Forenindex » PrePress allgemein » Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung » aufgerasteter Text bei Print on Demand

aufgerasteter Text bei Print on Demand

Vergem
Beiträge gesamt: 14

25. Mär 2020, 13:31
Bewertung:

gelesen: 7141

Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag allerseits,

bei einer wissenschaftlichen Zeitschrift, für die ich die Druckdaten erstelle und die im Print on Demand-Verfahren produziert wird, stelle ich wiederholt fest, dass der schwarze Text, der in der druckfertigen pdf-Datei natürlich mit 100% Deckung gesetzt wurde, im gedruckten Exemplar aufgerastert, also in 4C gedruckt wurde. Der Verlag hat nun eine Rückmeldung der Druckerei erhalten. Demnach werde generell im Ink-Jet-Verfahren gedruckt, »dabei kann es prinzipbedingt vorkommen dass bei einer gewünschten 100 %-Deckung nicht 100 % bedeckt werden und das unter der Lupe wie aufgerasterter Text erscheint.« Ist das richtig? Lässt sich im In-Jet-Verfahren tatsächlich nicht garantiert mit 100% Farbdeckung drucken?

Ich bin gespannt auf Eure Meinung, bedanke mich für die Aufmerksamkeit und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Jürgen

aufgerasteter Text bei Print on Demand

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18507

26. Mär 2020, 14:22
Bewertung:

gelesen: 7076

Beitrag als Lesezeichen
Wenn das reine Schwarz des Inkjets als geschlossene Fläche eine höhere Dichte besitzt, sprich einen niedrigeren L* Wert aufweist, bleibt dem Tintenstrahl-Drucker bei colorgemanagtem Workflow nichts anderes übrig, als sein Schwarz ein wenig aufzurastern.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/

aufgerasteter Text bei Print on Demand

Vergem
Beiträge gesamt: 14

26. Mär 2020, 15:28
Bewertung:

gelesen: 7057

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

vielen Dank für die Rückmeldung und die Erläuterung. Der Druck sieht aber für mich nicht so aus, als ob hier nur das Schwarz ein wenig aufgerastert wurde. Ich habe mal einen hochauflösenden scan der gedruckten Seite gemacht und auf Wetransfer hochgeladen (https://we.tl/t-exn9SewrjU). Sähe das Ergebnis nach Deiner Beschreiung so aus?

Gruß

Jürgen
Windows 10, InDesign 15.1.2 x64

aufgerasteter Text bei Print on Demand

Polylux
Beiträge gesamt: 1731

26. Mär 2020, 15:41
Bewertung:

gelesen: 7050

Beitrag als Lesezeichen
Moin,

für mich sieht es so aus, als ob da was beim Farbmanagement schief gelaufen ist.
Die gerasterte Schrift ist ja das Eine, aber die Druckpunkte auf dem weißen Papier sind kein bischen besser.

Entweder hast Du eine Datei abgegeben, welche mit (falschen) Profilen versehen ist oder die haben Ihr Colormanagement nicht im Griff.

Für mich sieht es aus, als ob aus 0% jetzt 2% geworden sind und aus 100% sind es 98% (oder so ähnlich)

Das muss bestimmt nicht so sein.

Ob das jetzt 4c ist oder trotzdem einfach nur Graustufen, kann ich nicht genau erkennen. Ich sehe nichts Farbiges.

Viele Grüße

Thomas Nagel

aufgerasteter Text bei Print on Demand

Vergem
Beiträge gesamt: 14

26. Mär 2020, 19:02
Bewertung:

gelesen: 7016

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

eben diese Farbpunkte haben mich vor allem irritiert. Ich werde dazu mal nachfragen.

Danke und beste Grüße

Jürgen
Windows 10, InDesign 15.1.2 x64