hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
--silke--
Beiträge: 27
7. Dez 2007, 08:48
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(8956 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign, tabelle, umbruch innerhalb der zeilen


guten morgen,
beim durchsehen habe ich entdeckt, dass diese frage schon einmal anfang des jahres debattiert wurde, allerdings mit negativem ausgang. möglicherweise hat aber jetzt jemand andere informationen (gibt es z.b. ein skript?):
tabellenzeilen bestehen häufig aus mehreren einzelzeilen. indesign umbricht aber immer nur nach den kompletten zeilen. zu fuß ist das natürlich änderbar, bei 100en von seiten tabelle aber müßig. gibt es eine möglichkeit, das programm dazu zu bringen, fortlaufend zu umbrechen, also innerhalb einer tabellenzeile?
(ich arbeite mit cs2, bin aber auch für angaben zu cs3 dankbar.)
herzliche grüße
silke
Top
 
X
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11867
7. Dez 2007, 09:07
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #326086
Bewertung:
(8935 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign, tabelle, umbruch innerhalb der zeilen


Hallo Silke,

an der Sachlage hat sich nichts geändet.
Da hilft auch kein Skript.

Workaround: Zeile in zwei Zeilen splitten und je Zelle so viel Zeilen in die darunterliegende Zelle verschieben, bis der Umbruch paßt. Daß das Konsequenzen für die Absatzformatierung hat, wenn der Absatz im Blocksatz ist oder die erste Zeile eingezogen, brauche ich Dir nicht zu sagen.

Für diese Trickserei habe ich mir mal ein Skriptset gebastelt, von denen eins die letzte Zeile aller Zellen der aktiven Tabellenzeile in die nächste Tabellenzeile verschoben hat und das andere sich die jeweils erste Zeile rübergeholt hat.

Leider sind diese beiden Skripte verschollen: ich muß ihnen einen wenig einprägsamen Namen gegeben haben.

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#326084] Top
 
--silke--
Beiträge: 27
7. Dez 2007, 09:36
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #326091
Bewertung:
(8915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

indesign, tabelle, umbruch innerhalb der zeilen


Hallo Martin,
ich danke dir für die schnelle Antwort. Fast so wie du „zu Fuß“ das Problem angehst, mache ich es auch, mit folgendem Unterschied, der das Formatierungsproblem umgeht: Ich verdopple die jeweilige „Umbruch“-Zeile und entferne dann in der Zelle, die auf der ersten Seite stehen soll, unten das, was sonst doppelt stünde und auf der zweiten Seite dto. oben: eine Qual, besonders bei vielen Seiten, vielen Spalten und ganz besonders lästig wenn dann doch noch hinterhergeschobene AutorInnen-Korrekturen kommen.
Aber so solls dann weiterhin sein.
Es sei denn, jemand hat noch eine andere Lösung in petto.?
Silke Doepner
als Antwort auf: [#326086] Top