[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex Erweiterte Suche Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 30 Ergebnisse
1 2
Photo, Designer, Publisher
Ich hab mir gerade die "Neuigkeiten" auf der genannten Seite angeschaut. Zu mindestens "Einfügen vertikaler Spaltentrennlinien" war in der vorhergehenden Version des Publisher schon da.
(133/0)
Index aus Worddatei Indesign CC 2019
Hallo,

gibt es für die neue ID Version so ein Script noch. Hatte unter ID 6 mal etwas. Weiß aber leider nicht mehr wie das geheißen hat.

VG Charlie
(112/0)
PANTONE P 42-8 U
Antwort auf: hast Du die gemessen?

Du schreibst ja aber: Aus Studio-Lab...

Ja, sie stammen aus der Iphone-App von PANTONE. Habe keinen PANTONE CMYK Fächer zur Hand.

Antwort auf: Wenn Du sie also da her hast, wäre ja jetzt nicht ganz klar, ob die mit M0 oder M1 ermittelt worden sind, was eine Beurteilung über das weitere Vorgehen nicht gerade übersichtlicher macht.

Meines Wissens ist das Pantonefächer Papier nicht optisch aufgehellt, von daher m.E. nicht wirklich relevant.



Antwort auf: Aber darüber nachdenken, was Pantone da wieder "anbietet", möchte ich eigentlich gar nicht weiter:

Um eine Sonderfarbe zusätzlich zu CMYK-Elementen einzusparen, bieten sie einen CMYK-Fächer an. Aber wenn man den dann in so einem Zusammenhang zur Anwendung bringen will, muss man quasi mit 4 Sonderfarben (Pantone-Skala) arbeiten...

Nuja, du musst da aber Pantone auch verstehen. Auf welchen Farbsatz sollten sie dann für ihre CMYK Fächer gehen? Was wenn sich da was ändert?
Von daher bauen sie es auf ihren eigenen Skalenfarben auf, die haben sie (hoffentlich) unter Kontrolle.

Ich hab jetzt nicht nachgeschaut, aber es ist gut möglich, dass die PANTONE PROCESS CMYK sehr nah an den SWOP Volltönen liegen, da haben dann nur wir Europäer halt wieder gelitten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(135/0)
Photo, Designer, Publisher
Da scheinst du ja mehr zu wissen als ich. Hab allerdings über eine Woche nicht mehr damit gearbeitet. Verwende das nur in der Freizeit.
Schon mal bspw. hier nachgeschaut?
https://affinity.serif.com/de/publisher/full-feature-list/
Nach untern scrollen zur Übersicht und die rot markierten Neuheiten lesen.
Weiß aber nicht, ob das dem letzten Stand entspricht
-(196/1)
Photo, Designer, Publisher
Update auf 1.8.4 sind wohl raus,
wo sind die Neuerungen?
(226/2)
Horizontal zerschnittene Pfade
Hallo Iki,

mit dem Messer geschnittene Objekte sind anschließend geschlossene Pfade. Wenn die Ankerpunkte der geschnittenen Flächen noch exakt übereinanderliegen kann der Pathfinder mit „Vereinen“ helfen.

Falls mit der Schere geschnitten wurde, kommt noch „Objekt > Pfad > Zusammenfügen…“ hinzu.

Ansonsten fällt mir auch kein Script ein, das dies bewerkstelligt.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020
(184/0)
Horizontal zerschnittene Pfade
Guten Tag,

immer wieder erhalten wir vektorisierte Logos mit komplexen Zeichnungen, bei denen die Pfade horizontal geschnitten sind. Vereinfacht nachstellen kann man das, wenn man eine Kreisfläche mit dem Messerwerkzeug in einzelne Segmente horizontal zerschneidet.
Ich suche eine Möglichkeit die Formen wieder zusammen zu setzen, als einen durchgehenden Pfad. "VektorFirstAid" oder "Pfadfinder/Vereinen" helfen leider nicht. Ich könnte die Vektoren in Pixel umwandeln und dann wieder vektorisieren, dabei gehen aber feine Details verloren.

Hab Ihre eine Idee?
Gruß
Iki
(199/1)
PANTONE P 42-8 U
Hallo Thomas

Vielen Dank für Dein "Achtung"

ich fragte mich jetzt, woher die von Dir geposteten Lab-Werte der Pantone-"Skala" jetzt stammen, hast Du die gemessen?

Du schreibst ja aber: Aus Studio-Lab...

Wenn Du sie also da her hast, wäre ja jetzt nicht ganz klar, ob die mit M0 oder M1 ermittelt worden sind, was eine Beurteilung über das weitere Vorgehen nicht gerade übersichtlicher macht.


Wir drucken jetzt übrigens 5-farbig.

Aber nicht aus Optimierungsgründen, sondern schlicht wegen zuvor unvollständiger Kommunikation zwischen Grafik und Auftraggeber. Bei der Grafik blieb "aus Kostengründen 4-farbig produzieren" hängen. Das angenommene Angebot enthielt aber 5 Farben für den Umschlag.

Jetzt einmal abgesehen davon, ob mit Pantone-Skala oder "Normal"-Skala ein zufriedenstellenderes Ergebnis produziert werden würde, fand ich diesmal eigentlich einen Grund zur Freude, eben weil die Grafik hier einmal mitgedacht hat und nicht einen Pantone-Ton gewählt hat, der sich überhaupt nicht in CMYK umsetzen läßt.

Dann kamst Du mit Deinem "Achtung"... ;-)


Aber darüber nachdenken, was Pantone da wieder "anbietet", möchte ich eigentlich gar nicht weiter:

Um eine Sonderfarbe zusätzlich zu CMYK-Elementen einzusparen, bieten sie einen CMYK-Fächer an. Aber wenn man den dann in so einem Zusammenhang zur Anwendung bringen will, muss man quasi mit 4 Sonderfarben (Pantone-Skala) arbeiten...


Gruß

Ulrich
(222/1)
Querverweise (benennen / umbenennen)
Hallo pauernet,

das Rautezeichen steht für den Inhalt eines Querverweisformats.
Bei Dir scheint der Inhalt genau das zu sein:
Code
<pageNum /> 


Daran kannst Du erst mal nichts ändern.

Außer Du ergänzt Dein Querverweisformat. Beispielsweise mit dem Ankernamen:
Code
<txtAnchrName /><pageNum /> 


Aber das möchtest Du ja auch nicht, nehme ich mal an.
Es sei denn, Du willst den Ankernamen im Text visuell kaschieren.

Das ginge mit einem GREP-Stil im Absatzformat, das auf den Absatz angewendet ist, das den Textanker enthält. Das zugewiesene Zeichenformat des GREP-Stils könnte mit Textfüllung [Ohne] arbeiten und den Text horizontal auf 1% skalieren.

Das GREP-Muster könnte so heißen:
Code
Anker\x{0020}\d+ 


Dann würden die Querverweise im Querverweise-Bedienfeld folgendermaßen benannt sein:

Anker 1#
Anker 2#


Screenshots

Das Wort Anker plus Zahl nicht kaschiert:
https://www.dropbox.com/...T-kaschiert.PNG?dl=0

Das Wort "Anker" plus "Leerschlag" plus "Zahl" über einen GREP-Stil wie oben skizziert kaschiert:
https://www.dropbox.com/...E-kaschiert.PNG?dl=0
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender(286/0)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Hallo Thomas,

Vielen Dank für die Antwort :-)

ja die CS 6 ist instaliert.
Deswegen habe ich immer noch 10.11.4 auf meinem Mac.
Viele Programme brauchen aber 10.13 min :-)


LG chris
(406/0)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Wenn die CS6 bereits installiert ist, spricht nichts fegen ein Systemupdate auf High Sierra bzw. 10.13.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(409/1)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Hallo Klaus,

vielen lieben Dank für die Antwort

Lg chris
(417/2)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Hallo Jens,

vielen lieben Dank für die Antwort :-)

LG chris
(420/0)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Hallo Chris,

meines Wissens läuft die CS6 nur noch bis Sierra und auch dort nur mit einem Patch für Java, den man aber im Internet downloaden kann (googeln).

Gruß
Klaus
(423/3)
Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra
Hallo Chris,

die Installation unter High Sierra klappt bei vielen nicht, da Java 6 für Mac erwartet wird, was aber meines Wissens nicht vorhanden ist.

Dazu kann man eine Menge googeln, Stichwörter High Sierra und CS6.

Alternativ ist eine Virtualisierung eines älteren MacOS möglich, in dem die CS6 problemlos laufen sollte. Die Virtualisierung kostet nur relativ wenig Performance.

Gott grüß die Kunst,
Jens(453/1)
1 2

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.08.2020 - 18.09.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 14. Aug. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 18. Sept. 2020, 15.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen. Erlangen Sie das Digicomp-Zertifikat zum Web Publisher. Mit dem Zertifikat bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 3'250.-
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/zertifizierung/software-anwendungs-zertifikate/publishing-zertifizierung/lehrgang-web-publisher

Veranstaltungen
19.08.2020 - 20.08.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Mittwoch, 19. Aug. 2020, 08.30 Uhr - Donnerstag, 20. Aug. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-after-effects-cc/kurs-adobe-after-effects-basic

Neuste Foreneinträge


Photo, Designer, Publisher

Index aus Worddatei Indesign CC 2019

PANTONE P 42-8 U

Horizontal zerschnittene Pfade

Querverweise (benennen / umbenennen)

Adobe CS 6 (psd, Indd, AI ) mac High Sierra

Auswahl-K�stchen in FrameMaker

�bersetzer (m / w / d)

TextStyle2charStyle uppercase (WIN10, CC2020)

Coole Mukke
medienjobs