[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex Erweiterte Suche Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 21 Ergebnisse
1 2
Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs
Hallo Thomas,

Darstellung am Mac ist richtig.

Habe mal den Standardfarbraum für Transparenzüberblendung aug CMYK-Arbeitsfarbraum gestellt: -> keine Änderung in der Darstellung.

grüße
DanEl
(45/0)
Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs
Nachtrag: Da die Sonderfarben ihre Alternativfarbdefintionen im CMYK Modus haben, wäre für mich ein Umstellen der Transprarenzüberblendungsmodells auf CMYK eine Fehlerpotential begrenzende Option.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(51/1)
Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs
Nur mal zur Absicherung: Das Verhalten am Mac ist das erwartete, und unter Windows ist’s komisch. Richtig?

Weil alleine im Screenshot der Windowsversion ergeben die weissen/gräulichen, weichen Säume für mich bei einer 1-Bit Maske gar keinen Sinn.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(55/2)
Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs
Hallo zusammen,

Wir haben seit einer Weile das Problem, dass PDFs mit Adobe Reader 2020.006.20042 auf einem MacOS 10.14.6 und mit exakt der selben Version auf einem Win10-PC unterschiedlich angezeigt werden.

Anbei mal 1 PDF die auf beiden Systemen geöffnet ist.
Die Darstellungseinstellungen sind exact gleich.

Ich weiss mittlerweile, dass dieses Problem auftritt wenn eine Sonderfarbe auf Transparenzmodus abdunkeln steht.
Schalte ich dies aus und stelle entweder auf Multiplizieren oder alternativ die Fläche auf Übderdrucken ist das Problem weg.

Das PDF als Beispiel
https://www.dropbox.com/...obatProblem.pdf?dl=0

Screenshot am Mac
https://www.dropbox.com/...ellungamMac.png?dl=0

Screenshot am PC
https://www.dropbox.com/...tellungamPC.png?dl=0

Habt Ihr sowas auch?
Wie kann ich Adobe dazubekommen den Bug (sofern es einer ist) wegzubekommen?
(70/3)
macOS 10.4 Installer
Wie schon weiter oben geschrieben: 10.5 verträgt er ja auch, wenn die einfacher oder billiger zu bekommen sind, würde ich schon die frischere Version nehmen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(145/0)
Schatten auf untere Textebenen nach 3D-Drehung
Jede/r ist hier freiwillig und antwortet freiwillig im Rahmen seiner/ihrer Zeit. Kein Grund, irgendjemandem einen Vorwurf daraus zu machen.

Soll das Ganze mit einem schwarzen Hintergrund sein? Print oder Screendesign?

Bei schwarzem Hintergrund und Screendesign wäre es ja praktisch egal, ob der Schatten nur im Buchstaben ist oder nicht, denn man sieht es eh nicht.

Wenn es tatsächlich zugeschnitten werden muss:
3D-Effekt umwandeln.
Kopien machen
schwarz einfärben und Weichzeichnereffekt drauf
Dann die weißen Buchstaben als Schnittmaske verwenden.



Tipps, Tricks, Tutorials zu Illustrator(470/0)
macOS 10.4 Installer
Danke für eure Mühe.

EveryMac kannte ich noch nicht.

Ralf, die Links habe ich ausprobiert, jedoch hat mich die Vielfalt an Versionen und Formaten und wie damit umzugehen sei, derart verwirrt (nahezu in Schockstarre versetzt), dass ich die Flinte ins Korn geworfen habe; das ist ganz entschieden nicht mein Betätigungsfeld.

Ich werde versuchen, eine 10.4-CD/DVD aufzutreiben; eilt ja nicht.

Viele Grüße
Goar
---
> iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <(494/1)
Adobe Muse - Langjährige Kunden springen ab
Muse wurde per Ende März eingestellt, das war soweit bekannt.

Seit anderthalb Jahren heiss es, dass Muse jedoch ohne Support und Aktualisierung weitergeführt werden kann.

Nun hat Adobe seine Philosophie geändert: Muse kann nur noch verwendet werden, wenn ein UPgrade auf alle APPS der CC gekauft wird....was soll man dazu sagen?

Zum Glück bin ich noch rechtzeitg auf bootstrap umgestiegen, zudem verwende ich nur noch Affintiy

Beste Grüsse aus der Hauptstadt.

lesheurescalmes
(393/0)
Eigene Sonderfarben in Affinity Designer
Guten Tag!

Ich mache seit einigen Tagen die ersten Geh-Versuche in Affinity Publisher.

Mich verwirrt die Handhabung von Sonderfarben.

Ich habe in einem Dokument für die Stanzkontur eine globale Farbe "Stanze" angelegt und dabei die Attribute "Schmuckfarbe" und "Überdrucken" aktiviert. Die Farbe wird dann auch wie erwartet in den Farbfeldern bei "Dokument" angezeigt.

Kopiere ich diese Stanzkontur nun in ein anderes Dokument, taucht diese Sonderfarbe "Stanze" aber dort nicht in den Farbfeldern auf. Wenn man aber ein PDF exportiert, ist darin die Sonderfarbe "Stanze" doch enthalten.

Im Moment helfe ich mir über einen Umweg:
Nachdem ich die Stanze in ein neues Dokument eingefügt habe, wähle ich daraus ein Element aus und wähle dann im Kontextmenü "Zu Farbfeldern hinzufügen" => "Aus Linie als global". Dann taucht die Sonderfarbe "Stanze" wieder in den Farbfeldern auf.

Aber das ist doch sehr umständlich und hat nichts mit intuitivem und sicherem Arbeiten zu tun?
Es gibt ja auch keine Separations-Vorschau, um die Farbauszüge kontrollieren zu können.


Desweiteren würde ich mir gerne Standard-Farben wie "Stanze", "UV-Lack" etc. in einer Palette sichern, um immer wieder darauf zurückgreifen zu können.

Dafür muss man nach meinem Verständnis eine "Programmpalette" anlegen. In dieser neuen Programmpalette kann man aber nicht einfach eine neue Farbe anlegen, sondern man muss eine bestehende Farbe in der Arbeitsfläche auswählen, um sie dann über "Aktuelle Füllung zur Palette hinzufügen".

Auf diesem Weg taucht meine Sonderfarbe "Stanze" zwar auf, aber die Funktion "Überdrucken" ist verschwunden und ich finde auch nichts, um innerhalb der Programm-Palette das Überdrucken für meine Farbe "Stanze" noch zu aktivieren.

Und warum man das Überdrucken nur pauschal in einer Farbe einstellen kann, nicht aber auf ausgewählte Elemente (wie aus anderen Programmen gewohnt), empfinde ich auch als einen sehr gewöhnungsbedürftigen Ansatz.


Ich würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen!

Schönes Wochenende!
(333/0)
Folder-Objekt mit Pfad als Argument
Moin Johannes,

Antwort auf: danke für die weiteren Tests und Vorschläge.

Da nich für.
Antwort auf: Habe alle durchgespielt, leider alle ergebnislos.

Dann sehe ich ohne Zugriff auf Deinen Rechner für mich keine Möglichkeit mehr, das Rätsel zu lösen.

Dir auch ein schönes Wochenende.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING(292/0)
Folder-Objekt mit Pfad als Argument
Moin Werner,
danke für die weiteren Tests und Vorschläge.

Habe alle durchgespielt, leider alle ergebnislos.

Ein schönes Wochenende wünscht,
Johannes.
(305/1)
Mehrere Zeichenformate verändern (CC2020, WIN10)
Christoph,

die Antwort aus meinem Forum:

Zitat Gerne.
Diese Meldung bedeutet, das WpsStylesClass nicht gefunden wird.
Ursache kann sein, dass das Include nicht geklappt hat, aber dann müsste es eine entsprechende Fehlermeldung geben.
Sonst bleibt eigentlich nur ein Schreibfehler übrig.

Kommentiere mal das Include-Kommando aus und füge den Inhalt der Datei WpsStylesClass.jsx am Ende Deines Skriptes ein.

Falls Du im ESTK arbeitest, könnte es notwendig sein, dem Include-Kommando den kompletten Pfad mitzugeben.


Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING(229/0)
Mehrere Zeichenformate verändern (CC2020, WIN10)
Hallo Werner,

Ich wollte eben in Deinem Forum weitermachen, aber dort gibt es leider php error.
Nun schreibe ich hier weiter.
Das Script wirft Fehler aus und komme nicht weiter:

Code
#include "WpsStylesClass.jsx"; 
/*WpsStylesClass*/wpsStyles = new WpsStylesClass({root: app.activeDocument, type: "character"});
// Array of objects with properties group, style
// e.g. stylesByName[index].group, stylesByName[index].style
/*Array*/stylesByName = wpsStyles.getStylesByName("Bold");
alert(stylesByName);


Fehlermledung:
WpsStylesClass does not have a constructor

Kannst du nochmals bitte helfen?
Gruss
Christoph
(236/2)
Mehrere Zeichenformate verändern (CC2020, WIN10)
Christoph,

ich muss mich entschuldigen, ist wohl nicht meine Tag.

Nach Überprüfung habe ich festgestellt, dass ich Dich versehentlich gelöscht statt freigeschaltet habe.

War wohl im Geist beim Löschen von Fake-Anmeldungen, so zwischen 40 - 70 jeden Tag, keine Ahnung, wie die das machen!

Bitte registriere Dich noch einmal.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING(249/3)
1 2

Aktuell

PDF / Print

| 03.04.2020

Mobile Magazines-300x300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.02.2020 - 11.09.2020

Digicomp Academy AG, 8005 Zürich
Freitag, 07. Feb. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 11. Sept. 2020, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.02.2020 - 04.07.2020

Lehrgang zielgerichtet auf die Zertifizierung zum Publisher Basic

Schulungsraum PubliCollege, Kronenhalde 9d, 3400 Burgdorf
Samstag, 22. Feb. 2020, 13.14 Uhr - Samstag, 04. Juli 2020, 13.15 Uhr

Projektseminar/Lehrgang

Ziele In der Medienproduktion unter Einbezug der aktuellen Publishing-Programme mitarbeiten. Voraussetzungen Sie möchten gestalterisch tätig sein und eigene grafische Ideen kompetent entwickeln sowie umsetzen; Medienproduktionen professionell planen und ausführen. Kompetenzen Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie Printpublikationen aller Art von der Gestaltung über die Umsetzung bis zu druckfertige PDFs erstellen. Sie sind fähig, CI/CD-Vorgaben umzusetzen. Sie lernen die Grundlagen der grafischen Gestaltung kennen und setzen diese mit Adobe Photoshop, InDesign und Illustrator effizient um.

15 Halbtage, jeweils am Samstag von 08.30 bis 14 Uhr im Kursraum des PubliCollege, 3400 Burgdorf


Daten
Samstag, 22.2., 29.2., 14.3., 21.3., 28.3., 4.4., 25.4., 2.5., 9.5., 16.5., 6.6., 13.6., 20.6., 27.6., 4.7. 2020
Reservedatum am 23.5. 2020

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH, 3400 Burgdorf

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

https://www.publicollege.ch/kursangebote/20-publisher-basic

Neuste Foreneinträge


Unterschiedliche Darstellung einer PDF auf Win und MacOs

macOS 10.4 Installer

Schatten auf untere Textebenen nach 3D-Drehung

Adobe Muse - Langjährige Kunden springen ab

Eigene Sonderfarben in Affinity Designer

Folder-Objekt mit Pfad als Argument

Mehrere Zeichenformate verändern (CC2020, WIN10)

progressbar mit details

QR-Codes nachträglich formatieren

Konturstärke von Vektorgrafiken automatisch "korrigieren"
medienjobs