[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing epub aus InDesign immer mit "div.generated-style"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

epub aus InDesign immer mit "div.generated-style"

Friedel M.
Beiträge gesamt: 12

19. Nov 2010, 02:17
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(3395 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Einfach nur mal als Frage an die "eBook-Macher"!

Ich habe bei einem epub-Export aus InDesign (CS4 & CS5) immer im CSS und auch in den .xhtml-Dateien "div.generated-style", der aber vollkommen bedeutungslos ist und ich immer aus allem komplett rauslösche, um sauberen Code zu bekommen.
Weiss jemand, wie ich das in den Absatzformaten (oder sonstwo) abstellen kann, oder ist das ein Bug von InDesign?
Hier Klicken X

epub aus InDesign immer mit "div.generated-style"

Yves Apel
  
Beiträge gesamt: 1724

19. Nov 2010, 07:42
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #457466
Bewertung:
(3366 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

in InDesign ist es meines Wissens nach nicht möglich soweit Einfluss auf den Code zu nehmen.
Du kannst aber gerne einen Bug Report bei Adobe einreichen.

Beste Grüße
Yves



yves-apel.eu


als Antwort auf: [#457462]

epub aus InDesign immer mit "div.generated-style"

JW64
Beiträge gesamt: 2

22. Nov 2010, 11:09
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #457704
Bewertung:
(3287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Friedel M. ] Ich habe bei einem epub-Export aus InDesign (CS4 & CS5) immer im CSS und auch in den .xhtml-Dateien "div.generated-style", der aber vollkommen bedeutungslos ist und ich immer aus allem komplett rauslösche, um sauberen Code zu bekommen.


ist der Code wirklich bedeutungslos? kann bzw. sollte man diese Einträge im template.css und den jeweiligen xhtml-files löschen?


als Antwort auf: [#457462]

epub aus InDesign immer mit "div.generated-style"

Friedel M.
Beiträge gesamt: 12

24. Nov 2010, 21:57
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #457974
Bewertung:
(3229 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe sie bei meinem letzten .epub im CSS komplett gelöscht und im Quelltext auch an vielen Stellen (also da teilweise) und habe die eBooks dann mit dem iPad und mit dem Sony Reader PRS 505 ohne Fehler getestet und es ging auch anstandslos durch die Validierung.
Elisabeth Castro schreibt in ihrem epub-Buch auch davon (Seite 150/151)

Und wenn eine CSS-Line so aussieht, dann steht da auch keine Information drin und kann weg:

div.generated-style {
}

Ich wollte einfach mal rumhorchen, ob jemand schon festgestellt hat, wodurch der Code in InDesign generiert wird, ist oft ja eine Einstellungssache - weiss aber anscheinend keiner ...


als Antwort auf: [#457704]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.12.2019

Digicomp Academy AG, 8005 Zürich
Donnerstag, 05. Dez. 2019, 18.00 - 20.00 Uhr

Meetup

WordPress ist State of the Art und nichts mehr führt daran vorbei. Über ein Drittel aller Websites im Netz werden mit WordPress betrieben (einschließlich Webseiten ohne CMS) und jeden Tag kommen 500 Websites hinzu. Das weltweit beliebteste Content Management System dominiert aber auch andere Märkte wie z.B. E-Commerce. Mit über[masked] Plugins ist der Funktionsumfang von WordPress grenzenlos. Alle anderen Content Management Systeme sind uninteressant geworden und mittlerweile zu vernachlässigen. Der Markt ist überschwemmt mit sehr guten Templates, die es auch Designer ohne Programmierkenntnissen ermöglichen tolle Websites zu erstellen. Bei diesem Meetup geht André Reinegger die Möglichkeiten und Unterschiede zwischen selbst erstellten sowie gekauften Templates ein, als auch die Option mit visuellen Layout Tools recht einfach eigene Templates zu erstellen. Darüber hinaus spricht er Empfehlungen für Plugins aus, die bei keinem Wordpress Projekt fehlen sollten. - AGENDA - 18.00 Speech von André Reinegger 19:30 Apéro & Networking 20:30 Check-out - SPEAKER - Dipl. Designer André Reinegger konzipiert, gestaltet und entwickelt mit seiner Agentur reinegger.net seit 18 Jahren Websites, E-Commerce-Lösungen, E-Learning-Anwendungen, mobile Apps und alles, was interaktiv ist. Da er sich mit anderen Content Management Systemen nicht anfreunden konnte, startete er schon sehr früh mit WordPress und hat bereist unzählige Websites damit umgesetzt.

18:00 bis 20:00
kostenlos

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/265399240/

WordPress – Der Quasistandard der Content Management Systeme
Veranstaltungen
09.12.2019

pre2media, Dammstrasse 8, 8610 Uster
Montag, 09. Dez. 2019, 18.13 - 18.14 Uhr

Referat

Alle reden davon – wir zeigen ihnen kompakt was in den einzelnen Programmen wirklich steckt. Sind die Programme von Affinity – bereits heute – eine Alternative zu den Adobe-Programmen? Was versteht Affinity unter StudioLink und der vollständigen Integration der Affinity-Apps.

10.00 bis 12.00 Affinity Photo Bildbearbeitung CHF 90.00 13.00 bis 15.00 Affinity Designer Grafikdesign CHF 90.00 15.00 bis 17.00 Affinity Publisher Layoutprogramm CHF 90.00 Alle drei Affinity Programme zusammen (6 Lektionen) CHF 220.00

Ja

Organisator: pre2media gmbh, Dammstrasse 8, 8610 Uster, info@pre2media.ch, www.pre2media.ch

Kontaktinformation: Roger Thurnherr, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/kurse/affinity--referate-und-kurse/mo-9-dezember-2019--affinity-referate/252/

Affinity-Referat bei pre2media
Hier Klicken