Forenindex » Programmierung/Entwicklung » JavaScript » Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

madoho
Beiträge gesamt: 132

26. Mär 2018, 16:31
Bewertung:

gelesen: 2009

Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,
ich muss per JavaScript eine Text-Datei "auslesen" und in dem String dann mit .replace ein paar Suchen/Ersetzen ausführen. Dann schreibe ich den neuen String per .write in eine neue Datei, welche dann mit InDesign weiter verarbeitet wird.

Bis jetzt war alles immer super und lief einwandfrei. Jetzt wurden aufgrund technischer Veränderungen die Dateien größer und liegen jetzt bei ~ 200 kb.

Problem: das Schreiben mit .write funktioniert nicht mehr und die neue Datei hat nur 0 kb Größe. Lösche ich aus der Ursprungsdatei Inhalt händisch raus, funktioniert wieder alles.

Gibt es eine Alternative mit JavaScript für meinen Ablauf?
Gibt es eine max. Kb-Größe für die .write-Funktion?

Vielen Dank im Voraus!
Gruß Manu

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4478

26. Mär 2018, 18:11
Bewertung:

gelesen: 2000

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Manu,
Du könntest Dir folgende Alternative überlegen:
Platziere die Text-Datei in InDesign, erledige das Suchen/Ersetzen dort und schreibe das Ergebnis als Export in eine neue Text-Datei.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4478

26. Mär 2018, 18:13
Bewertung:

gelesen: 1998

Beitrag als Lesezeichen
Ach ja, möglicherweise ist dieser Diskussionsfaden besser in der InDesign-Skriptwerkstatt aufgehoben.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

madoho
Beiträge gesamt: 132

26. Mär 2018, 18:27
Bewertung:

gelesen: 1997

Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Ansatz! Habe ich eben mal "händisch" durchgespielt inkl. Export als TXT-Datei.

Würde durchweg funktionieren, aber die Datei ist nachher nicht mehr sauberes XML:

• entweder geht irgendwo was mit der UTF8-Kodierung kaputt und die Datei lässt sich nicht mehr öffnen

• oder die Anführungszeichen wurden typografisch korrekt und machen dann die XML-Struktur nicht mehr lesbar

Schade! Aber danke für die Idee!

Gruß Manu

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4478

26. Mär 2018, 19:19
Bewertung:

gelesen: 1991

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Manu,
das mit den Anführungszeichen löst Du direkt beim Import:
Du setzt die Sprache des ersten InsertionPoints eines neuen Textrahmens auf "keine" und importierst in den Textrahmen hinein.

Die andere Geschichte müsste man mal anhand eines Beispiels testen.
Auf welcher Rechnerplattform bist Du unterwegs?
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender

Javascript max. Kb für .write-Funktion!?

madoho
Beiträge gesamt: 132

27. Mär 2018, 14:11
Bewertung:

gelesen: 1942

Beitrag als Lesezeichen
danke für den Tipp mit "[keine Sprache]" :D jetzt bekomme ich schon mal den Inhalt sauber durch InDesign gezogen in eine neue TXT- bzw. XML-Datei

Jetzt muss ich nur noch die GREP-S&E-Geschichten in InDesign rüber nehmen, dann sollte das funktionieren.

Nochmals danke!