[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex Erweiterte Suche Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 35 Ergebnisse
1 2 3
Schrift erscheint eher grau
Hallo Hans, hast du die Schrift in 100% K eingefärbt, oder ist dir ein RGB-Schwarz untergerutscht? Hast du es als X4 exportiert? Welches Profil hast du angehängt? Was sagt Acrobat, Callas PDF-Toolbox o.ä.?

Gruß
Frank
(3/0)
Schrift erscheint eher grau
Hallo und Hilfe !!!
Ich soll eine kleine Publikation fertig machen und hab nun folgenes Problem. Trotz des gleichen Schriftstils, der eingestellten schwarzen Textfarbe erscheinen verschiedene Texte eher grau denn schwarz, was sich natürlich auch im ausgegebenen PDF niederschlägt. Ich hab schon verschiedene Möglichkeiten durchprobiert, z.B. auch immer wieder "Einfügen ohne Format". Nicht funktioniert.
Hans
(9/1)
Läuft QXP 2017 unter OS 10.14 u.a. Fragen
Moin

Advantage ist kein echtes Abo-Modell. Kündigst Du, kannst Du die Software weiter nutzen. Bis dato findet nirgendwo eine Überprüfung darauf statt, ob Du ein Advantagist bist oder nicht.
Wie Quark in Zukunft reagieren wird, wenn Du z.B für 2 Jahre ausgestiegen bist, weiß bisher niemand. Die komplette Wundertüte.

Die XPress-Version 2018 aus dem Apple Store ist in keiner Weise upgradefähig. Sie ist nicht zeitlimitiert. Du kannst und darfst sie auf 5 Familienrechnern mit macOSX gleichzeitig einsetzen. Wie Du „Deine Familie“ konfigurierst, weiß Apple.

Der Installer (!) des App-Stores übernimmt m.W. die Kontrolle, ob die dort bereitgestellte XPress-Version zu Deinem macOS passt, sonst soll sich die App angeblich nicht installieren lassen.

Über das Verhalten der QX-App, wenn ein neueres macOS als Catalina über Dein momentan noch unterstütztes Betriebtssystem gestülpt (Upgrade) wird, ist bisher nicht bekannt.

Die Version 2019 ist deutlich besser, als das schlappe Marketing vermuten lässt. Das Handling der neuen Tabellenstile und die Auswirkungen auf bestehende Tabellen ist allerdings nicht ausgegoren. Ich setze 2019 deswegen noch nicht für Tabellen-lastiges ein.

Der QuarkDocumentConverter läuft nicht unter Catalina, man kann also keine Uralat-XPress-Dateien mehr lauffähig konvertieren.

QX2017 läuft auf jeden Fall unter Catalina, wenn Du ein bestehendes OS upgradest. Größere Fehler sind mir nicht bekannt.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing (11/0)
PDF-Export hochwertiger konventioneller Offset-Druck -4c-
Moin,
hier gibt es etliche Stile zur PDF-Ausgabe:
https://www.xpress-upgrade.com/downloads

Ich würde Dir Stile empfehlen, die mit 00 beginnen.

Wenn Du mehr zur PDF-Ausgabe lesen willst, geht es hier lang (da wird auch die Nomenklatur der Stile erklärt):
https://www.xpress-upgrade.com/...r-quarkxpress-teil-1

Quelleneinstellung aus bereitgestellter Datei in Deine Datei anfügen und in den Voreinstellungen Deiner Datei „scharf“ stellen.


Importierte Ausgabestile lassen sich auch löschen …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing (8/0)
Spaltenspanne vs. Unterteilte Spalte
Hallo Michael,

die Spaltenlinien verhalten sich anscheinend wie gewünscht, sparen also Texte aus, die über die gesamte Textrahmenbreite laufen. Irritierend finde ich aber, dass jeglicher Text oberhalb eines solchen Textbereichs bereits auf zwei Spalten verteilt wird.

Screenshot: https://www.dropbox.com/s/wdb6axqsitoi72n/Spaltenlinien.png?dl=0

Schon wieder verständlich? ;)

LG
Forty
(33/0)
Spaltenspanne vs. Unterteilte Spalte
Hallo Forty,

mal ganz konkret: Angenommen auf der Seite gibt es (von oben nach unten)

Headline
5 mm Abstand
Fließtext (2-spaltig)
10 mm Abstand
Headline
5 mm Abstand
Fließtext (2.spaltig)

Wird die Spaltenlinie auch bei den Abständen ausgespart?

Gruß
Michael
(64/1)
Formatvorlagen bei Text-Import
Hallo Gurkerl,

irgendwelchen «Beifang» an overrides hat man bei Textimporten leider fast immer.
Vor dem Entfernen der ungewollten overrides ist es wichtig, gewollte Attribute wie fett, kursiv, hoch-/tiefgestellt etc. durch Zeichenformate zu sichern (Skripte dazu gibt es im Forum). Anschließend lässt sich der Text mit Bordmitteln (alles markieren und Befehl «Abweichungen löschen» im Popup-Menu auswählen) bereinigen. Mit passendem Skript geht das natürlich auch (z.B. clearOverrides.jsx, hier im Forum erhältlich).

Schöne Grüße
Olly
(34/0)
EPUB-Exportwarnung: Externer Textanker nicht gefunden
Hallo zusammen,
für gewöhnlich finde ich bei meinen Recherchen immer die Lösungen die ich brauche, dieses Mal aber nicht, daher wende ich mich verzweifelt ans Forum:

Immer wenn ich aus InDesign die Datei als EPUB 2 exportiere taucht folgende Fehlermeldung auf: "Externer Textanker nicht gefunden: 3
Textanker in "Pfad zu einer alten Dateiversion" fehlt: 3"

In der vorherigen Datei war es Textanker 5 bei dem dieser Fehler auftauchte. Nachdem ich alles zig mal geprüft hatte, habe ich den Inhalt in ein neues Dokument importiert und erhalte nun den Fehler bei Textanker 3.
Die vier anderen Anker rufen keine Fehlermeldung hervor. Alle Anker sind gleich eingestellt (mit Ausnahme, dass eben jeder ein anderes Quellziel hat). Die Ziele habe ich überprüft, das Inhaltsverzeichnis aktualisiert, Index gibt es nicht, den Anker komplett gelöscht und neu erstellt, aber es bleibt immer bei der Fehlermeldung. Bei der Überprüfung in "Bücher" (Mac) und "Adobe Digital Editions 4.5" funktioniert die Verlinkung.

Jetzt könnte man sagen: wenn es funktioniert, dann lass doch gut sein. Aber ich würde trotzdem gerne verstehen, warum die Fehlermeldung hervorgerufen wird.

Hat jemand von euch dasselbe Problem und konnte rausfinden, warum es hervorgerufen wird?

Würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

Liebe Grüße
Cat(31/0)
Formatvorlagen bei Text-Import
Hallo!

Ich habe eine Textvorlage, die auf Markups basiert. Wenn ich diese in ein Indesign-Dokument laden möchte, in dem ich bereits die den Markups entsprechenden Formatvorlagen angelegt habe, wähle ich ja "Importoptionen anzeigen" aus. Dort aktiviere ich dann "Formatimport anpassen" und weise den Markups die jeweiligen Formatvorlagen zu. Wenn ich nun den Text importiere und z.B. eine Überschrift markiere, hat es zwar die Formatvorlagen zugewiesen, aber nicht konsequent. D.h. es befindet sich ein + hinter der Formatvorlage, weil er offenbar einen Formatkonflikt hat. Dann schaut der Text natürlich auch nicht ganz so aus, wie er sein soll, weil zum Beispiel fälschlicherweise Abstände nach Textblöcken drin sind.
Es ist ja nicht der Sinn der Sache, dass ich jetzt alle Textblöcke durchgehe und überall die Formatvorlage erzwinge. Gibt es denn eine Möglichkeit, die Markups in die Formatvorlage zu zwingen, ohne dass er noch andere Formatierungen übernimmt?
(57/1)
Spaltenspanne vs. Unterteilte Spalte
Moin Michael,

die Spaltenlinien beginnen oben dort, wo der 2-spaltige Fließtext beginnt. Headline und Vorspann werden davon nicht berührt. Veränderungen der Werte bei „Linienlänge“ haben nur dann Auswirkungen, wenn ich deren Proportionalität deaktiviere und auch dann nur nach unten …

Hm.
(97/2)
Spaltenspanne vs. Unterteilte Spalte
Hallo Forty,

ja, klar, das ist verständlich und die Einstellungen dazu sind mir bekannt.

Wie sieht es denn bei Dir mit InDesign-Version 2020 aus? Haut es Dir die neue Spaltenlinie durch den überlaufenden Text, oder wird die Linie für Headline und Vorspann ausgespart?

Gruß
Michael
(142/3)
Spaltenspanne vs. Unterteilte Spalte
N’Abend!

Arbeite ich mit einem 2-spaltigen Textrahmen sowie Absatzformaten für die Headline und einen Vorspann, die diese über alle Spalten laufen lässt, macht der Über- und Untersatzausgleich deutlich weniger Mühe, weil der Fließtext „von selbst“ den korrekten Abstand zum Vorspann behält.

Verständlich? ;)

Forty
(224/4)
PDF-Export hochwertiger konventioneller Offset-Druck -4c-
Danke für die Infos,
werde mich damit beschäftigen.
LG mw
(180/1)
Studiopanels zu breit
Antwort auf: Setze das Programm mal zurück (via „Voreinstellungen“).


hat tatsächlich geholfen,
besten Dank!
(142/0)
PDF-Export hochwertiger konventioneller Offset-Druck -4c-
Hallo mw,

mit PDF_x4 bist du auf der sicheren Seite. In den Optionen noch Beschnittzeichen und Anschnitt angeben.
Oder Du schaust da: https://www.pdfx-ready.ch/quarkxp_offset/

lg
Michael
(207/2)
1 2 3

Aktuell

Diverses
scripttrigger_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
07.02.2020 - 11.09.2020

Digicomp Academy AG, 8005 Zürich
Freitag, 07. Feb. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 11. Sept. 2020, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.02.2020 - 04.07.2020

Lehrgang zielgerichtet auf die Zertifizierung zum Publisher Basic

Schulungsraum PubliCollege, Kronenhalde 9d, 3400 Burgdorf
Samstag, 22. Feb. 2020, 13.14 Uhr - Samstag, 04. Juli 2020, 13.15 Uhr

Projektseminar/Lehrgang

Ziele In der Medienproduktion unter Einbezug der aktuellen Publishing-Programme mitarbeiten. Voraussetzungen Sie möchten gestalterisch tätig sein und eigene grafische Ideen kompetent entwickeln sowie umsetzen; Medienproduktionen professionell planen und ausführen. Kompetenzen Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie Printpublikationen aller Art von der Gestaltung über die Umsetzung bis zu druckfertige PDFs erstellen. Sie sind fähig, CI/CD-Vorgaben umzusetzen. Sie lernen die Grundlagen der grafischen Gestaltung kennen und setzen diese mit Adobe Photoshop, InDesign und Illustrator effizient um.

15 Halbtage, jeweils am Samstag von 08.30 bis 14 Uhr im Kursraum des PubliCollege, 3400 Burgdorf


Daten
Samstag, 22.2., 29.2., 14.3., 21.3., 28.3., 4.4., 25.4., 2.5., 9.5., 16.5., 6.6., 13.6., 20.6., 27.6., 4.7. 2020
Reservedatum am 23.5. 2020

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH, 3400 Burgdorf

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

https://www.publicollege.ch/kursangebote/20-publisher-basic