hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 10 Ergebnisse
Legendenmetoo. Ich kenne dein Problem, habe keine Lösung und produziere Projekte mit Marginalspalten sicherheitshalber mit "meinem" Indesign.

Beste Grüße, Christian
---
Mac OS 10.12, CS 6, XPress 9 & 12.2(9/0)
11. Dez 2017, 17:02
LegendenMoin Wolfgang,

nein, Du bist nicht der Einzige, bei dem das passiert.
Ja, das ist nervig — und gefährlich.
Aber trotzdem ist es mir eine große Hilfe, ich benutze es trotzdem. Lieber benutzte ich es ohne diese Haken, keine Frage.

Grüße
Johannes
(59/0)
11. Dez 2017, 12:45
LegendenHallo,
ob die Legenden irgendwann mal richtig funktionieren? Wenn ich eine Legende positioniere, und z.B. Zeilen im Absatz oberhalb des mit der Legende versehenen Absatzes einfüge, verschieben sich die Legenden. Das ist aber nur ein Fall. Bei diversen anderen Aktionen (tritt mal auf, dann wieder nicht) verschieben sich auch immer wieder die Legenden. Nicht nur auf der gerade dargestellten Doppelseite (also die auf dem Monitor gerade sichtbaren), sondern auch auf allen folgenden Seiten.
Man muss dann jedesmal mit dem Textinhaltswerkzeug auf eine Legendenmarke klicken, damit alle Legenden wieder an die richtige Position springen (in meinem Fall scheint es immer die vertikale zu sein, horizontal stimmts meistens).
Bei Werken mit größerem Umfang muss man ständig kontrollieren, ob die Dinger noch richtig stehen. Was natürlich zur Folge hat, dass man das Tool lieber nicht einsetzt, da die Gefahr etwas zu übersehen, sehr groß ist.
Bin ich der einzige, bei dem das auftritt? Ich finde es mittlerweile mehr als nervig, dass ein Tool das bereits vor (was weiß ich) wieviel Generationen eingeführt wurde, immer noch nicht richtig funktioniert, oder besser gesagt: so schlecht funktioniert, dass man besser die Finger davon läßt.
Sys-Konfig: ElCaptain und QXP 2017 (13.0.2)

Viele Grüße Wolfgang
(68/2)
11. Dez 2017, 12:27
Zustand der Sichtbarkeit bei Ebenen hin und her toggeln Moin zusammen,

@Herr Perplies
Antwort auf: ...
Ok, offensichtlich fand niemand meinen Code interessant genug um ihn auszuprobieren, denn die Umschaltung funktioniert natürlich nur für das Dokument.


Ich habe es getestet und es ist mir auch aufgefallen ;-)

@Kai Rübsamen
Ich habe versucht, das Script in VBS zu schreiben.
Komme aber mit "parent" nicht klar. Dafür programmiere ich dann doch zu selten.

Dafür habe ich jetzt noch eine andere Variante in VBS geschrieben. Vielleicht etwas umständlich aber es funktioniert.
In diesem Script lese ich die IDs der eingebundenen InDesign Dateien in ein Array ein (separate Funktion).
Das Ansprechen der Dateien erfolgt über die IDs.
Nach jedem Umschalten einer Ebene wird das Array mit den IDs aktualisiert.


Code
'*********************************************************** 
'11.12.2017
'Ebenen bei eingebundenen InDesign-Dateien umschalten (Toggeln)
'HINWEIS: Beim Umschalten einer Ebene ändert sich die ID!
'***********************************************************

Set myInDesign = CreateObject("InDesign.Application.cs6")
Set myDocument = myInDesign.ActiveDocument
LinksID = F_Array_DateiID

For x = 1 to UBOUND(LinksID)

LinksID = F_Array_DateiID
Set Datei = MyDocument.allGraphics.ItemById(LinksID(x))
Set Ebenen = Datei.graphicLayerOptions.graphicLayers
Ebenen.item("DE").CurrentVisibility = Not(Ebenen.item("DE").CurrentVisibility)

LinksID = F_Array_DateiID
Set Datei = myDocument.allGraphics.ItemById(LinksID(x))
Set Ebenen = Datei.graphicLayerOptions.graphicLayers
Ebenen.item("EN").CurrentVisibility = Not(Ebenen.item("EN").CurrentVisibility)

Next


'******************************************************************
'ID der eingebundenen Dateien (Typ: InDesign) in ein Array schreiben
'Aufruf: F_Array_DateiID()
'==================================================================

Public Function F_Array_DateiID()

Set myInDesign = CreateObject("InDesign.Application.CS6")
Set myDocument = myInDesign.ActiveDocument
REDIM e(1

For n = 1 to myDocument.allGraphics.count
Set Datei = myDocument.allGraphics.Item(n)
If Datei.ImageTypeName = "InDesign" then
e(UBOUND(e)) = Datei.ID
REDIM PRESERVE e(UBOUND(e)+1)
End if
Next

REDIM PRESERVE e(UBOUND(e)-1)
F_Array_DateiID = e

End Function

(85/0)
11. Dez 2017, 11:25
pdf Auszüge in Indesign platzierenHallo Sándor,

Zitat Hab´s von Dir :)

Ja, das war am Anfang. Aber später habe ich versucht, präzisere Abmessungen zu bekommen.

Doch auch mit einem erweiterten Wert ...

Code
set mm to 2.834645669291 

... kam nicht das heraus, was man beim Anpassen des Rahmens an den Inhalt bekommt.

Deshalb die Idee, die erste Seite in einen temporären Bildrahmen zu laden und die Breizte und Höhe so festzustellen.
So kann man auf 'do shell script' und das anschliessende Umrechnen verzichten.

Zitat Ich höre aber gerne andere Lösungsvorschläge an ;)

Nun, ich stand schon mehr als einmal vor einer ähnlichen Aufgabe. Aber ohne eine Lösung zu finden.
Deshalb überlasse ich Dir gerne den Vortritt. Du hast ja ein gewisses Talent für solche Sachen :-)

Gruss, Hans(54/0)
11. Dez 2017, 11:00
Zustand der Sichtbarkeit bei Ebenen hin und her toggeln Moin Uwe,

Zitat Ein bestimmter Name einer Ebene mag in InDesign nur ein einziges mal vergebbar sein, in beispielsweise PhotoShop oder Illustrator ist das nicht der Fall. Da können beliebige Ebenen den gleichen Namen tragen.


Und ich halte InDesigns Design dieses Features für einen Fehler.

Aber richtig schlimm es natürlich, dass sich das Design innerhalb einer Produktfamilie unterscheidet.

Natürlich möchte ich mehrere Ebenen gleich benennen können, das zeigt gerade die Verwendung von Länderkennzeichen. Es könnte durchaus gewünscht sein, dass man mehrere Ebenen für ein Land verwenden möchte.

Deshalb wäre es vermutlich sinnvoller, das Skript so zu ändern, dass abgefragt würde, ob ein LKZ enthalten ist.

Generell würde ich allerdings in einem professionellen Skript die Ebenen als Parameter in zwei Arrays ([visible],[invisible]) übergeben und keinesfalls irgendwelche Abfragen hart codieren.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler jetzt mit Vollwaschgang
Aktuelles
XING(127/0)
11. Dez 2017, 07:52
Coole MukkeHallo zusammen

OK, ich mache weiter mit Weihnachtsmusik....

Marillion - The Carol Of The Bells
https://www.youtube.com/watch?v=3x_qMcIRbdU


Trans Siberian Orchestra- Christmas Canon Rock
https://www.youtube.com/watch?v=VD5R4IDFgCU

Viel Spass und eine gute Zeit

Gruss Marcel
(151/0)
10. Dez 2017, 23:24
pdf Auszüge in Indesign platzierenHallo Hans,
Antwort auf: Viel Respekt!

Danke.

Antwort auf: Sondern die Lösung, welche in meinen beiden Scripts verwendet wird.

Nun ich war darauf fixiert die reinkommenden Daten an den korrekten Stelle zu platzieren.
Hab´s von Dir :)

Ich denke eher darüber nach zuerst von alle Dateien die Maße und Menge in einem Händler raus zu finden um die dann möglichst den Film ausfüllend zu platzieren.
Habe gedanklich schon eine Vorstellung wie ich das angehen sollte. Als erste die grössten Daten aufm Bogen "zu legen" dann mit den kleineren "auf füllen".
Ich höre aber gerne andere Lösungsvorschläge an ;)

Antwort auf: Eine TIFF-Datei verursacht beim Aufruf des 'check'-Handlers
eine Fehlermeldung weil die Variable i nicht definiert ist.

Du hast aber recht.
In meine tests gins gut, weil ich pdfs zusammen mit tif getestet habe, hätte ich die tifs als erste abgearbeitet wäre es mir aufgefallen.
Danke.
Gruß Sándor


Hier auf der HDS, kann jeder was dazu lernen, sogar die die glauben alles (besser) zu wissen Wink
Das sollten WIR ALLE unterstützen: http://www.hilfdirselbst.ch/...m.cgi?do=membership;
(169/1)
10. Dez 2017, 23:02
pdf Auszüge in Indesign platzierenHallo Sándor,

Antwort auf: (...) der machst mit meine pdfs doch erstaunlich gut ;)

Stimmt! Viel Respekt!

Antwort auf: (...) leider ist der tiff Shell langsamer als das von pdf

Ein Grund mehr, zum Erfahren der Abmessungen nicht 'do shell script' einzusetzen.
Sondern die Lösung, welche in meinen beiden Scripts verwendet wird.

Abgesehen davon: Eine TIFF-Datei verursacht beim Aufruf des 'check'-Handlers
eine Fehlermeldung weil die Variable i nicht definiert ist.

Gruss, Hans(188/2)
10. Dez 2017, 21:52
Zustand der Sichtbarkeit bei Ebenen hin und her toggeln Hallo Werner,
ich möchte noch vor einer "bösen Falle" warnen:

Ein bestimmter Name einer Ebene mag in InDesign nur ein einziges mal vergebbar sein, in beispielsweise PhotoShop oder Illustrator ist das nicht der Fall. Da können beliebige Ebenen den gleichen Namen tragen.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender(222/1)
10. Dez 2017, 18:33