[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex Erweiterte Suche Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 17 Ergebnisse
1 2
Fehlermeldung leeer Textrahmen
Code
if (_tfInfo.characters.length) { 
...
}

?
(1/0)
Fehlermeldung leeer Textrahmen
Hallo,
Code
 app.findTextPreferences.findWhat = "Info";   
var _findInfo = _tfInfo.findText();
for (var n = _findInfo.length-1 ; n >=0 ; n--) {
var _findTR = _findInfo[n];
var _ObjektFormat = _findTR.parentTextFrames[0];


Dies soll nach einem bestimmten Begriff im einen Textrahmen suchen. Sobald der Textrahmen aber leer ist, wirft er eine Fehlermeldung aus "Objekt enthält keinen Text zum Suchen/Ersetzen".

Wie kann ich diese Meldung unterdrücken?
---
Viele Grüße
Mario(11/1)
PAYJOB: Anpassung eines Scripts für Datenzusammenführung und Export
Danke Werner,

ich glaube ich habe es mit den Hinweisen die ich bekommen habe hinbekommen. Teste gerade:)

DANKE an das Forum:)
(6/0)
Textrahmen und Inhalt finden
Hallo,
jetzt habe ich es...

Statt
Code
dok.pages.item(0).appliedMaster = _dok.masterSpreads.item("B-Musterseite"); 



so

Code
 _ObjektFormat.parentPage.appliedMaster = _dok.masterSpreads.item("B-Musterseite"); 

---
Viele Grüße
Mario(4/0)
einfachste methode um objekte einer auswahl anhand es Objektformats zu selektieren
Sehr geehrter Herr Singelmann,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Aber leider durchblicke ich diesen Ansatz gar nicht.

Daher wollte ich ja vielleicht einen skripttechnisch holprigen und umständlichen, aber für mich nachvollziehbaren Weg gehen.

LG
faxinger
(10/0)
einfachste methode um objekte einer auswahl anhand es Objektformats zu selektieren
ich habs jetzt nur getippt, nicht getestet, aber knobeln Sie doch mal auf diesem ansatz rum:

Code
if ( app.selection.length ) main(); 

function main() {
var format_namen = [ "mein erstes Objektformat", "Format2", "object_style3"]
var rahmen = [ null, null, null ];
var koordinaten = [ [10,10], [110, 10], [210, 10] ];
for ( var n = 0; n < app.selection.length; n++) {
var name = app.selection[n].appliedObjectStyle.name;
for ( var m = 0; m < format_namen.length; m++) {
if ( name == format_namen[m] ) rahmen[m] = app.selection[n];
}
}
for (var n = 0; n < rahmen.length; n++) {
if ( rahmen[n] != null ) rahmen[n].move( koordinaten[n] );
}
}

(14/1)
einfachste methode um objekte einer auswahl anhand es Objektformats zu selektieren
Sehr geehrter Herr Singelmann,

danke für Ihre Antwort.

Gerne umreisse ich meine Absicht:

Es werden mit der Maus mehrere Textrahmen ausgewählt, wobei jeder einzelne davon ein anderes Objektformat bereits hat.
Mein Ziel ist jeden dieser Textrahmen einzeln ansprechen zu können um dann die genaue Position des jeweiligen Textrahmmens festzulegen.

Damit es etwas plastischer wird:
Mit der Maus wurden 3 Textrahmen ausgewählt: (Manchmal sind es vielleicht auch nur 2, in anderen Fällen können es mehr sein, und jeder hat ein anderes Objektformat)
Textrahmen 1 hat bereits Objektformat X
Textrahmen 2 hat bereit Objektformat Y
Textrahmen 3 hat bereits Objektformat Z

Jetzt soll aus meiner Auswahl der Textrahmen 1 eben weil er dieses Objektformat X hat in einer variablen gespeichert werden.
Textrahmen 2 und 3 genauso jeweils in einer eigenen Variablen.

Ziel ist genau jenen Textrahmen mit Objektformat Y auf eine vorher definierte Position links neben den Textrahmen 1 mit Objektformat X zu stellen und den Textrahmen mit Objektformat Z rechts auf eine vorher definierte Position neben den Textrahmen mit Objektformat Y zu stellen.

Mit geht es wie gesagt darum, die Auswahl die mit der Maus gemacht wurde, aufzuteilen, sodass ich auf die einzelnen Textrahmen über die Variable zugreifen kann. Und das Unterscheidungsmerkmal ist numal das bereits von Anfang an zugewiesene Objektformat.

Ich hoffe es ist jetzt etwas verständlicher.

LG
faxinger
(30/2)
Korrektes Schließen von ScriptUI Dialogen?
Antwort auf: globale Variablen sind sehr selten nicht böse.


Wieso global? Ist doch im dialog()-Scope? Oder verstehe ich da was falsch?


Abgesehen davon, brauche ich die Unterscheidung, welcher Button jetzt angeklickt wurde – mein komplettes Script hat noch einige andere Funktionen und Buttons (umbenennen, neu verlinken etc).

Habe hier nur einen Auszug, das mein Problem reproduzierbar machte...


Grüße
Jens



Heute ist nicht aller Tage, ich komme wieder, keine Frage!(23/0)
Textrahmen und Inhalt finden
Hallo Uwe,
kannst Du mir das mal genauer erklären?
---
Viele Grüße
Mario(27/1)
Korrektes Schließen von ScriptUI Dialogen?
globale Variablen sind sehr selten nicht böse.

Besser also:
Code
moveButton.onClick = function() { dialog.close(true) } 
dontMoveButton.onClick = function() {dialog.close(false); }

if ( dialog.show() ) move();

(28/1)
Korrektes Schließen von ScriptUI Dialogen?
Hallo Gerald,

danke für deinen Tipp.


Mit folgender Anpassung konnte ich es jetzt lösen:

Zitat var move = false;
moveButton.onClick = function () { move = true; dialog.close(); }

dialog.show();
if (move == true) moveLink(cLink);



Grüße
Jens



Heute ist nicht aller Tage, ich komme wieder, keine Frage!(40/2)
alten iMac als Zusatzbildschirm eines iMac Pro 2017 nutzen
Antwort auf: … meinen alten iMac (late 2012) als zusätzlichen Bildschirm verwenden …

Einen "kompletten" AIO-Computer nur als "Zweitmonitor" betreiben?
Da rollen sich aber bei jedem Umweltschützer angesichts des Stromverbrauchs und der Verlustwärme die Fußnägel auf?!
(54/0)
einfachste methode um objekte einer auswahl anhand es Objektformats zu selektieren
Ich glaube, die Antworten bleiben aus, weil keiner versteht, was genau da eigentlich passieren soll.

Ich habe zwei Assoziationen
Code
var frame1 = auswahl.appliedObjectStyle.name == "OF1" ? auswahl : null; 


oder

Code
var frame1, frame2, frame3; 
var of = auswahl.appliedObjectStyle.name;
switch( of ) {
case "OF1":
frame1 = auswahl
break;
case "OF2":
frame2 = auswahl
break;
case "OF3":
frame3 = auswahl
break;
}

(49/3)
Korrektes Schließen von ScriptUI Dialogen?
Aus der Dokumentation im OMV:
Zitat Window.close(return:Any)
ScriptUI Classes
Closes this Window
If an onClose() callback is defined for the window, calls that function before closing the window.
return (optional:
A number (?) to be returned from the show() method that invoked this window as a modal dialog.


Mit anderen Worten: Mit show() geht's in den modalen Modus. Mit dem Befehl direkt nach show() bekommt das Script wieder die Kontrolle. Dazwischen steht die Bearbeitung des InDesign-Dokuments still. Nichts machbar. Es sei denn, man nimmt eine palette statt eines dialogs, denn die ist nicht modal.

Mit noch anderen Worten: Wir müssten wissen, wieso der folgende Ansatz nicht reicht, um zu beurteilen, wie eine Lösung aussehen kann
Code
function() { 
var doc = app.activeDocument;
var clink = fetch_link( app.selection );

if( confirm( "Got Link\rWanna move the link?" ) ) {
move_link( clink );
}

function fetch_link( obj_array ) {
// do something to extract link from array
return link;
}
function move_link( link ) {
// move the link
}
}

(49/3)
alten iMac als Zusatzbildschirm eines iMac Pro 2017 nutzen
Hallo Bernd,

Sorry, und danke für die Richtigstellung, da habe ich wohl etwas zu flüchtig gelesen.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(73/0)
1 2

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/