Forenindex » Betriebsysteme und Dienste » Apple (Hard- und Software) » Systemlogs etc. löschen?

Systemlogs etc. löschen?

Erwin
Beiträge gesamt: 207

29. Dez 2015, 12:24
Bewertung:

gelesen: 1667

Beitrag als Lesezeichen
 
Salü zäme,
mit «MAC CARE» des «Swisscom Assistant» kann das System gewartet werden.
Jetzt bin ich unsicher, ob ich die im angehängten Foto aufgeführten Systemdateien wirklich löschen soll.
Was tun?: Erwin, Merci.

iMac, OS 10.10.5

Anhang:
Entfernen.jpg (113 KB)

Systemlogs etc. löschen?

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9410

29. Dez 2015, 13:00
Bewertung:

gelesen: 1637

Beitrag als Lesezeichen
Hoi Erwin,

also viele Mactools, wie z.B. Cocktail bieten genau
das gleiche an zur Systemwartung und -pflege.

Logs und Caches kannst Du getrost löschen lassen.

Meine Meinung.

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de

Systemlogs etc. löschen?

Erwin
Beiträge gesamt: 207

29. Dez 2015, 13:09
Bewertung:

gelesen: 1635

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Dirk Levy ] Hoi Erwin,
Logs und Caches kannst Du getrost löschen lassen.


Gute Nachricht, im alten Jahr will ich noch so viel wie möglich aufräumen!
Gruss und Dank: Erwin

Systemlogs etc. löschen?

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2425

29. Dez 2015, 13:32
Bewertung:

gelesen: 1624

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Erwin,

ich würde grundsätzlich davon abraten Systemdateien von einem Online-Programm bereinigen zu lassen, auch wenn „swisscom“ eine seriöse Adresse ist.

Der Grund ist folgender: Man weiß nicht wie aktuell dieses Online-Programm ist und für welche Systemversion diese geschrieben wurde. ONYX ist z.B. ein Programm mit dem man solche Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen kann. Dieses Programm gibt es aber für jede Systemversion als eigenständiges Programm.

Wenn man den Mac einmal pro Woche nachts durchlaufen lässt, führt dieser selbstständig erforderliche Wartungs- und Reparaturarbeiten durch. In diesem Zusammenhang werden auch Log-Dateien neu zusammengefasst und ältere Daten komprimiert abgespeichert.

Das Löschen von Cache-Dateien bringt nur scheinbar einen Speicherplatzgewinn, weil diese Dateien sofort nach dem nächsten Rechnerstart wieder neu angelegt werden (wofür der Startvorgang deutlich länger braucht).

Cache-Dateien löschen macht nur Sinn, wenn man dahinter ein Problem vermutet.

Log-Dateien zu löschen bringt zwar einen Gewinn an Speicherplatz (wenn auch minimal), schadet auch nicht, diese Logs können aber bei einer späteren Problemsuche mal hilfreich sein, wenn ein Programm z.B. immer wegen eines bestimmten Fehlers schon mal häufiger abgestürzt ist.

In diesem Bereich (was Dir von „Swisscom“ angeboten wird) würde ich das lieber dem Mac in einer wöchentlichen Nachtsitzung überlassen.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.15.7 Catalina, Adobe CC2019, CC2020, CC2021

(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 29. Dez 2015, 13:33 geändert)

Systemlogs etc. löschen?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2701

29. Dez 2015, 15:56
Bewertung:

gelesen: 1552

Beitrag als Lesezeichen
Vielleicht hilft schon der "Systemstart im sicheren Modus": https://support.apple.com/de-de/HT201262

Mit den Tools von anderen Anbietern wäre ich vorsichtiger. Vieles davon ist sicher überflüssig, wenn nicht vielleicht sogar schädlich.

Gruß
Michael