hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Forenindex -- Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 120 Ergebnisse
« « 1 2 3 4 5 ... 8 » »
Verkaufe: MGI Meteor DP 8700 XL, DigitaldruckmaschineTop-gepflegte Maschine, alle Wartungen gemacht, ca. 5 Mio. Clicks, Baujahr 2011, Verkauf ab Platz, Transport ist Sache des Käufers

Verkaufspreis: CHF 6500.–

Für weitere Infos, einfach anfragen - wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
(8/0)
21. Aug 2018, 15:39
Photoshop CC - Kanäle auf Verwendung prüfenHallo Andreas,
falls Du die Ebene mit dem Schatten einwandfrei nach Namen identifizieren kannst, müsste es im Kern wie unten funktionieren. Das Histogramm für die einzelnen CMYK-Kanäle wird überprüft, ob es Werte abweichen von 0 aufweist; ausgenommen der letzte Eintrag, der für das "Weiß" zuständig ist. Die Idee hat TMA ja bereits angedeutet…

Das Skript ist nur eine Skizze:
Annahme ist, dass die Ebene mit Namen "Schatten" in keiner Ebenengruppe liegt. Alle Ebenen außer "Schatten" werden vor der Überprüfung auf "unsichtbar" gestellt und nach Ablauf des Skripts nicht zurückgestellt.
Code
/** 
* @@@BUILDINFO@@@ EbeneSchattenNurSchwarz-TEST-PhotoShop.jsx !Version! Tue Aug 21 2018 12:09:02 GMT+0200
*/

/*
CMYK-Bilder
Testet Ebene mit Namen "Schwarz": Sind nur schwarze Pixel vorhanden?

Skript von Uwe Laubender
Getestet mit PhotoShop CS6 auf Windows 10.

*/

( function()
{

var layerName = "Schatten"; // Hier den Namen der Ebene eingeben, die getestet werden soll!

var e;
if( app.documents.length == 0 ){ return };
var doc = app.activeDocument;


try
{
var shadowLayer = doc.layers.getByName( layerName );
}catch(e){ alert("Ebene "+layerName+" wurde nicht gefunden!" ); return };

shadowLayer.visible = true ;

for(var n=0 ; n<doc.layers.length; n++ )
{
if( doc.layers[n] == shadowLayer ){ continue };
doc.layers[n].visible = false ;
};


var histogramCyan = doc.channels.getByName("Cyan").histogram;
var cyanEmpty = true ;

var histogramMagenta = doc.channels.getByName("Magenta").histogram;
var magentaEmpty = true ;

var histogramYellow = doc.channels.getByName("Gelb").histogram;
var yellowEmpty = true ;

var histogramBlack =doc.channels.getByName("Schwarz").histogram;
var blackEmpty = true ;

var blackOnly = true ;

for( var n=0; n<histogramCyan.length-1; n++ )
{
if( histogramCyan[n] != 0 ){ cyanEmpty = false ; break };
};

for( var n=0; n<histogramCyan.length-1; n++ )
{
if( histogramMagenta[n] != 0 ){ magentaEmpty = false ; break };
};

for( var n=0; n<histogramCyan.length-1; n++ )
{
if( histogramYellow[n] != 0 ){ yellowEmpty = false ; break };
};

for( var n=0; n<histogramCyan.length-1; n++ )
{
if( histogramBlack[n] != 0 ){ blackEmpty = false ; break };
};

if( cyanEmpty && magentaEmpty && yellowEmpty && !blackEmpty )
{
alert( "Ebene "+layerName+" enthält ausschließlich schwarze Pixel." );
};

else
{
alert
(
"Resultat: " +"\r"+
"Cyan ist leer: "+cyanEmpty +"\r"+
"Magenta ist leer: "+magentaEmpty +"\r"+
"Gelb ist leer: "+yellowEmpty +"\r"+
"Schwarz ist leer: "+blackEmpty
)

};

}() )

*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender(44/0)
21. Aug 2018, 12:15
QXP 16 - Probleme beim PDF-ExportHallo!

Ich hab aktuell das Problem, dass die PDF-Dateien nach dem Exportieren -> Layout als PDF defekt sind.

Die Datei wird zwar generiert und angezeigt, hat aber keine Dateigröße und lässt sich nicht öffnen - unabhängig vom PDF-Stil.

Wenn ich die PDF-Datei öffnen möchte erhalte ich folgende Meldung: Acrobat konnte "Sprechtagsschilder_1.pdf" nicht öffnen, da der Dateityp nicht unterstützt wird oder die Datei beschädigt ist (z. B. wenn sie als E-Mail-Anhang geschickt und nicht korrekt dekodiert wurde).

Um ein Adobe PDF-Dokument zu erstellen, wechseln Sie zur Ausgangsanwendung. Geben Sie das Dokument dann als Adobe PDF-Dokument aus.


Neustart, etc... ändert nix...

Das Problem tritt allerdings nur dann auf, wenn in der PDF ein Bild dabei ist (Bilder hab ich natürlich verschiedene probiert, egal ob tiff oder jpeg -> Fehler...

Wenn ich allerdings ein File nur mit Schrift exportiere, erhalte ich ein fehlerfreies PDF...
(49/0)
21. Aug 2018, 10:31
QXP 18 Absturz
Antwort auf: Welche ostasiatische Ersatzschrift ist eingestellt?


Ich habe von Heiti auf Songti umgestellt und jetzt stürzt nichts mehr ab. Warum auch immer. Danke.

lg
Michael
(33/0)
21. Aug 2018, 09:45
Welches Grafiktablett für Anfänger zum Zeichnen?Ich weiss nicht, ob das Thema noch aktuell ist. Falls nicht, könnte sich ja noch wer andere für Tablets (Digital-Art) interessieren.Ein Grafiktablett ist ein sogenanntes Periferiegerät, welches an den PC angeschlossen wird um Eingaben zu tätigen. Bei der Eingabe handelt es sich hier um die Zeichnungen, welche man mittels Stift auf dem Tablett zeichnet und direkt an den Computer übertragen werden.

Für diejenigen, die bisher nur auf Papier gemalt haben, möchte ich den Hinweis geben, das es wirklich eine ganz schöne umstellung sein kann. Ich besutze das XP-Pen Star G640 (größe also 6 x 4 Zoll ). Das kam 40 Euro .

Die High-End-Variante der Grafiktabletts besitzen inzwischen Bildschirme auf denen man zeichnet und dessen Signale dann auf den Computer übertragen werden . Es gibt vielleicht die Tabletts, wo das Bild auch direkt auf dem Tablett angezeigt wird, allerdings (wie im Wacom Cintiq zu sehen) sind die sehr teuer. Viele können oder wollen (gerade als anfänger) nicht so viel investieren.

Falls du es etwas preisgünstiger haben willst, würde ich dir empfehlen, dich vielleicht im Bereich XP-Pen umzuschauen, die technischen Daten sind vergleichbar gut und im Bereich pressure sensitivity sogar besser (das XP-Pen Artist 16 Pro grafiktablett mit display hat meine ich sogar 8192 lvls, das Wacom Cintiq 13HD"nur" 2048 ) .
Daneben gibt es die "einfachen" Tabletts, die eine schwarze Malfläche besitzen. Dabei zeichnet man auf dem Tablett und muss gleichzeitig auf den Bildschirm schauen. Das ist Anfangs sehr ungewohnt, weshalb der Vergleich mit Gamern und Pianisten, sehr treffend ist. Man starrt bei allen auf den Bildschirm/die Noten und macht mit den Händen was anderes .

Der XP-Pen G640 soll dahingegen leicht ,bequem und besser zum Osu spielen sein. Ich habe exakt das XP-Pen Tablet wie auf dem Bild und kann es nur empfehlen. Hatte bisher noch keine Schwierigkeiten und man braucht nichtmal Treiber installieren. Reinstecken und fertig. ich diese XP-Pen's Seite hier empfehlen: https://www.xp-pen.de/goods/show/id/260.html .

Ich kann mir vorstellen, das es für Menschen, die selten malen, leichter sein kann, sich daran zu gewöhnen. Ich selbst hatte vorher immer auf Papier gemalt und da war es wirklich eine Umstellung und es dauerte ca. 3 Tage, bis das Teil dann mal machte, was ich wollte .

Allerdings ist das Grafiktablett nicht alles, was du brauchst. Daneben ist auch ein entsprechendes Programm wichtig. Ich kann leider nicht sagen, ob man gut auf dem MS-Paint malen könnte, da ich es nie probiert habe. Aber es ist auch egal, welches Proggi man nutzt. Fakt ist, das man sich dann auch mit den Funktionen beschäftigen muss. Gerade bei Gimp, Photoshop usw. gibt es dann Ebenen, Filter, Verwischen usw. (für Anfänger vielleicht noch nicht wichtig, aber irgendwann wird jeder wissen wollen, was dann alles noch möglich ist.

Um die Frage direkt zu beantworten:
Ja, es ist möglich, auf dem Tablett zeichnen/malen zu lernen. Gerade durch die Funktionen der Programme, kann man beliebig oft Radieren (wobei die Malfläche sauber bleibt), verschiedene Ebenen nutzen (Vorskizze, neue Ebene, detaillierter Zeichnen, usw) ist es meiner Meinung nach schaffbar.

PS:Ich bin auch Gamer, aber Tablett ist anders als Maus und Tastatur.
(26/0)
21. Aug 2018, 08:57
Entzippen per AppleScriptHallo Hans,
danke für die Rückmeldung. Das hört sich doch gut an.
(46/0)
21. Aug 2018, 08:09
Photoshop CC - Kanäle auf Verwendung prüfenAls Idee:
Die Ebene selektieren und die Kanäle dann per Histogram prüfen.

Gruß,
TMA
(83/0)
21. Aug 2018, 08:03
Wie scheinbar beschädigte .MOV Dateien öffnen?Hallo Thomas,

auch dir danke für den Tipp. Ich habe eines der Videos auf meinen Webserver geladen, weder Safari noch Firefox mögen es abspielen.

Dann habe ich es in meinen YouTube-Channel geladen. YouTube meint, ich solle ein kompatibles Format hochladen.

Ich vermute, dass Daten im Header fehlen.

Was du zu korrupten JPEGs geschrieben hast, kenne ich auch. Photoshop mag dann einfach nicht. Solche JPEGs öffne ich in Preview und exportiere sie. Anschließend öffnet Photoshop sie auch.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)(66/0)
20. Aug 2018, 22:46
Wie scheinbar beschädigte .MOV Dateien öffnen?Hallo Peter,

Zitat Da müsste doch zumindest beim Ausschalten noch eine Routine laufen, welche die Videoaufzeichnung beendet.

Der Meinung bin ich auch.

Zitat Möchte nicht wissen wie viele da schon in Falle getappt sind.

Scheibar ne ganze Menge Leute. Sonst würde es nicht eine kleine Repair-App speziell für DJI für Mac & Win geben. Diese muss am Mac im Terminal aufgerufen werden. Das Dumme ist nur, dass dieses Tool im .DMS-Format kommt, einem veralteten Amiga-Kompressionsformat. Laut verschiedener Quellen kann "The Unarchiver" sie entpacken, aber selbst die aktuellste Version scheitert daran.

Ich bin völliger Drohnen-Neuling und hatte das Teil bisher nur 2x je eine Woche im Einsatz. Hauptzweck sind Fotos und kurze Videos von Schiffen in Buchten und auch während der Fahrt. Deshalb habe ich eine Drohne angeschafft, die schwimmfähig ist, also im Wasser landen und auch starten kann. Ich habe keine Lust – wie anderen schon oft genug passiert – eine DJI Phantom für 2.000 € für die Ewigkeit irgendwo auf dem Meeresgrund zu wissen. ;-)

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)(76/0)
20. Aug 2018, 21:46
Wie scheinbar beschädigte .MOV Dateien öffnen?Hallo Ralf,

zu unvollständigen Videos allen mir die analogen zu anderen Datenformaten ein, die mit sowas zurecht kommen müssen/sollten.

Bei JPGs ist es ja so, dass ein ordentliches Bildbearbeitungsprogramm ein JPG nicht öffnet, wenn auch nur ein einzelnes Byte abhanden gekommen ist. Dagegen zeigen z.B. sämtliche Browser ein solches JPG anstandslos an (u.UU sind unten oder rechts ein paar graue Pixel zu sehen, das sind dann eben die fehlenden Pixel die einfach per mittlerem Grau ersetzt werden.

Bei Videos ist es ganz ähnlich. Während normale Player oder auch Videobearbeitungstools drauf bestehen, eine unbeschädigte Datei am Stück vorgesetzt zu bekommen, sind sämtliche Online/Streaming-player gegen ein Fehlen von später benötigten Bild und Toninformationen per default gefeit, sonst würden sie nichts anzeigen, bevor nicht alle heruntergeladen wäre, und das hat ja dann mit Streaming im Wortsinn nichts zu tun.

Langer rede, kurzer Sinn: Ich würde die Datei wo ablegen wo ich per VLC oder einem anderen Streamplayer die URL aufrufen kann und dann mal sehen, wie weit man das Video betrachten kann, bis er tatsächlich ans Ende kommt.

Dumm wäre wenn das Video beim Speichern von der dröhne weg konvertiert wird, und dabei an den Anfang geschrieben wird, was da kommt … dann kann es sein, dass da vorher mal als Dummy-Werte eingetragen wird: 0,0 Sekunden mit 0 x 0 Pixel Auflösung … dann hat auch der VLC ein Problem, weil er davon ausgeht, dass da nach den Metas nichts mehr kommt …


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
(80/1)
20. Aug 2018, 21:33
Wie scheinbar beschädigte .MOV Dateien öffnen?Hallo Ralf,

ich habe nur ein „Dröhnchen“ ohne Kamera zum Tauben verjagen ;-)

Da wäre ich nie drauf gekommen. Ist aber auch mies gemacht.
Da müsste doch zumindest beim Ausschalten noch eine Routine laufen, welche die Videoaufzeichnung beendet.
Möchte nicht wissen wie viele da schon in die Falle getappt sind.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
(88/1)
20. Aug 2018, 21:21
Installation QXP 2018Moin Wolfgang,

mein Hauptaugenmerk liegt auf der „Produktion“ von mehr- bis vielseitigen Magazinen oder Katalogen. Mit den Adobe-Paletten – egal welches Programm – erreiche ich bei meiner Arbeitsweise nicht annähernd die Geschwindigkeit von XPress. Die Größe der Darstellung des Layouts spielt für mich keine wesentliche Rolle. Klick und Paletten weg, Klick und Paletten da, ich brauche nicht mehr.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing (60/0)
20. Aug 2018, 20:37
Wie scheinbar beschädigte .MOV Dateien öffnen?Hallo Olaf,
hallo Peter,

danke für eure Tipps. Jetzt sind fast zwei Monate vergangen, in denen ich in ein paar Anläufen weitere Rettungsversuche gestartet habe. Den VLC Player zuerst, dann eine ganze Reihe Demo-Versionen kommerzieller Programme (wovon ich bei Erfolg sicher eines gekauft hätte). Kein Erfolg, die drei Videos werde ich wohl abschreiben müssen.

Immerhin habe ich inzwischen gefunden, wie es dazu kommen kann – und das sowohl im offiziellen User-Forum zu meiner Drohne (Splash Drone 3), als auch bei DJI. Wenn man die Drohne abschaltet, während die Videoaufnahme noch läuft, wird das Speichern auf der SD-Karte nicht beendet und das Video damit nicht korrekt abgeschlossen.

Ich werde es unter "Lehrgeld" verbuchen.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)(95/4)
20. Aug 2018, 20:19
Installation QXP 2018Hallo Detlev,
könntest Du denn dann mit ID arbeiten? Auf welcher Monitorgröße mit welcher Auflösung arbeitest Du? Layoutest und entwirfst Du mit QXP? Gerade dafür benötigt man mehr Platz für das eigentliche Dokument und ein bißchen Weißraum da drum herum ist ja auch wichtig. Man will ja den Entwurf beurteilen können. Und wenn dann da große Paletten dranhängen ist das mehr als suboptimal. Und ich möchte auch nicht dauernd per Shortcut irgendwas aus und einschalten.
Aber es hat natürlich jeder seine Anforderungen. Genau deshalb fände ich es aber auch hilfreich, wenn man etwas Entscheidungsspielraum bei der Anpassung der Benutzeroberfläche hat. Und genau das hat man meiner Meinung nach bei den großen Paletten nicht.
Bin ich denn mi<t dieser Meinung ganz alleine? Dann gehöre ich vielleicht ganz einfach nicht zur Zielgruppe.
Nebenbei: Bis jetzt hat sich Quark wg. des Upgrades noch nicht bei mir gemeldet (Vielleicht tatsächlich nicht die Zielgruppe ;-)
Viele Grüße Wolfgang
(62/1)
20. Aug 2018, 19:50
Installation QXP 2018Moin Wolfgang,

die vertikale Maße-Palette ist m.W. eingeführt worden, weil vielen Anwendern – so auch mir –, die horizontale Palette viel zu klein ist.

Endlich habe ich eine Palette, auf der ich auch etwas erkennen kann.
Für mich könnte die vertikale Palette aber gern auch noch größer sein …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing (84/2)
20. Aug 2018, 17:11
« « 1 2 3 4 5 ... 8 » »