Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » Halbgeviert Zeichen, bzw. Leerschlag

Halbgeviert Zeichen, bzw. Leerschlag

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Jul 2002, 10:18
Bewertung:

gelesen: 1561

Beitrag als Lesezeichen
Anno domini wurde mir in der Berufsschule eingetrichtert, dass ein Halbgeviert Zeichen/Strich gleich lang wie eine Zahl sei. In InDesign 2.0/OSX stimmt das aber nicht.
Was mache ich falsch?

Halbgeviert Zeichen, bzw. Leerschlag

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

30. Jul 2002, 10:42
Bewertung:

gelesen: 1561

Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Erzeugst du den Halbgeviertstrich mit Alt+Divis? Wenn du es so machst, dann wird der Halbgeviertstrich der optischen horizontalen Ausdehnung der Zahl 0 entsprechen. In der Typografie wird das Wort Optische Mitte, Optischer Durchschuss usw. ja immer wieder gebraucht. Das heisst jetzt aber nicht, dass der Halbgeviertstrich absolut genau gleich breit wie eine Zahl ist. Bei mir habe ich eine minime Abweichung, die allerdings nicht erwaehnenswert ist.

Das ganze Schriftbild variiert uebrigens auch bei unterschiedlichen Zeichensaetzen. Je nach Zeichensatz ist die horizontale Ausdehnung einer Schrift und somit auch das optische Erscheinungsbild wieder unterschiedlich. Duktus, Fleisch und Dickte werden von Schrift zu Schrift neu definiert.

Mit freundlichen Gruessen
Michel Mayerle