hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 154 Ergebnisse
« « 1 2 3 4 5 ... 11 » »
Bildachse gestörtDer Spuk ist vorbei!

Mit der Version 22.0.1
kann ich wieder wie gewohnt
isometrische Zeichnungen erstellen.

😀
(26/0)
18. Nov 2017, 19:03
Deaktivieren – einst und jetztSeit XPress 2017 genügt das Deaktivieren von XTensions, sie werden nicht mehr geladen (früher wurden sie geladen, aber nicht aktiviert)


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing (46/0)
18. Nov 2017, 18:05
Illustrator CC - Detailansichten aus einer gezeichneten Landkarte vergrössert darstellenHallo astronotus,

spare Dir die Mühe das KIMBO PlugIn zu installieren.

Es werden unterschiedliche Installationsverfahren und außerdem noch für jede Version unterschiedliche Installationsverfahren angeboten.

CC2015
CC2015.2.1
CC2015.3 + CC2017
CS6-CC-CC2014

Zuerst habe ich das Install Script für CC2015 via Terminal benutzt. Nach Anzeige „Process Completed“ konnte ich jedoch keine Installation finden und auch keine zusätzlichen Werkzeuge in Illustrator CC2015.

Nächster Versuch: Installation „CS6-CC-CC2014“ über den Extension Manager CC. Installation verlief erfolgreich, ich konnte installierte Dateien in Illustrator CC2014 (aber nur dort) finden.

Nach dem Öffnen von Illustrator CC2014 öffnet ein Dialogfenster mit dem Hinweis, dass 14 Tage Demozeit zur Verfügung stehen, außerdem wird zur Eingabe einer Seriennummer und eines Namens aufgefordert, was sich bei einer Demoversion erübrigt. Die beiden Buttons „OK“ und „Later“ funktionieren nicht. Illustrator lässt sich deshalb nicht weiter bedienen.

Nächster Versuch: Installation „CC2015.3 + CC2017“ über den Extension Manager CC. Dieser verweigert die Installation mit der Begründung KIMBO sei bereits in Version CC2014 installiert und bietet an KIMBO CC2014 zu deinstallieren. Offenbar kann KIMBO immer nur für eine Version gleichzeitig installiert werden.

Bei den installierten Dateien von Kimbo fehlen in der Demo-Version offenbar einige von den 13 Werkzeugen. Ausgerechnet das Tool „Rectangle Cut Tool“ ist offenbar nicht dabei.

Ich habe alles wieder deinstalliert - kein Vertrauen in so eine Software. Selten so einen Sch… gesehen.

Viele Grüße Peter
•---------------------------------------------------------------------------------
iMac 27" i7, OSX 10.10.5, CS6, CC2014, CC2015, CC2017, iPad 4, iOS 10(76/0)
18. Nov 2017, 14:37
Illustrator CC - Detailansichten aus einer gezeichneten Landkarte vergrössert darstellenHallo astronotus,

ich habe das oben beschriebene Verfahren mal auf eine komplexe Karte angewandt mit bescheidenem Erfolg (Screenshot).

Bei einfacheren Darstellungen funktioniert es aber.

Viele Grüße Peter
•---------------------------------------------------------------------------------
iMac 27" i7, OSX 10.10.5, CS6, CC2014, CC2015, CC2017, iPad 4, iOS 10(209/1)
17. Nov 2017, 23:50
Illustrator CC - Detailansichten aus einer gezeichneten Landkarte vergrössert darstellenHallo astronotus,

Zitat So würde jedoch die ganze Sache datenmässig total überborden, und kann wohl auch nicht im Sinne des Erfinders (Illustrator-Gott) sein. ;-)


Das Entfernen des „Datenmülls“ außerhalb der Schnittmaske ist bei komplexen Grafiken leider keine einfache Angelegenheit.

Ein Versuch wäre auf die Schnittmaske samt Inhalt im Menü „Objekt > Transparenz reduzieren…“ mit aktivierten Optionen „Text in Pfade umwandeln“ und „Konturen in Pfade umwandeln“ sowie „Überdrucken und Volltonfarben beibehalten“ anzuwenden. Beim Pixel-Vektor-Abgleich Wert 100 einstellen.

Anschließend im Menü „Effekt > Pathfinder > Verdeckte Fläche entfernen“ anwenden.
Dann im Menü "Objekt > Aussehen umwandeln" anwenden.
Das Ergebnis ist eine Gruppe, die nur Objekte innerhalb der ehemaligen Schnittmaske enthält.

Ein weiterer Ansatz wäre ein PlugIn namens „Kimbo“, das 13 Tools beinhaltet, darunter das „Rectangle cut tool“:

http://kimbo.wordshape.com

14-Tage-Trial-Version verfügbar. Ich habe es noch nicht ausprobiert – werde es aber sich demnächst tun.

@ Thomas

Zitat Habe ich gerade Knoten in der Leitung ?
Was kann hier die Funktionalität eines Satzprogramms beitragen ?


Die Knoten sind inzwischen entwirrt und die Synapsen mit Kontaktspray wieder gängig gemacht ;-)

Klar: Ai-Karte zwei- oder mehrfach in ID platzieren und entsprechend skalieren.

Viele Grüße Peter
•---------------------------------------------------------------------------------
iMac 27" i7, OSX 10.10.5, CS6, CC2014, CC2015, CC2017, iPad 4, iOS 10(236/2)
17. Nov 2017, 23:14
Radiergummi füllt den Kreis nicht mehr aus ????vielen dank für deinen tipp - leider war das nicht die lösung für das problem. allerdings durch langes googeln fand ich die lösung. ich hatte in den allgemeinen einstellungen die größe meines mousezeigers etwas größer eingestellt. thats it - DANKE
(162/0)
17. Nov 2017, 20:07
QXP 2017 langsam unter Windows 10 auf iMac 5KHallo, das rausnehmen der XTensions hat nicht gebracht.

Auch das Einstellen anderer Bildschirmauflösungen und Scalierungen brachte keinen Unterschied in der Arbeitsgeschwindigkeit.
Viele Grüße
(331/0)
17. Nov 2017, 19:31
QXP 2017 langsam unter Windows 10 auf iMac 5KHallole

Nimm einmal die Xtension "WelcomeScreen.xnt und Dejavu.xnt" raus,
aber nicht nur deaktivieren sondern in einen anderen Ordner verschieben den QXP nicht kennt.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2016/2017, Corel Draw X7/Designer X7, MSO 2013, iPad AIR Wink
###
http://www.fc-eislingen.de

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.(336/2)
17. Nov 2017, 19:00
Quark 2017 friert unter Win7 sofort nach Start ein. Hallole

Also
deinstalliere einmal alles was mit QuarkXpress zu tun hat.
Suche noch manuell nach Ordner die in irgendeiner Form mit QXP etwas zu tun haben.
Starte dein System neu.
Installiere dann die Frameworks neu bzw. drüber.
Starte dein System neu.

Ist dein W7 auf dem aktuellen Stand?
Starte die UpdateSuche von W7 und installiere diese.
Starte dein System neu.

Installiere nun die 30-tage Version.
Startet diese jetzt?


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2016/2017, Corel Draw X7/Designer X7, MSO 2013, iPad AIR Wink
###
http://www.fc-eislingen.de

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.(238/0)
17. Nov 2017, 18:50
Ausschießen mit Acrobat DC
Antwort auf: Die Testversion könnte ich mir wohl mal ansehen, vermute aber, dass die Software recht komplex ist


Mach das mal. Die Grundfunktionen (auch das Ausschiessen) sind das Gegenteil von Komplex.
Erst wenn es an die Erstellung eigener PDF-Preflights und Korrekturen geht, wird es komplexer.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------
(304/0)
17. Nov 2017, 18:15
Ausschießen mit Acrobat DCHallo,

Imposition Wizard wäre noch eine Variante.

Knapp über 100€ p.a. (180 Neuseeland-Dollar)
Macht bei 3x Ausschiessen grob 35€ pro Nutzung. Ich hoffe, dass dein Stundensatz so hoch ist, dass du jetzt schon mehr Geld mit Experimenten verbraten hast ;-)


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------
(310/0)
17. Nov 2017, 18:13
Ausschießen mit Acrobat DCDanke für eure Kommentare!
Nun, ich bin Grafiker und muss i.d.R. nicht ausschießen. In sofern fällt die PDFtoolbox für mich nicht in den Bereich Low-Budget. Wenn ich das richtig lese, fängt die bei 500 € an.

Die Testversion könnte ich mir wohl mal ansehen, vermute aber, dass die Software recht komplex ist und sich nicht mal eben so erschließt. Ausschießen muss ich vielleicht 3 Mal im Jahr – zum kaufen zu teuer, für die Textversion zu oft.

Ich habe mich nun einfach mit der "Lücke" zwischen den beiden Seiten arrangiert. Zur Veranschaulichung und Check auf Richtigkeit ausreichend.

Die Funktion in InDesign habe ich auch heute erst entdeckt (bisher immer übersehen). Da kam ich aber nicht weit mit. Es kam sogleich die Fehlermeldung, dass das Plugin nicht mit unterschiedlichen Seitenformaten arbeiten kann.
(320/2)
17. Nov 2017, 17:54
QXP 2017 langsam unter Windows 10 auf iMac 5KWas passiert denn, wenn Du die Monoitorauflösung reduziert? Einfach mal auf FullHD umstellen, Skalierung deaktivieren, Präferenzen löschen, Rechner neustarten und dann Quark in FullHD starten.
Vielleicht verträgt es sich mit der hohen Auflösung nicht.
Viele Grüße
Thomas

Thomas Nagel(359/0)
17. Nov 2017, 17:39
QXP 2017 langsam unter Windows 10 auf iMac 5KJa, auch bei Programmstart und nach erstellen eines neuen Dokumentes ist das Arbeiten langsam. Ebenso, wenn alle XTensions deaktiviert wurden. Die Seiten bzw. die Dokumente bauen sich beim scrollen oder blätten langsam ca. 1 Sek. von oben nach unten auf. Klickt man einen Rahmen an, dauert es auch bis zu einer Sekunde, bis sie aktiviert sind. Irgendwas scheint sich nicht zu vertragen.
Seltsam ist, dass QXP 2016 tadellos läuft. Es muss bei 2017 irgendwelche Unterschiede bei der Zusammenarbeit mit Windows 10 oder eher mit der neuen Hardware geben. Ich werde dann darauf mit QXP 2016 arbeiten. Das ist kein Problem. Vielleicht funktioniert das nächste Update von Quark oder von Windows.
Danke für die Tipps.
Gruß, Vineter
(369/4)
17. Nov 2017, 17:14
QXP 2017 langsam unter Windows 10 auf iMac 5KHallo Vineter,

du hast die neuesten Versionen von Windows und XPress. Das habe ich auch, aber halt auf einem reinen PC. Und hardwaremäßig bin ich schwächer aufgestellt als dein neuer iMac, aber mein XPress 2017 ist schnell. Ich gehe davon aus, dass es an der besonderen Situation "Windows auf iMac" liegt.

Aber ich möchte die Frage wiederholen: Was passiert, wenn du direkt nach Programmstart ein Dokument neu erstellst. Ist das dann auch langsam?

Schöne Grüße
Andreas
(382/5)
17. Nov 2017, 16:46
« « 1 2 3 4 5 ... 11 » »