[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign (InDesign CS2) Skript zu Versalien schließt bestimmte Buchstaben aus

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

(InDesign CS2) Skript zu Versalien schließt bestimmte Buchstaben aus

--silke--
Beiträge gesamt: 27

13. Dez 2007, 07:57
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(4072 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Allesamt,
um Versalien mit einem entsprechenden Zeichenformat zu versehen, benutze ich ein Skript (ApplyCharacterStyleToCapitals.jsx). Das läuft ganz schön, schließt aber die Buchstaben Ä, Ö, Ü und Buchstaben mit Akzenten (also z.B. É) aus. Kennt jemand eine Möglichkeit, auch diese erfassen zu können?
Herzliche Grüße
Silke Doepner
Hier Klicken X

(InDesign CS2) Skript zu Versalien schließt bestimmte Buchstaben aus

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 11878

13. Dez 2007, 08:30
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #326955
Bewertung:
(4055 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich verstehe das Problem nicht.
Du kannst die zu berücksichtigenden Zeichen doch im Dialogfeld entsprechend Deinem Bedarf erweitern, also die Umlaute und die Zeichen mit Akzenten hinzufügen.

Alternativ kannst Du die Vorgabe im Dialogfeld direkt im Skript ändern.
Ersetze die Zeile

charactersTEB = dialogColumns.add().textEditboxes.add( {editContents: "A-Z", minWidth: 300 } );

durch
Code
charactersTEB = dialogColumns.add().textEditboxes.add( {editContents: "A-ZÄÖÜÁÀÉÈÍÌÓÒÚÙ", minWidth: 300 } ); 

usw. mit Deinen Zeichen.

Manchmal kommt es vor, daß sich ein Umlaut aus einem Basiszeichen und dem diakritischen Zeichen \u0308 '¨' (combining diaresis) zusammensetzt, also 'O' und '¨' werden als 'Ö' dargestellt, sind aber kein 'Ö'. Insbesondere dann, wenn etwa auf dem Mac Dateinamen o.ä. erfaßt und in InDesign verwurstelt werden (s. z.B. http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=267653#267653).

Viele Grüße
Martin


als Antwort auf: [#326951]

(InDesign CS2) Skript zu Versalien schließt bestimmte Buchstaben aus

--silke--
Beiträge gesamt: 27

13. Dez 2007, 09:16
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #326962
Bewertung:
(4033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lieber Martin,
du bist ein Genie - - und dazu noch ein doppeltes (!!), denn du hast mir wunderbar geholfen, und das sogar ohne das Problem zu verstehen. Merci!
Und das Problem war, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin, die Buchstaben nicht durch Komma, Leerstelle etc. voneinander zu trennen, sondern einfach an das Z zu klatschen, also (analog deiner Angabe) A–ZÄÜÖÉ.
Freudige Grüße
Silke


als Antwort auf: [#326955]

(InDesign CS2) Skript zu Versalien schließt bestimmte Buchstaben aus

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 11878

13. Dez 2007, 09:35
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #326968
Bewertung:
(4024 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nach dieser begeisterten, das Herz erfrischenden Rückmeldung weiß ich:
Dies wird ein guter Tag. ;-)

Viele Grüße
Martin


als Antwort auf: [#326962]
Hier Klicken X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1

Hier Klicken