hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Newspeter
Beiträge: 10
17. Sep 2013, 14:59
Beitrag #1 von 16
Bewertung:
(11049 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo, bin ganz neu hier und wollte eigentlich eure Meinung einholen. Ich habe einen News Aggregator aufgeschaltet, http://www.newsguru.ch, der die News der groessten und wichtigsten Zeitungen der deutschsprachigen Schweiz auflistet.
Ich wohne seit 9 Jahren in China und habe daher etwas den Faden zur Schweiz und den Schweizer Medien verloren, doch es erschien mir eine gute Idee den Aggregator aufzuschalten. Ich haette gerne von euch ein paar Inputs gehabt. Findet ihr den Newsguru.ch toll oder ist das was es ueberhaupt nicht braucht? Danke, Peter
(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 19. Sep 2013, 16:31 geändert)
Top
 
X
Urs Gamper  A  p
Beiträge: 3740
17. Sep 2013, 15:27
Beitrag #2 von 16
Beitrag ID: #517423
Bewertung:
(10993 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Peter

Ganz gut diese Zusammenfassung!

Mir gefällt, dass alles sehr schlicht aufgebaut ist und nur das Notwendigste dargestellt wird.

Allerdings gibt es in der Schweiz seit April letzten Jahres auch eine Impressumspflicht. Es muss nicht zwingend "Impressum" genannt werden, aber es ist notwendig, dass unter Kontakt eine gültige Adresse mit Mail-Adresse und Ansprechperson vermerkt ist.

Mir gefällt aber das Projekt. Gratulation!
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch
als Antwort auf: [#517416] Top
 
rhj p
Beiträge: 51
19. Sep 2013, 14:23
Beitrag #3 von 16
Beitrag ID: #517518
Bewertung:
(10893 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Peter,

das ist eine feine Sache.
Gibt es so etwas Vergleichbares auch für Zeitungen aus anderen Ländern bzw. könnten Sie so etwas generieren? D, A, GB, USA?

Beste Grüße

Rainer
_______
InDesign CS4 6.06 / CS6 8.1 - Windows 8.1 Pro
als Antwort auf: [#517416] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
19. Sep 2013, 15:56
Beitrag #4 von 16
Beitrag ID: #517529
Bewertung:
(10870 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Urs
Besten Dank. Habe sogleich die Kontaktseite revidiert.

Die Frage ist, ob so ein Aggregator dem Leser etwas bringt, und ob man so eine Seite wirtschaftlich betreiben kann. "Das Problem" dabei ist, dass der Inhalt, respektive die Links, von Drittanbietern stammen. Daher kann man kaum Werbung auf der Webseite verkaufen.

Ich habe mit www.chinanews.ch bis vor ein paar Monaten versucht, News ueber China mit eigenen Leistungen im Markt zu etablieren. Die Artikel sind alle von mir selbst geschrieben, basieren jedoch zu gut 90% auf News, die entweder in der chinesischen Presse oder sonst wo publiziert wurden.
Zudem war der Targetmarket mit der Schweiz wohl etwas zu klein. Ich hatte mehr Besucher aus Deutschland und erstaunlicherweise den USA, als aus der Schweiz.

Any inputs welcome.
Peter
als Antwort auf: [#517423] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
19. Sep 2013, 16:05
Beitrag #5 von 16
Beitrag ID: #517532
Bewertung:
(10867 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Rainer
Es waere kein Problem so eine Seite fuer andere Maerkte aufzubauen. Die Frage ist ob so ein News Aggregator dem Leser viel bringt? Ich persoenlich denke ja, weil man so viel Zeit spart und eine gute Uebersicht bekommt.

Man kann solche News Aggregatoren noch viel 'schlauer' machen und bedeutend mehr Informationen zusammenstellen lassen.

Man koennte so einen Aggregator journalistisch aufwerten in dem man bestimmte Artikel von verschiedenen Newsseiten analysiert und kommentiert.

Peter
als Antwort auf: [#517518] Top
 
rhj p
Beiträge: 51
20. Sep 2013, 01:12
Beitrag #6 von 16
Beitrag ID: #517554
Bewertung:
(10832 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Peter,

eine Seite wie newsguru.ch, die die Presse verschiedener Länder (voreinstellbar, auch evtl. Auswahl der Zeitungen [user login, cookie]) auswertet und sich dabei aktualisiert, wäre eine famose Sache.
Und ein Ausbau der Filter/Kategorien (Kunst, Musik, Literatur, Sport[-arten], was auch immer) wäre ein nächster Schritt.
Ist ein Archiv denkbar?

Ich bin sicher, die Seite würde vieltausendfach genutzt. Ein Desiderat.

Rainer
_______
InDesign CS4 6.06 / CS6 8.1 - Windows 8.1 Pro
als Antwort auf: [#517532] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
21. Sep 2013, 13:24
Beitrag #7 von 16
Beitrag ID: #517614
Bewertung:
(10783 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Rainer
Besten Dank fuer die positiven Eindruecke und Ideen.
Ja, die Personalisierung der Webseite waere sicher eines der Ziele. So koennten die User massgeschneiderte News zusammensetzen lassen oder via Email in die Mailbox erhalten.

Ein Archiv waere wuenschenswert. Da koennten die User selbst nach Artikeln suchen. Es gibt ja Google News, wo man in aehnlicher Weise nach News suchen kann. Allerdings hat Google die Newsseite nicht so optimiert, wie es vielleicht moeglich waere.

Wie meinst Du das genau mit dem Auswerten? Ist die Idee, dass Artikel von Usern bewertet werden koennten?

Peter
als Antwort auf: [#517554] Top
 
rhj p
Beiträge: 51
21. Sep 2013, 18:35
Beitrag #8 von 16
Beitrag ID: #517621
Bewertung:
(10765 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Peter,

mit "Auswerten" meinte ich lediglich, daß deine Software die Inhalte der Zeitungen, Magazine etc. "abgreift" und dynamisch darstellt.

Nein, ich sehe nicht unbedingt eine Notwendigkeit, eine "Beurteilungsfunktion" einzubauen. Das machen die user ohnehin auf den Ursprungsseiten der Artikel mehr oder weniger geistreich per Kommentar.
Sicher hätte aber eine Angabe über die Anzahl der Clicks auf deiner Seite eine Hinweisfunktion. Ob ich die aber benötige oder mich davon leiten lasse?

Grüße

Rainer
_______
InDesign CS4 6.06 / CS6 8.1 - Windows 8.1 Pro
als Antwort auf: [#517614] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
23. Sep 2013, 14:29
Beitrag #9 von 16
Beitrag ID: #517676
Bewertung:
(10707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Rainer
Die Anzahl der Clicks finde ich eine gute Sache. Das bringt etwas mehr Dynamik rein und kann, muss aber nicht, die Leser inspieren etwas zu lesen, oder auch nicht.

Wenn die Leser die Moeglichkeit haben, Artikel zu bewerten (sagen wir mal mit Sternen), dann waere dies wohl nur moeglich wenn die Story ganz auf newsguru.ch zu lesen waere.

Du hast frueher erwaehnt, dass Du Dir vorstellen kannst, dass Leser fuer einen Service wie newsguru.ch moeglicherweise bereit waeren etwas zu zahlen. Habe ich das richtig verstanden?
Viele Gruesse
Peter
als Antwort auf: [#517621] Top
 
rhj p
Beiträge: 51
24. Sep 2013, 21:57
Beitrag #10 von 16
Beitrag ID: #517727
Bewertung:
(10638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Peter,

Antwort auf [ Newspeter ] dass Leser fuer einen Service wie newsguru.ch moeglicherweise bereit waeren etwas zu zahlen. Habe ich das richtig verstanden?


davon war keine Rede. Aber natürlich, wenn die Seite derart nach den Wünschen eines users ausgebaut sein wird bzw. flexibel an die Wünsche eines users/der Mehrzahl sich anzunähern vermag, wird sich die Bereitschaft zu zahlen steigern.

Das ist ganz schwierig zu kalkulieren. Was würde ich als user ausgeben wollen, was würde ich als Anbieter benötigen bzw. verdienen wollen?

Das wird nicht viel sein. Und wenn ich best. Artikel in best. Zeitungen/Magazinen lesen möchte, werde ich in Zukunft evtl. auch dort zur Kasse gebeten !?

Nicht ganz einfach.

Vielleicht wäre eine kostenlose Light-version für "Tom, Dick and Harry" und eine entgeltpflichtige für Profis denkbar.

Brainstorming

Rainer
_______
InDesign CS4 6.06 / CS6 8.1 - Windows 8.1 Pro
als Antwort auf: [#517676] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
26. Sep 2013, 14:47
Beitrag #11 von 16
Beitrag ID: #517795
Bewertung:
(10569 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Rainer
Merci fuer Deine Inputs. Schwierig zu sagen, was der naechste Schritt ist. Ein paar Kollegen gaben mir ein eher ernuechterndes Feedback. Einer sagte, er brauche die Gratis Apps vom Tagi und 20Min usw um die News am Morgen zu lesen. Oder dann war die Meinung, dass es solche News Aggregatoren bereits um das Jahr 2000 gab, und sich nicht im Markt durchsetzen konnten. Andere sagten, ein Aggregator sei nicht schlecht, aber es sei kaum moeglich damit Geld zu machen. Und noch eine andere Meinung war, dass ich mit dem News Aggregator womoeglich schnell auf Konfrontationskurs mit den Zeitungen kommen koennte. Gut moeglich, dass der Newsguru einfach eine Webseite ist, die es nun mal gibt, aber es scheint nicht unbedingt etwas zu sein was die Leser regelmaessig konsumieren muessten.
Viele Gruesse
Peter
als Antwort auf: [#517727] Top
 
rhj p
Beiträge: 51
26. Sep 2013, 15:37
Beitrag #12 von 16
Beitrag ID: #517798
Bewertung:
(10554 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Antwort auf [ Newspeter ] Gratis Apps vom Tagi und 20Min usw um die News am Morgen zu lesen.

Was ist "Tagi"?
Antwort auf [ Newspeter ] dass es solche News Aggregatoren bereits um das Jahr 2000 gab, und sich nicht im Markt durchsetzen konnten.

Hmm, mag sein, ich bin im Netz seit 1994/95?, die sind mir damals nicht begegnet. Seit damals hat sich wohl auch einiges getan, oder?!

Antwort auf [ Newspeter ] aber es sei kaum moeglich damit Geld zu machen.

Die Vermutung habe ich auch, aber ich denke, wenn der Nutzen groß genug ist, das Produkt überzeugend, ist die Bereitschaft da bzw. steigt, die Leistung zu entgelten. News-junkies, Journalisten würden eine solche Seite schätzen - wie international wäre denn dein Plan? Ein Deutscher ruft die ihn interessierenen Seiten ab, ein Russe, ein Chinese, ein Inder etc. die seinen? Man könnte sich das natürlich GANZ groß vorstellen.
Aber was für ein Bezahlmodell? 5 Zeitungen so viel, 15 Zeitungen entsprechend mehr mit Rabatt?

Ich glaube, das wäre eine Sache, bei der du langen, langen Atem benötigtest, aber durchaus möglich.

Antwort auf [ Newspeter ] …Konfrontationskurs mit den Zeitungen kommen koennte.

Ich bin kein Jurist, aber deine Seite würde doch bloß zusammenfassen, was die Zeitungen etc. ohnehin online stellen. Von daher sehe ich keine Gefahr.

Mir scheint, bis auf die Antwort von Urs zu Beginn der Diskussion, findet das Thema in diesem Forum wenig Interesse bzgl. der Beteiligung (gelesen werden die Beiträge ja z. T. mehrhundertfach). Wir führen hier einen recht ungestörten Dialog, scheint mir. (Ein Freund von mir hat umgehend, vor Tagen schon, den Link von newsguru auf facebook gepostet), vielleicht solltest du die Zielgruppe erweitern, auch woanders posten?

Mach einfach mal.

Grüsse

Rainer
_______
InDesign CS4 6.06 / CS6 8.1 - Windows 8.1 Pro
als Antwort auf: [#517795] Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
27. Sep 2013, 16:26
Beitrag #13 von 16
Beitrag ID: #517846
Bewertung:
(10498 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Rainer
Mit dem Tagi meine ich den Tagesanzeiger. Am Schluss kommt es einfach darauf an, ob man mit einem News Aggregator legal Geld machen kann oder nicht. Ich habe den Newsguru einfach mal ins Netz gestellt und zu sehen wie er so ankommt. Wenn ich mich vollumfaenglich mit der Webseite befassen muesste, was noetig waere um die Seite besser und kundenfreundlicher zu machen, dann ist wuerde dies fuer mich finanzielle Konsequenzen haben. Aber wie Du gesagt hast, man kann mal schauen was daraus wird und stetige Verbesserungen anbringen, step by step. In Deutschland gibt es ein paar fortgeschrittene Aggregatoren, zum Beispiel http://filtr.de
So wie es aussieht, haben die Vereinbarungen mit den Zeitungen / Herausgebern abgeschlossen.
Viele Gruesse
Peter
als Antwort auf: [#517798] Top
 
Werni77
Beiträge:
17. Okt 2013, 00:14
Beitrag #14 von 16
Beitrag ID: #518527
Bewertung:
(10250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Antwort auf [ Newspeter ] Die Frage ist, ob so ein Aggregator dem Leser etwas bringt...


Ich finde Deine Seite ist gut gemacht. Gefällt mir. Es gibt allerdings Aggregatoren, die mir als Leser deutlich "mehr" bieten. Mit "mehr" meine ich v.a. bessere Inhalte und ich denke hier an Dienste wie http://rivva.de oder http://presspectrum.com (letztere mit explizitem Fokus auf Hintergrund und Qualitätsjournalismus).

Ein guter Aggregationsdienst muss meiner Meinung nach nicht nur zusammentragen, sondern die Informationsflut dann auch für die Leser sinnvoll bewältigen. Diesbezüglich enttäuschen mich leider insbesondere die ganz grossen (etwa Google News).

Das ist natürlich einfach meine Meinung. Wäre interessiert zu hören was ihr dazu denkt (und welche Dienste ihr nutzt).

W.
als Antwort auf: [#517529]
(Dieser Beitrag wurde von Werni77 am 17. Okt 2013, 00:20 geändert)
Top
 
Newspeter
Beiträge: 10
18. Okt 2013, 01:41
Beitrag #15 von 16
Beitrag ID: #518578
Bewertung:
(10185 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

News Aggregator


Hallo Werni
Ja, das stimmt; man koennte den Newsguru noch viel kundenfreundlicher gestalten. Auch die Auswahl der Inhalte koennte man diskutieren.
Im Moment versuche ich einfach die wichtigsten Sparten (Schweiz, Wirtschaft, Regionen...) mit den groessten und wichtigsten Medien abzudecken.
Der naechste Schritt waere, dem Leser zu ermoeglichen, eine personalisierte Newsseite zusammenzustellen, so dass er die News auf der Seite sieht, die ihn interessieren.
Rivva listet unter den Artikeln noch ein paar 'related stories' auf, was auch sinnvoll ist.
Presspectrum stellt Artikel aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zusammen, was natuerlich umfassender ist.
Die Frage ist, und stellt sich wohl fuer alle Aggregatoren, wie kann man damit legal Geld verdienen? Rivva ist ein Partner der Sueddeutschen... bin nicht sicher was das der Zeitung bringt aber es muss ja Gruende fuer eine Partnerschaft geben.
Viele Gruesse
Peter
als Antwort auf: [#518527] Top
 
« « 1 2 » »  
X