Forenindex » Programmierung/Entwicklung » FileMaker » Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Jürgen Peters
Beiträge gesamt: 18

29. Mai 2012, 19:28
Bewertung:

gelesen: 3705

Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich möchte gerne für die Dateneingabe ein Formular erstellen,
welches mir im oberen Teil des Fensters die Möglichkeit gibt
die Eingabe der Daten über eine Einzelansicht zu erledigen und gleichzeitig mit im unteren Teil schon eingegebene Daten in einer Tabellenansicht darstellt.
Habe das schon des öfteren gesehen, aber noch nie selber hinbekommen. Vielleicht kann mir ja jemand aus dem Forum helfen, es wäre nicht das erste mal, deshalb hab ich ja auch grosse Hoffnung.
Gruß an alle

Jürgen

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Ubogun
Beiträge gesamt: 85

11. Aug 2012, 14:05
Bewertung:

gelesen: 3565

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jürgen,

da deine Anfrage schon einige Zeit her ist: Hast du das Problem inzwischen gelöst (bevor ich meinen Senf dazugebe und du ihn womglich gar nicht mehr benötigst)?

Uli

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Jürgen Peters
Beiträge gesamt: 18

12. Aug 2012, 07:35
Bewertung:

gelesen: 3529

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli,

nein ich habe bislang keine Lösung gefunden oder gesagt bekommen.

Gruß Jürgen

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Ubogun
Beiträge gesamt: 85

12. Aug 2012, 15:10
Bewertung:

gelesen: 3508

Beitrag als Lesezeichen
Oh! Na, dann mal meinen Senf dazu:

Ich würde das über ein Layout lösen, das nicht die eigentliche Tabelle abbildet, die du bearbeiten willst, sondern eine eigene Tabelle mit den benötigten Eingabefeldern im oberen Teil. Für diese Tabelle reicht ein einziger Datensatz, die Felder können auch global definiert sein – es ist nur die Eingabe- und Listentabelle. Die eingegebenen Werte kannst du via Scripttrigger in den richtigen Datensatz (wahrscheinlich den zuletzt angelegten) der eigentlichen Tabelle kopieren.
Unten legst du die Liste an, die deine Übersicht darstellt, und in beiden Tabellen definierst du ein unveränderliches Datenfeld mit einem eindeutigen Inhalt, Konstante "1" z. B. Über dieses Feld wird die Beziehung definiert. Dann werden alle Datensätze der eigentlichen Tabelle in der Liste dargestellt, was, wenn ich’s recht verstehe, dein Ziel ist.
Falls ich falsch liege oder ausführlicher werden soll, gib gerne Bescheid.

Uli

(Dieser Beitrag wurde von Ubogun am 12. Aug 2012, 15:11 geändert)

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Jürgen Peters
Beiträge gesamt: 18

16. Aug 2012, 10:56
Bewertung:

gelesen: 3455

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli,
erst einmal herzlichen Dank dafür, das du dich diesem Thema annimmst.
Ich habe das was Du schreibst nicht so ganz verstanden, wenn Du es etwas ausführlicher (einfach) beschreiben könntest wäre mir geholfen und ich Dir sehr dankbar.

Gruß Jürgen

Einzelansicht und Tabellenansicht in einem Fenster

Ubogun
Beiträge gesamt: 85

16. Aug 2012, 11:54
Bewertung:

gelesen: 3435

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jürgen,

ich werd’s versuchen. Frag gerne weiter nach, wenn ich noch zu kryptisch bleiben sollte. Kleiner Ausflug in die Hintergründe zunächst (ohne Anspruch darauf, die perfekte Lösung zu bieten – ich kann nicht ausschließen, dass es womöglich eleganter gehen könnte:

Wenn du ein Layout anlegst, musst du festlegen, welche Tabelle darin sichtbar sein soll. Sagen wir mal, du willst eigentlich in die Tabelle KUNDEN schreiben. Platzierst du dann die Felder, kannst du den einen angezeigten Datensatz von KUNDEN beschreiben, oder du schaltest auf ein Listenlaoyut, was dir dann Überblick über alle Datensätze beschert, aber keine komfortable und übersichtliche Felderplatzierung ermöglicht.

Willst du beides kombinieren, Eingabefelder und eine Liste mit den zuletzt eingegebenen Daten, brauchst du einen Ausschnitt bzw. ein Portal. Ein Portal blendet Daten aber nur über eine definierte Beziehung zwischen zwei Tabellen ein. Das läuft dann z. B. so, dass eine Tabelle PRODUKT ein Feld PRODUKT::KUNDE besitzt, in das die ID-NR. eines Kunden eingetragen wird. Zeigst du ein Formular an, das die Felder von KUNDE besitzt, kannst du darin einen Ausschnitt platzieren, der die gekauften PRODUKTe auflistet, über eine Beziehung KUNDE::ID = PRODUKT::KUNDE_ID.

Du möchtest aber gleichzeitig die Felder eines Datensatzes anzeigen und ebenso die ausgefüllten Felder der schon angelegten Datensätze, oder?

Das würde ich so lösen, indem ich eine neue Tabelle, sagen wir mal KUNDEN_STEUERUNG, einführe. Diese bekommt globale Felder, die den Feldern der Tabelle KUNDE gleichen – zumindest denen, die du verändern möchtest.

Zwischen KUNDEN_STEUERUNG und KUNDEN muss, damit die bereits eingegebenen Werte aufgelistet werden können, eine Beziehung definiert werden. Nur dass du nicht wie oben EINEN Datensatz von KUNDEN mit 1 … x Datensätzen von PRODUKT verbinden willst, sondern KUNDEN_STEUERUNG soll *alle* Werte anzeigen, die in die Felder von KUNDEN eingegeben worden sind. So eine Beziehung erreichst du am einfachsten, indem du einen unveränderbaren Wert in KUNDEN_STEUERUNG mit einem identischen Wert in KUNDEN verknüpfst. Das kann z. B. über ein Zahlfeld passieren, das via Formel oder berechnetem Wert eine 1 erhält:
KUNDEN_STEUERUNG::KUNDEN_ID = KUNDEN_ID

Über Scripttrigger überträgst du die Werte der Felder von KUNDEN_STEUERUNG, die verändert wurden, beim Speichern in den neuesten Datensatz von KUNDEN. Im Portal hast du diese Felder ebenfalls definiert. Dann wird, sobald du etwas eingetragen hast, die Liste automatisch ergänzt.

Hilft dir das ein bisschen weiter? Sonst bau ich dir mal eine kleine Beispiel-Datenbank auf.

Viele Grüße
Uli