hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Beratung und Hilfe bei Startschwierigkeiten.
Lernhilfen und Wegweiser für angehende Kreativ- und EDV-Experten.

diskus
Beiträge: 10
16. Feb 2015, 04:16
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(5752 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Unterschiedliches Bildgröße Photoshop und DateiInfo


In Photoshop CS 5.5 habe ich ein Bild unter Datei "für Web und Geräte speichern" als jpg.Datei gespeichert.
Diese geschlossene Datei anschließend mit dem Befehl „Apfel + i“ kontrolliert.
Ergebnis: Bildgröße = 842 x 595 Pixel Dateigröße = 66 KB auf dem Volume

Im zweiten Schritt habe ich nun das Bild erneut in Photoshop geöffnet.

Ergebnis: Bildgröße = 842 x 595 Pixel ist o.k. … aber … Dateigröße = 1,43 MB liegt total daneben.

Das Problem tritt konstant beim Speichern unterschiedlichster Dateien „für Web und Geräte“ auf und zeigt extreme Abweichungen für die Dateigrößen zwischen Info - und Photoshopmenü.
Ich kann mir das nicht erklären und bin für Hilfe dankbar.
Top
 
X
Polylux
Beiträge: 1599
16. Feb 2015, 07:26
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #537098
Bewertung:
(5707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Unterschiedliches Bildgröße Photoshop und DateiInfo


Guten Morgen diskus,

und das raubt Dir den Schlaf?

Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, denke aber folgendes:

Die Dateigröße auf dem Datenträger aus dem Finder/Explorer wird nach tatsächlich benötigtem Speicherplatz angezeigt. Mit Berücksichtigung von Clustergröße der Platte etc. und auch der effektiven JPEG-Kompression.

Die Dateigröße in Photoshop ist vermutlich nur eine Schätzung, auf Grund der Bildabmessungen, Farbteife und des gewählten Speicherformates.

Eine JPEG-Bild benötigt je nach Bildinformation unterschiedlcihen Speicherplatz. Ein rein weißes Bild als JPEG lässt sich sehr gut komprimieren, ein sehr unruhiges Bild mit vielen kleinen Details resultiert bei gleicher Kompression in einer eher grüßeren Dateie. Beides selbstverständlich bei gleichen Abmessungen.

Vielleicht hilft das bei weiteren versuchen.

Schöne Woche noch

Thomas Nagel
als Antwort auf: [#537097] Top
 
Lars
Beiträge: 280
16. Feb 2015, 07:45
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #537100
Bewertung:
(5687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Unterschiedliches Bildgröße Photoshop und DateiInfo


Hallo diskus,

Photoshop zeigt den Speicherbedarf des Bildes ohne Kompression an.
Wenn das Bild in einem Format mit Kompression gespeichert wird, belegt es natürlich weniger Speicher auf dem Datenträger.
(siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Bildkompression)

Grüße,
Lars

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.
als Antwort auf: [#537097] Top
 
diskus
Beiträge: 10
16. Feb 2015, 14:51
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #537128
Bewertung:
(5558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Unterschiedliches Bildgröße Photoshop und DateiInfo


Hallo und Danke Thomas und Lars für Eure hilfreichen Antworten. Ich denke Lars hat es auf den Punkt gebracht; Photoshop erkennt Kompressionen nicht. Dann finde ich allerdings die Größenangabe, die das Programm anzeigt, irreführend. Inzwischen habe ich mich etwas mehr mit der jpg.-Komprimierung befasst und festgestellt, daß es nahezu unbegrenzte Einstellmöglichkeiten in Photoshop gibt. Ich muß anscheinend mehr den Verwendungszweck der Datei in den Vordergrund rücken. In Abhängigkeit davon ergibt sich dann eine Dateigröße, die im Idealfall ein Optimum zwischen Bildqualität und Datenvolumen darstellt. Ich merke schon, ich muß mich intensiver mit den Grundlagen befassen. Glücklicherweise gibt es dazu viele Beiträge im Internet.
Euch alles Gute und beste Grüße von diskus.
als Antwort auf: [#537100] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17537
15. Jun 2015, 11:12
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #540487
Bewertung:
(4883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Unterschiedliches Bildgröße Photoshop und DateiInfo


Das eine, was dir Photoshop zeigt ist die BILDGRÖSSE, also Höhe mla Breite mal Anzahl der Kanäle mal Farbtiefe je Kanal. Das ist simple Multiplikation und in Photoshop, wo ja am Bild gearbeitet wird, durchaus sinnvoll, um z.B. zwei Bilder zusammenzumontieren.

Das andere ist die DATEIGRÖSSE, und die hat, je nach verwendeter (oder ob überhaupt eine verwendet wird) Kompressionstechnik und bei kleinen Bildern auch nicht zu vergessen, der Menge an Metadaten die ineben dem Bild in der Datei mitgespeichert wird, nichts mit der physikalischen Bildgröße zu tun. Man kann nicht mal sicher sein, dass die Datei eines komprimiertes Bild am Ende kleiner ist als das unkomprimierte Bild.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#537128] Top
 
X