Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe Photoshop » Transparenz beim freistellen voreinstellen

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Reduce
Beiträge gesamt: 26

12. Dez 2018, 11:59
Bewertung:

gelesen: 5457

Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen, kurze Frage: Wenn ich etwas freistelle, wird der Teil, den ich nicht haben möchte ja transparent grau dargestellt. Man kann die Transparenz irgendwie rausnehmen, so dass der Teil schwarz ist, ich weiß allerdings nicht mehr wo. Kann mir jemand weiterhelfen?

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2546

12. Dez 2018, 13:03
Bewertung:

gelesen: 5442

Beitrag als Lesezeichen
Photoshop > Voreinstellungen > Transparenz & Farbumfangwarnung

Dann beide Kacheln auf Schwarz einstellen.

Gruß
Michael

P.S.: Ich lege beim Freistellen meistens einfach eine Ebene mit einer je nach Motiv geeigneten Füllfarbe dahinter.

(Dieser Beitrag wurde von Michael Pabst am 12. Dez 2018, 13:15 geändert)

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18126

12. Dez 2018, 14:27
Bewertung:

gelesen: 5419

Beitrag als Lesezeichen
Die Hintergrundfarbe würde ich nicht in erster Linie vom freizustellenden Motiv, sondern vom zu erwartenden Hintergrund abhängig machen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2546

12. Dez 2018, 14:40
Bewertung:

gelesen: 5412

Beitrag als Lesezeichen
Das meinte ich zwar mit "geeignet", habe mich aber schlecht ausgedrückt. ;-)

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Reduce
Beiträge gesamt: 26

8. Jan 2019, 12:12
Bewertung:

gelesen: 4959

Beitrag als Lesezeichen
Ich habe das jetzt alles so eingestellt, aber da ist nach wie vor eine Transparenz über dem Teil, der wegfallen soll.😳

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18126

8. Jan 2019, 15:04
Bewertung:

gelesen: 4923

Beitrag als Lesezeichen
Wie, über dem Teil?

Wenn du in den Transparenzvoreinstellungen beide Kachelfarben auf 0/0/0 RGB stellst. sollte alles was in darüberliegenden Ebenen gelöscht wird, den Blick auf eine einheitlich schwarze Fläche freigeben.

Wenn nicht, dann liegt evtl. noch etwas in einer weiter oben liegenden Ebene, was eben beim Löschen in einer der mittleren Ebenen nicht beeinflusst wird.

Alternativ kann man auch einfach hinter die zu löschenden Ebene eine neue mit Schwarz gefüllte Ebene legen die man am Ende wieder tilgt oder auf unsichtbar stellt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Reduce
Beiträge gesamt: 26

8. Jan 2019, 15:13
Bewertung:

gelesen: 4912

Beitrag als Lesezeichen
Ne, irgendwie verstehen wir uns falsch. Ich meine die Maske, die auf dem Foto erscheint, wenn ich einen Anfasser beim freistellen betätige. Die Fläche, die dann abgeschnitten werden soll ist nach wie grau transparent, bevor ich das freistellen bestätige.
Ich würde ja gern ein Foto hochladen, finde hier aber keine Möglichkeit.

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2546

8. Jan 2019, 15:22
Bewertung:

gelesen: 4904

Beitrag als Lesezeichen
Ich fand den Begriff "Freistellen" dafür schon immer unpassend, wenn eigentlich "Beschneiden" gemeint ist.

Bei aktiviertem "Freistell"-Werkzeug ist oben ein Zahnrad-Symbol anklickbar. Dann erscheinen die Einstellmöglichkeiten. Man kann die Darstellung des wegzuschneidenden Bereichs auf Schwarz und 100% Deckkraft stellen.

Viele Grüße,
Michael

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Reduce
Beiträge gesamt: 26

8. Jan 2019, 15:34
Bewertung:

gelesen: 4892

Beitrag als Lesezeichen
Juchu, das ist es. Und so einfach... Danke!

Transparenz beim freistellen voreinstellen

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18126

8. Jan 2019, 15:49
Bewertung:

gelesen: 4881

Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich fand den Begriff "Freistellen" dafür schon immer unpassend, wenn eigentlich "Beschneiden" gemeint ist.

(rechteckig) abkopieren, war das zu meinen händischen Lithozeiten. Freistellen meinte eigentlich immer irgendwie figürlich, aber das tauchte so formuliert eigentlich immer nur in Angeboten oder Rechnungen auf. Gesprochen und gelebt war Freistellen immer figürlich und abkopieren auf x,y das, was PS unter Freistellen versanden haben möchte. Zu was das führt, sieht man hier ja sehr schön.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/