Forenindex » Programme » Print/Bildbearbeitung » Adobe InDesign » verlorene Schriften

verlorene Schriften

CatFish
Beiträge gesamt: 38

18. Mai 2004, 16:38
Bewertung:

gelesen: 606

Beitrag als Lesezeichen
hallo ihr da draußen!

auch wenn ihr bestimmt schon alle bald Feierabend habt, würde ich mich über einen kleinen Tipp freuen. Dann hab ich nämlich in ein paar Stunden auch Feierabend :-)
Ich habe ein XPress-Dokument im InDesign öffnen müssen, wo aber plötzlich Schriften fehlen. Im XPress ist alles o.k., aber InDesign findet sie beim besten Willen nicht. Auch wenn ich ein leeres Dok. öffne und versuche, die Schriften anzuwählen: sie sind einfach nicht im Menü. Und wie gesagt, im XPress gibt's damit keine Probleme...
Warum findet InDesign sie nur nicht?

über jede noch so kleine Hilfe froh:
Anna

verlorene Schriften

boskop
  
Beiträge gesamt: 3458

18. Mai 2004, 21:34
Bewertung:

gelesen: 606

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Catfish
welche version Xp und id? Sind die Schriften evtl. in Classic installiert? Such doch mal im Finder nach den Schriftnamen.
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com

verlorene Schriften

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9301

18. Mai 2004, 22:29
Bewertung:

gelesen: 606

Beitrag als Lesezeichen
Oder pack Sie nochmal in das Font-Verzeichnis
von Indie, das hilft sehr gut...

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de

verlorene Schriften

boskop
  
Beiträge gesamt: 3458

25. Mai 2004, 06:25
Bewertung:

gelesen: 606

Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anna
gemäss Macwelt liegt der Fehler wiedermal bei den Adobe-Fontlisten, welche indesign ausliest. Lösch mal alle Files die mit Adobe beginnen und die Endung .fnt haben: also Adobe.fnt oder auch Adobe05.fnt. Indesign baut diese dann wieder auf.
Gruss
Urs
http://www.designersfactory.com