[GastForen Archiv Adobe Flash & ActionScript Indesignkatalog und was Flash daraus macht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ichhupegerne
Beiträge gesamt: 5

19. Jul 2011, 16:39
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(6682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ihr Lieben,

ich stehe vor folgendem Problem:

Ich habe einen (großen) Katalog mit Indesign erstellt, der blätterbar ist.
Man kann ihn entweder über "vor" und "zurück"-Buttons navigieren,
oder hübsch das untere Seitenende anfassen und umblättern.
Klappt alles super.
Jetzt möchte ich gerne den Katalog als .fla in Flash CS5 weiterbearbeiten, weil
ich auf einer Seite eine google map-Karte einbauen möchte.
Diese Karte hab ich (separat) auch schon erstellt.

Jetzt aber: wenn ich die .fla mit flash öffne und wieder als swf speichere, dann
spielt er einen Film ab, der Katalog-effekt ist hin.
Ich habe versucht über Schlüsselbilder das ganze zu stoppen, aber auch die
Buttons und der Blättereffekt sind ohne Funktion.

Habt Ihr etwas Lesematerial, oder ein paar Tipps für mich?

Ein umgekehrter Weg, nämlich das swf mit der map in das Indesign-Dokument zu
importieren hatte auch keinen Erfolg, da zeigt er mir nur das swf-Logo an und sonst passiert da nichts.

Ich hoffe, Ihr könnt mich auf den richtigen Weg bringen.
Gruß
Heike
Hier Klicken X

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ganesh
  
Beiträge gesamt: 1981

19. Jul 2011, 23:56
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #476343
Bewertung:
(6648 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Exportierst du das als XFL? Siehe Punkte 12 + 13 in diesem Artikel:
http://layersmagazine.com/...e-flash-content.html


als Antwort auf: [#476315]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ichhupegerne
Beiträge gesamt: 5

20. Jul 2011, 10:37
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #476365
Bewertung:
(6609 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh,
danke für den Link.

Die Antwort ist Jein.
Ich habe Indesign CS5 und als Exportmöglichkeiten habe ich
Flash CS5 Professional (FLA)

Ein XFL wird mir nicht angeboten.

Gruß
Heike


als Antwort auf: [#476343]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ganesh
  
Beiträge gesamt: 1981

20. Jul 2011, 11:05
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #476366
Bewertung:
(6598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab InDesign leider nicht, deshalb kann ich Dir auch nicht konkret weiterhelfen, d.h. ich kann das Problem nicht selber nach-konstruieren.

Anscheinend hat Adobe das XFL Format bereits in InDesign 5 wieder aufgegeben. Warum + wieso: Keine Ahnung.

Aus diesem Artikel:
http://indesignsecrets.com/...honest-this-time.php

Zitat When you choose Flash CS5 Professional as the Export format, InDesign creates a FLA file (no more XFL files).



als Antwort auf: [#476365]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ichhupegerne
Beiträge gesamt: 5

20. Jul 2011, 11:24
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #476369
Bewertung:
(6588 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hmm, mein englisch ist nicht so dolle, aber wenn ich den entsprechenden Absatz richtig verstehe, klingt es wie eine Verbesserung, nicht wie "wieder aufgegeben".

Wenn ich mir meine fla in flash ansehe, sieht es ja auch ganz gut aus. Wie in deinem ersten Link, der letzte Screenshot.
Die Doppelseiten werden in der Zeitleiste als "Knöpfchen" gezeigt und in der Bibliothek heißen sie z.B. Spread_6-7.
Nur spult er den Katalog als Endlosfilm ab und wenn ich ein u.B. Schlüsselbild mit stop() einfüge, bleibt er hübsch dort stehen, man kann aber nicht mehr blättern oder mit den Buttons weitergehen.


als Antwort auf: [#476366]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9338

23. Jul 2011, 14:52
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #476669
Bewertung:
(6524 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast Du denn mal den Flash-Film
als swf in Indie importiert und dann eine
neue swf aus InDesign geschrieben?

Geht es dann....?

Generell funktioniert das Zusammenspiel
zwischen den fla von ID und Flash mehr
als schlecht, was sehr ärgerlich ist...

Gruß
Dirk

[levy-media.de MCP]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#476369]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ichhupegerne
Beiträge gesamt: 5

24. Jul 2011, 10:06
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #476710
Bewertung:
(6490 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk.
Nein, das geht auch nicht. Wie ich oben schon geschrieben habe.
Indesign lässt mich das Objekt (swf) hübsch platzieren und fügt an dieser Stelle ein Symbol für swf ein.
Beim Swf-export ist an dieser Stelle auch nur dieses Symbol zu sehen. Dort kannst Du noch drauf klicken und dann ist es weg.

Lt. Adobe-Hilfeseiten ist der swf-import möglich. Aber entweder stelle ich mich zu dumm an, oder es ist einfach nur ein leeres Versprechen.

Im Augenblick schaue ich, ob ich mir noch dazu ein Dekompilierungsprogramm kaufe, denn es sieht aus, als würde beim Export als FLA das ganze Scripting für z.B. das Seiten umblättern oder die Buttons einfach verschluckt. Er macht halt pro Katalogseite ein Frame und das wars.

Ich bin etwas grummelig gerade, denn die CreativSuite, die ja genau das versprochen hat, war nicht gerade günstig.

Kennt jemand so ein dekompilierer? Macht er wirklich aus einer swf ein vollständiges fla?

Gruß
Heike


als Antwort auf: [#476669]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ganesh
  
Beiträge gesamt: 1981

24. Jul 2011, 11:44
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #476715
Bewertung:
(6481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein, du kannst bestenfalls das Actionscript lesen / sehen, und einzelne Assets (Bilder, MP3s usw.) raus-exportieren, aber dann hat's sich meist auch schon. Ein FLA, mit dem man normal weiter arbeiten könnte kriegst du käumlich...

Wenn du wirklich viel mit Pageflips arbeitest, würde ich empfehlen, die im vorherein mit Flash zu erstellen. Komponenten dazu gibts genug. Beispielsweise könntest du mit rel. wenig Aufwand aus dem InDesign je Seite 1 JPG exportieren, und dann mit Flash damit weiter arbeiten.


als Antwort auf: [#476710]

Indesignkatalog und was Flash daraus macht

ichhupegerne
Beiträge gesamt: 5

24. Jul 2011, 12:34
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #476719
Bewertung:
(6471 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
An welche Komponenten denkst Du da?

In ID einzelne Seiten zu erstellen ist kein Problem, aber ich habe nicht wirklich flash-kenntnisse und der blättereffekt ist nichts einfaches, oder?
Auch meine ich damals mal gelesen zu haben, daß pageflip-tools nicht kostenlos für kommerzielle Projekte sind.


als Antwort auf: [#476715]
X

Aktuell

Photoshop / Lightroom
Lightroom_-Detailkontrast_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
09.12.2019

pre2media, Dammstrasse 8, 8610 Uster
Montag, 09. Dez. 2019, 18.13 - 18.14 Uhr

Referat

Alle reden davon – wir zeigen ihnen kompakt was in den einzelnen Programmen wirklich steckt. Sind die Programme von Affinity – bereits heute – eine Alternative zu den Adobe-Programmen? Was versteht Affinity unter StudioLink und der vollständigen Integration der Affinity-Apps.

10.00 bis 12.00 Affinity Photo Bildbearbeitung CHF 90.00 13.00 bis 15.00 Affinity Designer Grafikdesign CHF 90.00 15.00 bis 17.00 Affinity Publisher Layoutprogramm CHF 90.00 Alle drei Affinity Programme zusammen (6 Lektionen) CHF 220.00

Ja

Organisator: pre2media gmbh, Dammstrasse 8, 8610 Uster, info@pre2media.ch, www.pre2media.ch

Kontaktinformation: Roger Thurnherr, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/kurse/affinity--referate-und-kurse/mo-9-dezember-2019--affinity-referate/252/

Affinity-Referat bei pre2media
Veranstaltungen
12.12.2019

Ortsunabhängig
Donnerstag, 12. Dez. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2019 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2019