Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe Photoshop » Mit JPEG oder RAW fotografieren?

Mit JPEG oder RAW fotografieren?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3928

11. Jun 2019, 11:06
Bewertung:

gelesen: 34831

Beitrag als Lesezeichen


Kameras schreiben standardmässig Daten, die JPEG (oder JPG) heissen. Wie bei Photoshop gibts verschiedene Kompressionsstufen, die Datenverluste beinhalten. Das fotografische Rohformat heisst RAW – lernen Sie dessen Vorteile nutzen.

Um RAW (engl. «roh») zu beschreiben, wird oft das digitale Negativ bemüht. Da steckten unbearbeitet alle Bildinformationen drin, während JPEG dem Papierbildabzug entsprechen würde. Dieser Vergleich ist unsinnig, er wird dem Potenzial von RAW nie und nimmer gerecht. Um eine andere Metapher zu bemühen: RAW ist die Rohmilch aus dem Euter der Kuh – daraus lassen sich viele Milchprodukte herstellen: Halbrahm, Vollrahm, pasteurisierte Milch, Joghurt, Käse usw. Im Regal stellt JPEG gerade mal ein einziges Produkt dar: Joghurt. Und aus Joghurt lässt sich nun mal kein Käse rückgewinnen, es ist ein Endprodukt.

weiter lesen >>


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch

Anhang:
RAW_oder_JPEG-1000.jpg (65.8 KB)