hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 94 Ergebnisse
« « 1 2 3 4 5 ... 7 » »
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Hallo moyo,

Fehler-Korrektur zu meinem Beitrag von 21:02 Uhr:

2 Weiterhin zielführend ist „Max. x“, der standardmäßig auf 4 eingestellt ist. Probiere verschiedene Werte zwischen 1 und 10 aus und Du wirst sehen was an den Enden - des aus einer Linie bestehenden V - passiert.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(44/0)
14. Aug 2018, 22:39
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Hallo moyo,

Nachtrag: Einen wichtigen Hinweis habe ich noch vergessen:

Es macht einen Unterschied, wie klein bzw. groß der Winkel in meinem „V-Beispiel“ ist. Speziell diesen Unterschied steuert man mit dem Wert in „Max. x“.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(64/1)
14. Aug 2018, 21:22
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Hallo moyo,

Am meisten Erfolg versprechend um unschöne Enden, wie in Deinem Beispiel, zu vermeiden sind 2 Dinge:

1. Durchgehende Pfade sehen an den Eckpunkten grundsätzlich besser aus.
Du kannst das leicht nachstellen, in dem Du ein V als Konturlinie zeichnest, das aus einem Pfad besteht. Dann zeichnest Du dasselbe V bestehend aus zwei einzelnen Linien.

2 Weiterhin zielführend ist „Max. x“, der standardmäßig auf 4 eingestellt ist. Probiere verschiedene Werte zwischen 1 und 10 aus und Du wirst sehen was an den Enden - des aus zwei Linien bestehenden V - passiert.

Anmerkung: An Deinen 2. Link komme ich nicht ran.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(75/2)
14. Aug 2018, 21:02
Illustrator Pfad-spitz- unschön.suche mal das Tool. Danke


Was hab ich wohl falsch gemacht?
(83/3)
14. Aug 2018, 20:50
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Schon besser
Schau Dir mal das Tool PlugIn von Astute an >>Sub Scribe<< >>line tanged two paths<< ist free
oder Du musst es anders konstruieren
der "Berg" links unten sieht auch komisch aus
MfG
hier mal ein Screenshot
https://abload.de/img/subscribe3deow.png
(89/4)
14. Aug 2018, 20:48
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Hallo Liselotte

Ich schreibe das erste mal in ein solches Forum. Sei geduldig mit mir :-)

https://www.droppy.ch/TqeIA8u

ich hab das Breitenprodil verändert und den Ausgangspunkt mit versch. Pinseln. Ich hoffe du erkennst nun auf dem neuen Bild etwas mehr.
(100/5)
14. Aug 2018, 20:20
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Wer soll denn da was erkennen? Die Pfade hätte man gern gesehen.
Wie sind denn die Ecken eingestellt?
Was hast Du alles schon probiert?
MfG
(105/6)
14. Aug 2018, 20:10
Illustrator Pfad-spitz- unschön.Hallo Leute


Bin gerade an einer Illustration in Illustrator. Nun habe ich bemerkt, dass die Ankerpunkte unschöne spitzen geben. Hab schon paar Sachen versucht- ohne erfolg.

Habt ihr evt. einen Input? Als Anhang hänge ich einen Screen ein. https://www.droppy.ch/T061lH3
(108/7)
14. Aug 2018, 19:54
Darstellung von Inline-BildernHallo rohrfrei,

Dass Inline-Bilder nur angezeigt werden, man eingeloggt ist habe ich inzwischen auch festgestellt. Das ist sicherlich ein Nachteil. Ich beispielsweise bin eigentlich nur eingeloggt, wenn Diskussionen laufen an denen ich beteiligt bin.

Aber selbst wenn das Inline-Bild nicht angezeigt wird, bleibt ja immer noch der externe Link. Es ist ja so, dass ich zunächst einen Screenshot mal verlinken und speichern muss. Erst dann bekomme ich ja den Inline-Button zu sehen.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(44/0)
14. Aug 2018, 12:27
Darstellung von Inline-BildernHallo,

in diesem Thread habe ich Feedback zu den Inline-Bildern, die leider noch nicht optimal funktionieren:
https://www.hilfdirselbst.ch/..._P565478.html#565478

Gruß
(49/1)
14. Aug 2018, 11:42
Dezenter Hinweis zu macOS 10.14 MojaveHallo,

nochmal Feedback:
Zitat Aber vielleicht ändert sich die Darstellung mit den Inline-Abbildungen noch mit dem neuen Design von HDS.

Am Desktop wird das Inline-Bild nur angezeigt, wenn man als registrierter User eingeloggt ist.
Das dürfte bei den meisten von uns der Fall sein, aber es gibt sicherlich auch Situationen, wo man mal an einem anderen Rechner sitzt. Und hier wird das Inline-Bild dann eben nicht angezeigt. Das ist schade - auch für Gäste, die man ja mit dem Relaunch wieder vermehrt aktivieren will, so wie ich es verstanden habe.

Gruß
(89/0)
14. Aug 2018, 11:40
Apple Pencil automatisch über Bluetooth verbindenEs macht auch einen gewaltigen Unterschied ob man per bluetooth ein oassives Ausgabegerät koppelt, das nir Daten empfängt, oder ein aktives Eingabegerät mit dem sich im zweifel das gerät missbrauchen lässt.

Mal die Frage: warum schaltest du bluetooth aus? Sicherheitsbedenken fallen ja wohl aus.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(33/0)
14. Aug 2018, 11:22
Entzippen per AppleScriptHallo Scripter,

entzippen per AppleScript?!? Was für eine doofe Idee! Das geht doch ganz einfach mit einem Doppelklick!

Stimmt. Aber es gibt Workflows, in welchen man das Dekomprimieren automatisch erledigen möchte.
Zum Beispiel wenn eine Mail-Message eintrifft, deren Inhalt sagt, dass eine Datei hochgeladen wurde.
Eine Mail-Rule kann daraufhin ein AppleScript starten, welches die ZIP-Datei verschiebt, entzippt und den Ordner in einen bestimmten Ordner verschiebt.

Dann wird der Verantwortliche per Mail informiert, dass das Entzippen und Verschieben geklappt hat. Zusätzlich wird das Ergebnis in eine Logdatei geschrieben.

*****
Für die erste Version benutzte ich unzip mit 'do shell script':

Code
set inflatedFolder to (do shell script "unzip -d " & destFolder & space & unzipThis) 

Das Entzippen funktioniert. Aber nicht ganz zufriedenstellend:
1. Zusätzlich wird ein Ordner namens "__MACOSX" erzeugt. Dieser kann mit einem Scriptbefehl entfernt werden.
2. Doch ein echtes Problem ist die Tatsache, dass der Inhalt von älteren Schriftdateien (z.B. vom 'Type 1') gelöscht wird.

*****
Auf eine Anregung des Kunden hin, versuchte ich es mit dem Programm [b]Archive Utility. Dieses Dienstprogramm ist auf jedem Mac installiert und wirkt im Hintergrund, wenn Dateien per Menü-Befehl komprimiert werden. Und es agiert auch umgekehrt, wenn ein Doppelklick auf eine Zip-Datei gemacht wird.

Die letztere Aktion kann auch per AppleScript ausgelöst werden, obwohl "Archive Utility" eigentlich nicht scriptbar ist. Dennoch reagiert es auf 'open' (und auf 'quit'):

Code
set zippedFile to choose file 
tell application "Archive Utility" to open zippedFile
tell application "Archive Utility" to quit

Das ist schon alles. Weil das Programm offen bleibt, sollte es abschliessend beendet werden (dritte Zeile).

Aber Achtung: Okay, die beiden oben aufgeführten Probleme existieren nicht mehr. Doch es gibt ein neues ... Während man mit dem do-script-Befehl den Namen des entpackten Ordners (oder der Datei) zurückbekommt, ist das Ergebnis des Archive-Utility-Befehls ein unbrauchbares missing value ...

Wenn das entpackte Objekt nicht verschoben werden muss, ist das kein Problem. Aber sonst muss man den Namen erfahren können. Es reicht nicht, diesen zu "erraten", weil die Zip-Datei möglicherweise umbenannt wurde.

Die Lösung: Vor dem Entzippen eine Liste der Namen aller Objekte im selben Ordner erstellen. Und nach der Aktion erneut. Dann eine Schleife durch die Namen der zweiten Liste. Bei jedem prüfen, ob er in der ersten Liste enthalten ist. Falls nicht, ist es jener des entzippten Objekts und die Schleife kann verlassen werden.

*****
Angehängt an diesen Beitrag ist das Droplet "Entzippen_01.app". Zum Gebrauch: Eine Zip-Datei (oder mehrere) auf das Icon des Droplets ziehen.

Gruss, Hans(32/0)
14. Aug 2018, 09:46
Word RechtsprechungsverzeichnisDanke für die bisherigen Antworten (und sorry, daß ich mich erst jetzt wieder dazu melde).

Ich setze schon recht lange juristische Werke, bin allerdings jetzt zum ersten Mal mit dieser speziellen Art von (Word-)Verzeichnis konfrontiert worden. (Offenbar ist in der Autorenschaft die Existenz dieser Spezialität nicht sonderlich bekannt.)

Leider habe ich mich offensichtlich nicht klar genug ausgedrückt [ob das nun wirklich hanebüchen ist?] -- es ging mir nur darum, ob jemand (also z.B. ein anderer Werksetzer) diese TA-Einträge nach InDesign hat importieren und dort wie auch immer verarbeiten können. Daran bin ich auch immer noch interessiert.

Nochmals Danke
und schöne Grüße.

PS: Ich bin ein Männchen.
(180/0)
14. Aug 2018, 04:23
Dezenter Hinweis zu macOS 10.14 MojaveHallo Ralf,

auch auf die Gefahr hin, dass dies zur Plauderecke wird …

In der Befragung wird als nächstes das Tablet genannt gefolgt vom Laptop und noch knapp vor Block und Bleistift der Desktop-PC - da komme ich doch ins Grübeln.

Ich traue den heutigen „Jungen mobilen“ ja durchaus zu, dass diese Ihr Doppelseitenlayout am Smartphone erstellen.

Oh Sch… ich werde alt ;-)

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(183/0)
13. Aug 2018, 23:28
« « 1 2 3 4 5 ... 7 » »