[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Hilfe zu Bedienung von Indesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 11878

15. Jan 2018, 12:29
Beitrag # 31 von 39
Beitrag ID: #561843
Bewertung:
(1300 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Werksetzer,

das veröffentlichte Skript war als Skriptstudie ausgewiesen, also mehr eine Skizze als ein fertiges Skript. Möglicherweise sind bestimmte Rahmenbedingungen noch nicht berücksichtigt.

Damals hatte es - bis auf eine Benutzerin, die damit zufrieden war - niemanden weiter interessiert und ich sah somit keinen Anlass, die Skizze sorgfältig auszubauen.

Wie Thomas oben schreibt, wäre es eine Hilfe, wenn Du uns eine Testdatei zur Verfügung stellen könntest; nebst einer Angabe, nach welchem Objektformat Du gesucht hast und was mit den entsprechenden Objekten geschehen sollte.

Bei Bedarf kann ich's mir morgen gegen Mittag genauer ansehen.

Viele Grüße
Martin


als Antwort auf: [#561840]
X

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Werksetzer
Beiträge gesamt: 12

15. Jan 2018, 13:46
Beitrag # 32 von 39
Beitrag ID: #561846
Bewertung:
(1281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

vielen Dank.

hmmm, ich wollte eine (einseitige) Testdatei anhängen.
Leider wird diese größer als die zulässige Upload-Größe.
Ich habe keine Ahnung, warum InDesign die so aufbläht.
Die Datei finde sich unter
https://my.hidrive.com/share/7w0rt8vj1g
Kennwort: djo0897324

Die Marginalien (Objektformat Marginalie im Dialog ausgewählt) sollen 36mm breit werden.

Ich habe sowohl ausprobiert nur bei Breite einen Wert anzugeben als auch bei Breite und Höhe.

Im Suchdialog sind keine Texte, grep-Ausdrücke oder andere Objektstile ausgewählt.
Die Marginalien behalten trotzdem ihre Größe.

Also was mache ich verkehrt?

Viele Grüße
Werksetzer


als Antwort auf: [#561843]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

15. Jan 2018, 14:21
Beitrag # 33 von 39
Beitrag ID: #561847
Bewertung:
(1267 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bereits gestern hab ich mich gefragt, warum du dafür ein Skript brauchst … du weist aber schon, dass du die Breite direkt im Objektformat hinterlegen kannst? > Allgemeine Optionen für Textrahmen > feste Breite

Ansonsten gehört eine Marginalie zumindest aus InDesign-Sicht nicht zum Satzspiegel.

Edit: Martins Skript funktioniert auch mit deiner Datei (getestet unter CC, Mac)

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#561846]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 15. Jan 2018, 14:25 geändert)

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Werksetzer
Beiträge gesamt: 12

15. Jan 2018, 14:56
Beitrag # 34 von 39
Beitrag ID: #561849
Bewertung:
(1251 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Merkwürdig.

Aber Danke für den Hinweis, das löst es natürlich auch.

Ich hatte (ebenso wie zwei Kolleginnen) unter CS 5.5 die Einstellung für die Breite nicht gefunden.

Da ich weiß, dass ich manchmal blind bin, habe ich Tante Google bemüht, wo ich einen Hinweis gefunden habe, das es diese nützliche Option ab CS 6.0 gibt.

Nachdem ich dann eine Weile weiter gesucht habe, habe ich
a) die Möglichkeit der BreitenAngabe in CC gefunden
b) dieses Script entdeckt.

Dementsprechend gab es keinen Grund mehr, anzunehmen, es könnte vielleicht an meiner eigenen Blindheit liegen, denn warum sollte jemand ein Script für etwas erfinden, was InDesign auch schon mit Bordmitteln beherrscht?

Dank Deines Hinweises habe ich es jetzt auch unter CS 5.5 gefunden.
Hinterhältig ist das allerdings schon:
Es ist nämlich unter "Spalten" versteckt, wo man dann 1 Spalte und "Feste Spaltenbreite" angeben muss, dann funktioniert es.

Damit ist mein ursprüngliches Problem (alle Marginalien waren zu schmal) auf jeden Fall gelöst.

Die Frage, warum das Script nicht tut, was es soll, ist damit für mich zwar nicht geklärt, aber letztendlich nachrangig.

Steht bei Dir tatsächlich unter "Allgemeine Optionen für Textrahmen" "feste Breite"?
Wenn das der Fall ist, ist vielleicht an meiner CS 5.5-Version irgendetwas merkwürdig und auch der entsprechende Befehl im Script müsste ein anderer sein`?
Das wäre dann zwar nur noch eine akademische Frage, interessant aber irgendwie schon.

Ich bin froh, dass es letztendlich doch nur an meiner Blindheit lag.

Danke!


als Antwort auf: [#561847]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

15. Jan 2018, 15:47
Beitrag # 35 von 39
Beitrag ID: #561853
Bewertung:
(1231 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Steht bei Dir tatsächlich unter "Allgemeine Optionen für Textrahmen" "feste Breite"?

In CS6 ja. Es kann sein, dass das früher anders hieß, da um CS6 oder eins früher eine flexible Breite dazu kam. Jedenfalls ging das Zuweisen einer Breite für einen Textrahmen schon immer. Wenn du mal die Beschreibung für Martins Skript liest, ist das aber eher für Bildrahmen gedacht. Hier gibt es keine Spaltenbreite ;-)

Das Problem mit dem Zuweisen von Höhe u. Breite für Textrahmen u. Bildrahmen ist in der aktuellen CC2018 gelöst.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#561849]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4165

15. Jan 2018, 17:22
Beitrag # 36 von 39
Beitrag ID: #561856
Bewertung:
(1190 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: … Das Problem mit dem Zuweisen von Höhe u. Breite für Textrahmen u. Bildrahmen ist in der aktuellen CC2018 gelöst.


Hallo Kai,
bis auf ein paar "klitzekleine" Bugs. ;-)

Einer tritt bei verankerten Rahmen auf, die nur von der Höhe her geändert werden sollen, sich nach Zuweisung des Objektstils aber auch in der Breite ändern.

Allgemein sollte man darauf gefasst sein, auf Probleme zu stoßen, wenn das neue Feature in den Objektstilen mit verankerten Rahmen benutzt wird.

Davon mal abgesehen:
Man kann ab CS6 über "Automatisch Größe ändern" eine "Mindesthöhe" und "Mindestbreite" für Textrahmen eingeben.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#561853]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4165

15. Jan 2018, 19:33
Beitrag # 37 von 39
Beitrag ID: #561860
Bewertung:
(1157 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
InDesign CC 2018 13.0.1.207 auf OS X 10.11.6.

Noch ein Hinweis zu verankerten Rahmen mit angewendetem Objektstil, der die Größe bestimmt:

Die Änderung eines Objektstils kann seltsame Größen hervorbringen, wenn ein angewendeter Objektstil im Nachhinein geändert wird. Beispiel: Von "Höhe & Breite" zu nur "Höhe" ("Breite" ist dann ausgegraut). Ergebnis: Die Breite von verankerten Rahmen änderte sich zu Werten, die sich nur schwer erklären lassen. Ein Einfluß der Verankerungsoptionen ist nicht auszuschließen.

Ebenfalls sehr problematisch: Suchen/Ersetzen mit einem anderen Objektstil über die Objekt Suchen/Ersetzen-Funktion. Desgleichen über das Objektstil-Bedienfeld. Für das obere Beispiel habe ich es erlebt, dass sich nach dem Ersetzen die Breite aller Objekte dramatisch änderte.

Wenn man das Suchen/Ersetzen im Objektstil-Bedienfeld vornimmt, kann es einen Unterschied im Ergebnis ausmachen, ob der für das Ersetzen ausgewählte Objektstil auf dem Objektstil aufbaut, den es zu ersetzen gilt. Ist dies der Fall, ändert sich bei den gefundenen Objekten nicht nur die Breite, sondern die Füllung wurde auf [Ohne] und die Konturenstärke wurde auf 0 geändert.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#561856]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4563

15. Jan 2018, 21:36
Beitrag # 38 von 39
Beitrag ID: #561866
Bewertung:
(1126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Davon mal abgesehen:
Man kann ab CS6 über "Automatisch Größe ändern" eine "Mindesthöhe" und "Mindestbreite" für Textrahmen eingeben.

Das hilft in der Breite aber nicht, weil variabel und ist auch langsamer, weil dynamisch.

Da Marginalien hoffentlich immer verankert sind, bleibt es nach dem Hinweis von Uwe bei der alten Lösung, die auch schon zu CS5-Zeiten funktionierte.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#561860]

Hilfe zu Bedienung von Indesign

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4165

16. Jan 2018, 06:39
Beitrag # 39 von 39
Beitrag ID: #561868
Bewertung:
(1059 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Kai,
ergänzend:

Nach ein paar mehr Tests mit InDesign CC 2018 13.0.1.207 konnte ich den Bug dingfest machen:

Objektformate
Eigenschaft: Größe > Nur Höhe
Eigenschaft: Größe > Nur Breite

Angewandt auf verankerte Textrahmen wird bei "Nur Höhe" auch die Breite geändert. Allerdings nicht mit den Werten, die im ausgegrauten Feld zu sehen sind. Das gleiche gilt für "Nur Breite", wobei sich gleichzeitig die Höhe ändert.

Die ungewollten Änderungen haben mit Einstellungen in den Optionen für die Verankerung zu tun. Und da wird's kompliziert. Schwierig, bis unmöglich da eine Regel zu benennen.

Die oben beschriebenen Probleme treten auch beim Versuch auf, Abweichungen vom Objektstil zu löschen. Das wiederholte Klicken mit der alt-Taste auf den Objektstil kann zur Folge haben, dass sich das Problem vergrößert.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#561866]
X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
19.10.2018

München
Freitag, 19. Okt. 2018, 10.36 Uhr

Seminar

Wer digitale Dokumente für PC, Tablet oder Handys erstellen will, der muss umdenken. Die alten Arbeitsweisen und Regeln, die bei Printprodukten die Standards gesetzt haben, die gelten hier nicht mehr. Um nur einige Stichpunkte zu nennen: RGB statt CMYK, 16 zu 9 statt DIN A4, einseitig statt doppelseitig, scrollen und tippen statt umblättern. Dazu kommt die Interaktivität, die das PDF bietet: Automatisch zoomen und verlinken, Seitensprünge, Sound- und Videoeinbettung, Einbettung von 3D-Objekten, Schaltflächen und Formulare, Kommentare.

München, Freitag, 19.10.2018, Teilnahmegebühr 534,31 Euro (incl 19% MwSt), 9.30 bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

https://www.cleverprinting.de/pdf-first/

PDF first – Digitale Dokumente für PC, Tablet, mobile Endgeräte
Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Hier Klicken