Forenindex » Betriebsysteme und Dienste » Apple (Hard- und Software) » Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Konzeptdompteurin
Beiträge gesamt: 57

14. Jan 2019, 18:45
Bewertung:

gelesen: 5833

Beitrag als Lesezeichen
Hallo ihr liebe, hilfreichen MitforandInnen,

meine externe 2 TB Festplatte, die bis vorgestern noch hervorragend funktionierte, kann ich derzeit trotz vieler Versuche nicht mehr nutzen und ich hoffe, ich habe sie mir nicht komplett 'kaputt' formatiert. Sie ist noch kein Jahr alt. Datenverlust habe ich keinen. Sie dient als zweite Backupfestplatte.

Ich benutze High Sierra.

Wenn ich Systemeinstellung Timemachine öffnen auswähle, dann ist neben der (eigentlich leeren, formatierten) Festplatte ein weißes i in rotem Kreis und das besagt "Time Machine konnte das Backup auf „XXX 2 TB“ nicht abschließen. Das Backup-Volume konnte nicht gefunden werden. Vergewissere dich, dass das Backup-Volume angeschlossen ist oder wähle ein anderes Backup-Volume aus.

Letztes erfolgreiches Backup: 19. Dezember 2018"

Ich kann die Platte also nicht auswählen.

Auf dem Desktop wird sie als mit 2 TB LEER angezeigt.

Historie bei der ich wahrscheinlich wie ich inzwischen weiß, Dinge getan habe, die man nicht tun sollte *Ascheaufmeinhaupt - ich wusste es nicht besser.

Vorgestern habe ich zunächst versucht auf diese Platte das erste Backup der anderen Platte einfach nur zu kopieren. DAS ging dann bei einigen Dateien nicht, er meldete mittendrin Fehler nachdem er schon mehrere Stunden lief so dass ich beschloss, die großen Mengen an bereits kopierten Daten auf der XXX zu löschen. Ich ziehe also diese Ordner in den Papierkorb und versuche zu löschen. DAS ging dann auch nicht, ich musste die Daten im Papierkorb mit Terminal Befehlen löschen.

Da ich ja noch ein erstes Backup HABE, dachte ich, okay, dann formatiere ich eben die Platte neu.

Dazu klickte ich erst mal 7-fach Überschreiben, weil ich es gründlich machen wollte, das war aber nach 48 h noch nicht durch, so dass ich das AUCH unterbrechen musste, letztlich sogar mit Rechner ausschalten.

Danach habe ich die Platte EINFACH formatiert.

All das mit einem zweiten Nutzer aus, falls das eine Rolle spielt.
Wenn ich mich mit meinem Hauptadmin einlogge sieht das aber genau so aus.

Auf dem Dsktop ist sie angeblich leer. Wie kann ich der Time Machine beibringen, dass sie das auch ist und sie dann wieder als frische Backupplatte nutzen?

Ich hoffe sehr, dass das geht, es wäre ein teurer Spaß gleich nochmal 80 € ausgeben zu müssen ...

DANKE für die Hilfe sagt

die Konzeptdompteurin

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

UK
Beiträge gesamt: 464

15. Jan 2019, 01:55
Bewertung:

gelesen: 5798

Beitrag als Lesezeichen
Moin Konzeptdompteurin,

ich würde die Platte noch mal löschen.
Das Format sollte Mac OS Extended (jornaled) sein.
Das Schema GUID-Partitionstabelle
Sicherheitsoptionen Am schnellsten

Dann in Time Maschine die Platte neu auswählen.


und tschüss
HARRY

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Konzeptdompteurin
Beiträge gesamt: 57

15. Jan 2019, 19:26
Bewertung:

gelesen: 5706

Beitrag als Lesezeichen
Danke, hatte ich auch schon wie beschrieben zweimal. Es bleibt dabei:

Auf dem Desktop und im festplattendienstprogramm sei die Platte LEER.

Klicke ich oben auf Systemeinstellungen Timemachine öffnen, gibts leider diese Ansicht:


Und nun?

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2097

15. Jan 2019, 20:38
Bewertung:

gelesen: 5693

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Konzeptdompteurin,

markiere im Finder die problematische Festplatte und lass das Info-Fenster (CMD + I) anzeigen. Ist dort ganz unten unter „Teilen & Zugriffsrechte“ die Option „Eigentümer auf diesem Volume ignorieren“ aktiviert ? dann das Häkchen entfernen.

Dann sollte Time Machine die Festplatte erkennen, wenn diese nicht irgend einen defekt hat.

Viele Grüße Peter
•-----------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, Adobe CC2018, CC2019, CC2020

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Konzeptdompteurin
Beiträge gesamt: 57

15. Jan 2019, 21:21
Bewertung:

gelesen: 5675

Beitrag als Lesezeichen
Hi Peter,

vielen Dank, war tatsächlich angehakt, aber abhaken (und Festplatte auswerfen und wieder einstecken und Neustart) nutzte nüscht. :-(

Und nun?

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2097

15. Jan 2019, 21:42
Bewertung:

gelesen: 5668

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Konzeptdompteurin,

Was ergibt eine Prüfung der Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm ?

Auch wenn das Festplattendienstprogramm keine Probleme findet, muss das noch nicht heißen, dass die Festplatte zu 100% in Ordnung ist.

Wurde mit Deiner Festplatte ein eigenes Tool zum Formatieren mitgeliefert ? Dann probiere es mal damit.

Es gibt noch spezielle Programme um schwerwiegende Fehler zu reparieren, die das Festplattendienstprogramm nicht erkennt. Für das Geld bekommst Du dann aber auch fast eine neue Festplatte.

Ich komme aber nochmal auf Deinen Eingangspost zurück:

Zitat Vorgestern habe ich zunächst versucht auf diese Platte das erste Backup der anderen Platte einfach nur zu kopieren.


Das Kopieren eines Systems ist unter OSX und macOS nicht mehr möglich. Die Zielfestplatte wird nicht startfähig sein. Das war mal unter MacOS 9 möglich.

Zitat Dazu klickte ich erst mal 7-fach Überschreiben, weil ich es gründlich machen wollte, das war aber nach 48 h noch nicht durch, so dass ich das AUCH unterbrechen musste, letztlich sogar mit Rechner ausschalten.


Ein 7-faches Überschreiben kann durchaus mehrere Tage dauern. Ein manuelles abwürgen bei Schreib-/Lesezugriffen ist immer mit Risiko verbunden. Vielleicht wurde die Festplatte hierbei beschädigt.

Viele Grüße Peter
•-----------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, Adobe CC2018, CC2019, CC2020

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

UK
Beiträge gesamt: 464

15. Jan 2019, 22:39
Bewertung:

gelesen: 5653

Beitrag als Lesezeichen
Hi Konzeptdompteurin.

ist es den möglich Daten auf der Festplatte zu sichern oder zu kopieren?


Antwort auf: Das Kopieren eines Systems ist unter OSX und macOS nicht mehr möglich. Die Zielfestplatte wird nicht startfähig sein. Das war mal unter MacOS 9 möglich.

Hi Peter,
ich sichere mein System mit Carbon Copy Cloner und das funktioniert gut!
Ich hatte auch einen Festplatten Crash und habe das System von einer Backup Platte kopiert. Läuft ohne Probleme!


und tschüss
HARRY

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2097

15. Jan 2019, 22:44
Bewertung:

gelesen: 5646

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Harry,

ich nutze auch Carbon Copy Cloner - Time Machine nur nebenbei.

Wenn Du Dein System mit Carbon Copy Cloner kopiert hast, dann ist die Kopie natürlich startfähig.

Viele Grüße Peter
•-----------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, Adobe CC2018, CC2019, CC2020

Externe Festplatte Formatierung abgebrochen jetzt nicht nutzbar zum TimemachineBackup - was tun?

Konzeptdompteurin
Beiträge gesamt: 57

28. Apr 2019, 16:03
Bewertung:

gelesen: 2429

Beitrag als Lesezeichen
Nur mal zur Info, auf dass der Thread nicht in der Luft hängen bleibt:
Sie ging nach Wochen wiedre. Einfach so. Hab nix spezielles gemacht. Hm.