hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Fotos hochladen und diskutieren. Zeige anderen Fotografen Deine Bilder! Es sind jpg-Bilder (RGB kein CMYK!!) bis 500 KB erlaubt.

penny
Beiträge: 1
18. Apr 2016, 19:27
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(7649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Honorar für Illustration


Ich bin Grafikdesignerin und möchte auch gerne meine Illustrationen verkaufen. Jetzt habe ich eine Anfrage für ein Motiv auf einem Adventskalender eines mittelständischen Unternehmens. Das Motiv ist relativ aufwendig, d.h. ein vollflächiges typisches Kalendermotiv ( Weihnachtsmann,Tiere, Kinder etc).

Hat jemand vielleicht Ähnliches schon mal in Rechnung gestellt? Laut ROTSTIFT wären da so 500-800 Euro drin. Ist das realistisch? Angenommen es würde 1 bis 2 Korrekturläufe geben. Ich schätze für die Entwurfsphase so 3-5 Stunden. Danke für Euer Feedback!
Top
 
X
Freunek
Beiträge: 1417
20. Apr 2016, 10:58
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #549097
Bewertung:
(7503 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Honorar für Illustration


Antwort auf [ penny ] Hat jemand vielleicht Ähnliches schon mal in Rechnung gestellt? Laut ROTSTIFT wären da so 500-800 Euro drin. Ist das realistisch? Angenommen es würde 1 bis 2 Korrekturläufe geben. Ich schätze für die Entwurfsphase so 3-5 Stunden. Danke für Euer Feedback!


Moin,
im Kreativbereich kenne ich Stundensätze mit 75 - 80 EUR. Bei 5 Stunden Arbeitsaufwand kämen so 375 - 400 EUR zusammen. Den Korrekturaufwand würde ich auf 30 - 50 % der Erstellungskosten veranschlagen.

Gruß
Günther
als Antwort auf: [#549050] Top
 
JohanneS. S
Beiträge: 878
30. Apr 2016, 15:06
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #549290
Bewertung:
(7178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Honorar für Illustration


Moin penny,

da hilft zum einen die Illustratoren Organisation, die hat unter anderem ein hübsches übersichtliches Heft über die Zusammenarbeit mit Illustratoren. Es ist eigentlich für Eure Auftraggeber, aber gerade am Anfang wird es auchI Illustratoren selber helfen.
Zum anderen der Online-Vergütungstarifvertrag der AGD: http://www.vtv-online.de//.
Neben der Vergütung für Deinen Arbeitsaufwand fällt selbstverständlich noch die Vergütung für die Übertragung der Nutzungsrechte an.
Ganz wichtig: Keine »günstigen Einstiegspreise« machen, nie! Denn von denen kommt man nicht mehr weg.

Beste Grüße
Johannes
als Antwort auf: [#549050] Top