[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex Erweiterte Suche Suchergebnisse
Ihre Suche lieferte 122 Ergebnisse
1 2 3 4 5 ... 9
Probleme mit QXP2015 – lohnt sich ein Umstieg auf QXP2018?
QuarkXPress' Vorgaben liegen hier:
C:\Users\<yourname>\AppData\Local\Quark\QuarkXPress <qxp version>\

Wenn du da nicht hin navigieren willst/kannst, gibt es bei neueren Versionen auch ein Hilfsprogramm namens QuarkCacheCleaner (wird automatisch mit installiert), das Cache und Preferences löschen kann. Das mal laufen lassen.

Wenn es das nicht löst, hat die Datei vielleicht einen Schuss. Kannst du die zum Download weitergeben?

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
(12/0)
Switch PDF Schutz setzen
Tolle Lösung! Auch von mir vielen Dank fürs Posten!

Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696(17/0)
||||| Schriften ersetzen – aber richtig
Wir kennen aber dein Dokument nicht und die verwendeten Schriften und durch welche sie ersetzt werden sollen. Deshalb ist es hier etwas schwierig zu sagen, wo es denn klemmt.
---
Viele Grüße
Mario(36/0)
Schriften ersetzen – aber richtig
Die Funktion „Schriften ersetzen“ hat ja auch ihren Sinn und Zweck und sollte einwandfrei funktionieren, nech? Aus Gründen gibts in den Dokumenten eben auch viele Formate, die nicht aufeinander basieren – und deswegen die Funktion „Schriften ersetzen“ in diesem Fall einfacher wäre.

P.S.: Hier wird verfreilich sauber gearbeitet. Wer nach meinen Threads guckt, sieht auch, dass ich jetzt nich grad mit nem generellen Unverständnis von Formatestruktur im Forum aufschlage.
(61/1)
Switch PDF Schutz setzen
Cool.
Vielen Dank für das posten der Lösung Deines Problems.

Thomas Nagel(32/0)
Probleme mit QXP2015 – lohnt sich ein Umstieg auf QXP2018?
Hallo Martin,

wie es schon immer unter Windows und auch seit der Version 10 unetr MacOS ist, werden Programmteile an verschiedenen Orten auf der Festplatte im System gespeichert.
Das Hauptprogramm im Ordner "Program Files", welcher häufig unetr deutscher Benutzerfläche als "Programme" angezeigt wird aber eigentlich nci so heißt - und an anderen Stellen im System, wie Benutzerverzeichnis, App-Verzeichnis usw.

Und Quark macht das in Deinem Fall auch so, das Hauptprogramm liegt in "Programme" und einige andere Dateien liegen im versteckten Ordner "ProgramData". In diesem Ordner findest Du auch noch von diversen andern Programmen auf Deinem Rechner Ordner und Dateien, z.B. von Microsoft oder vom Druckertreiber, von manchen Browser, etc.

Weitere Ordner und Dateien findest Du auch noch im Benutzerordner im versteckten Ordner Appdata.

Warum das so ist, können Dir diverse Programmierer besser erklären - ist halt so.

Und lösche bitte nicht einfach so die Ordner die Du findest, sondern nutze die Deinstallierfunktion von Windows, das weiß ganz genau wo welche Datei liegt.
Ich hatte auch noch keine Probleme mit der Neuaktivierung. Der Rechner ist ja der Gleiche und Du kannst im Hilfe-Menü Deine Lizenz vorher auch deaktivieren.

Was der Support-Mitarbeiter mit Dir gemacht hatte, war evtl. die Präferenzen (Preferences) von Quark löschen. Dazu gibt es schon diverse Beschreibungen im Netz und auch hier bei HilfDirSelbst.

Es kann natürlich sein, dass diese eine Datei von Dir zerschossen wurde - Stichwort Backup (ich weiß, dass nervt und ist unter Windows auch nicht so schön wie auf dem Mac mit TimeMachine und daher meist nicht vorhanden).

Was ich noch empfehlen kann ist das automatsiche Anlegen von Sicherungskopien in Quark. Das kann man (aus gutem Grund ;o))in den Voreinstellungen aktivieren und evtl. sind ja da dann auch immer ein paar mehr vorhanden und noch funktionstüchtig.

Viele Grüße

Thomas Nagel(58/1)
Probleme mit QXP2015 – lohnt sich ein Umstieg auf QXP2018?
… danke für den Tipp, Matthias!

Ich habe die Testversion installiert. Aber die Problematik bleibt: der Ladevorgang der besagten Datei beginnt für ca. 2-3 Sekunden, dann schaltet sich das komplette Programm einfach, ohne Vorwarnung aus. &#9785;

Gruß
Martin
(65/0)
| Textänderungen von Word nach InDesign importieren
Antwort auf: Das wird wohl nur in den seltensten Fällen gelingen.


Keiner sagt, das wäre einfach ;)

Ich habe das für einen Kunden in sehr großem Umfang betrieben. Die WORD Dokumente wurden vollautomatisch über InDesign in verschiedene PDF-Dateien exportiert. Die notwendigen Änderungen gingen immer über das WORD Quelldokument. Wenn man schon weiß, wo WORD sein eigenes Süppchen kocht, und das im Vorfeld berücksichtigt, verliert das Ganze zum großen Teil seinen Schrecken.
---
MELPRO · 53332 Bornheim

System:
Windows 10 Professional 64 Bit · ADOBE Creative Cloud
Intel i7-5930K 6Kern · 64 GB DDR4 · Nvidia GTX750TI 2GB GDDR5(47/0)
Musterseiten - Seitenformat anzeigen, nachträglich ändern
Hat sich erledigt.

Unten im Seitenfenster die Schaltfläche "Seitenformat Bearbeiten" nutzen. ;-)
(30/0)
Musterseiten - Seitenformat anzeigen, nachträglich ändern
Hallo zusammen,

ich arbeite jetzt schon seit vielen Jahren mit InDesign (aktuell CC 2019).
Beim Anlegen von Musterseiten (Über das Seitenmenü) kann das Seitenformat einer Musterseite festgelegt werden. So kann man innerhalb eines Dokumentes Musterseiten mit unterschiedlicher Größe haben.

Jetzt meine Frage:
Wie finde ich heraus, welche Seitengröße bei welcher Musterseite eingestellt ist (wenn es nicht im Namen der Musterseite eingetragen wurde) und wie kann man die Größe nachträglich ändern?

Danke für Rückmeldungen.

Grüße
Marcel
(35/1)
Probleme mit QXP2015 – lohnt sich ein Umstieg auf QXP2018?
Hallo Martin,

QuarkXPress 2015 wird gar nicht mehr von Quark unterstützt, der Support seitens Quark dafür ist Ende letzten Jahres ausgelaufen. Unterstützt werden von Quark z.Zt. die Versionen QuarkXPress 2016, 2017 und 2018.

Zu deiner Frage, probier's doch einfach aus.
Von QuarkXPress 2018 gibt es eine voll funktionsfähige 7-Tage-Testversion:
http://www.quark.com/...ress/Test_Drive.aspx

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e
(101/1)
Probleme mit QXP2015 – lohnt sich ein Umstieg auf QXP2018?
Ich bin etwas genervt von meinem QXP2015. Deshalb die Frage, ob sich ein Umstieg – primär unter dem Kriterium der Zuverlässigkeit – lohnt.
Das Problem: Ich kann plötzlich bestimmte qxp-Datei nicht mehr öffnen. Stattdessen schaltet sich das Programm einfach aus! Am Abend des Vortags konnte ich diese Datei noch ganz normal bearbeiten und ohne Probleme schließen.
Bei der besagten Datei handelt es sich um das Kapitel eines Buches, mit gut 50 Seiten Text und ca. 30 Abbildungen (tif-Dateien mit max 1500 KB). Nach dem letzten Schließen der Datei (und des Programms) habe ich weder die tif-Dateien, noch deren Pfad und schon gar nichts am Programm oder System geändert.
QXP startet nun immer wieder ganz normal und viele qxp-Dateien lassen sich normal öffnen. Aber die zuletzt bearbeitete qxp-Datei und einige ältere Version dieser Datei (die sich bis dahin ohne Probleme öffnen ließen) führen immer wieder zu der beschrieben Problematik: QXP15 beginnt für ca. 2-3 Sekunden den Ladevorgang der besagten Datei – dann schaltet sich das komplette Programm einfach, ohne Vorwarnung aus.
Vor knapp zwei Jahren hatte ich ein ähnliches Problem. Damals ließen sich ebenfalls bestimmte Dateien plötzlich nicht öffnen. Aber das Programm fuhr nicht herunter, sondern stürzte ab (d.h. das Öffnen der Datei fand kein Ende, und ich musste den Computer neu starten). Leider weiß ich nicht mehr, wie ein Quark-Support Mitarbeiter damals das Problem löste. Er hat, so glaube ich, irgendwelche, Dateien und Verzeichnisse gelöscht.
Deswegen habe ich jetzt mal nach den Programm-Dateien geschaut. Was mich hier irritiert, ist, dass das Programm auf meinem Computer in zwei verschiedenen Laufwerken gespeichert ist ( :/C/ProgramData/Quark/ … + :/ C/Programme/Quark/ … (siehe Abbildung https://www.dropbox.com/...zeichnissen.pdf?dl=0).
Eine Möglichkeit wäre eine Neuinstallation. Aber vor der schrecke ich etwas zurück, weil das mit dem Validierungs-, Installations- und Aktivierungscode eine Geschichte für sich ist.

Am Ende hätte ich also zwei Fragen in die Runde:
1) Läuft QXP2018 (oder auch QXP2017) eurer Erfahrung nach stabiler – lohnt sich also unter diesem Gesichtspunkt ein Umstieg?
Oder 2) hat jemand von euch eine Idee, was ich tun könnte, um diese qxp-Datei (in der viel Arbeit steckt) wieder öffnen zu können, wenigstens den Text?

Nebenbei: Dafür, dass der Support für Hilfestellung in dieser Frage (ich hatte ihn zuvor konsultiert) Geld verlangt, habe ich kein Verständnis! Mir scheint es so, als handelt es sich um ein Problem des Programms, und dafür soll ich dann zusätzlich noch bezahlen? Und wer sagt mir, dass etwas Ähnliches morgen nicht schon wieder auftritt. Soll ich dann wieder bezahlen?! Dann doch lieber eine neue Version. Oder sehe ich das falsch?
Ich brauche das Programm ausschließlich für das Layout und den Satz meiner eigenen Texte. Also eher eine Art Hobby.

Liebe Grüße
Martin
Zu meinem Laptop:
ASUS ROG GL753VD-GC032T W10
Prozessor: Intel i7-700HQ CPU, 2.8 GHz
RAM: 16 GB
Betriebssystem: Windows 10
(107/4)
Definierten Schriftschnitt per Tastenkombination zuweisen- wie?
Falls es um den ganzen Absatz geht, auch einmal mit dem Thema Absatzformate beschäftigen.

Gruß
Hanno
-----
rheinsatz · Bonner Str. 272 · 50968 Köln
OSX 10.10.5 und 10.8.5 || CS 6 !(60/0)
Textänderungen von Word nach InDesign importieren
Zitat Wenn du die Formate sauber gemappt hast, brauchst du in Word im Grunde nur die Änderungen annehmen und die Nachverfolgung beenden, dann hast du wieder einen Word-Text, den du sauber importieren kannst. Dabei gehen natürlich alle Änderungen, die du nach dem Import am ursprünglichen Text gemacht hast, verloren.


Das wird wohl nur in den seltensten Fällen gelingen.

Selbst wenn die Word-Texte perfekt mit Formaten vorbereitet sind, geht es kaum ohne Überarbeitung in Indesign, um einen schönen Zeilen- und Seitenumbruch zu erzielen.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CC 2018 | Windows 10 Pro (64-bit)
(70/1)
1 2 3 4 5 ... 9
Hier Klicken

Aktuell

PDF / Print
pdfChip

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
24.01.2019

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 24. Jan. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar das neue Enfocus Switch PDF Review Modul zur Freigabe von PDF-Druckdaten vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Lösung in bestehende Enfocus Switch-Workflows einbinden und somit die Freigabeprozesse mit Ihren Kunden erheblich beschleunigen können.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=250

Enfocus Switch PDF Review Modul
Veranstaltungen
24.01.2019

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 24. Jan. 2019, 18.00 Uhr

Vortrag

Wie jedes Jahr im Januar besucht uns Monika Gause mit Neuigkeiten zu Illustrator und aus der restlichen Publishing-Welt. Der Abend ist pickepacke voll: Zunächst zeigt uns Monika alles Neue, was uns Adobe in Illustrator 2019 gepackt hat. Anschließend zeigt sie verschiedenen Möglichkeiten der realistischen Darstellung: Verläufe, Verlaufsgitter, Angleichungen und wie man sie in den Griff bekommt. Dazu gehört auch die Vorstellung des kostenlosen Plugin Mesh Tormentor. Abgeschlossen wird mit dem "Best-of" aus einem Infografik/Dokumentation-Seminar, das Monika letztes Jahr in München gehalten hat. Es ist nicht nötig Tickets zu kaufen oder eine Registrierung durchzuführen. Komme einfach vorbei! Wir freuen uns Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Kostenlos, Ticketkauf oder Anmeldung ist nicht nötig.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

Illustrator mit Monika Gause