[GastForen Archiv Adobe Flash & ActionScript Animierter Webbanner für Google Adcell

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Animierter Webbanner für Google Adcell

Avery
Beiträge gesamt: 1

30. Jan 2017, 13:09
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(15315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen

Ich bin zwar hier schon lange registriert und konnte mir schon oft selber helfen in dem ich hier nachgelesen habe, Dankeschön, aber jetzt weiss ich nicht weiter.

Für unsere Firma musste ich für Google Adcell in verschieden grossen Formaten animierte Webbanner erstellen. Da ich Neuling im Animate bin habe ich deshalb auch ganz brav einen Kurs besucht und mich mit Video2 Brain noch schlau gemacht. Leider stehe ich jetzt an.

Die Animationen sind alle nicht grösser als 150KB. Jetzt soll ich die als GIF Animation exportieren, mit der Auflage das die allerhöchstens 200 KB haben dürfen. Ich komme da überhaupt nicht hin, ich lande immer bei ca. 350 KB mit der "schlechtesten" GIF einstellung. Gibt es da irgendeinen Trick? Alle die Webbanners für die grossen Automarken sehen auch nicht so aus als hätten die nur 150 KB.

Vielen Dank für Eure Tipp uns Hilfe.

LG
Avery
X

Animierter Webbanner für Google Adcell

Henry
Beiträge gesamt: 805

30. Jan 2017, 15:14
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #555235
Bewertung:
(15272 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Avery ] …Alle die Webbanners für die grossen Automarken sehen auch nicht so aus als hätten die nur 150 KB.…

Doch! Aber das sind auch keine GIFs.
Bei GIF wird jeder frame quasi als Einzelgrafik in die Datei reingespeichert, bei HTML5 hingegen jede Bitmap/JPG nur ein einziges Mal und dazu kommen ein paar Zeilen Code, der für die Bewegung/Animation sorgt. Bei (Vektor-) Schrift ist der Unterschied ggf. noch viel größer, weil die in der GIF durch alle frames in datei-aufblähende Pixelform konvertiert wird.


als Antwort auf: [#555232]
(Dieser Beitrag wurde von Henry am 30. Jan 2017, 15:17 geändert)
Hier Klicken

Aktuell

Quark / Adobe / Apple / Microsoft
einleitung_scharfzeichnen_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
27.08.2019

Die smarte PDF-Workflow-Lösung für Druckereien — powered by Enfocus

Impressed GmbH, Hamburg
Dienstag, 27. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen das neueste Produkt aus dem Hause Impressed vor. Den Impressed Workflow Server (IWS) Der Impressed Workflow Server (kurz: IWS) ist eine automatisiert arbeitende PDF-Workflow-Lösung für Druckereien mit einer zentralen, Datenbank-gestützten Jobverwaltung und einer Browser-basierten Jobsteuerung. Die Bedienoberfläche des IWS ermöglicht eine Übersicht über die aktuellen in der Produktion befindlichen Dateien und kann deren weiteren Verlauf steuern. Der IWS automatisiert und standardisiert somit die Produktion - Powered by Enfocus! Der Impressed Workflow Server ist das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit Workflows für die Druckvorstufe sowie die logische Weiterentwicklung auf Basis von bewährten Enfocus Technologien.

Nein

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=265

Impressed Workflow Server (IWS)
Veranstaltungen
28.08.2019

8005 Zürich
Mittwoch, 28. Aug. 2019, 18.00 - 20.15 Uhr

Meetup

«Das Leseerlebnis optimal gestalten, die eigenen Botschaften wirkungsvoll verbreiten und bei der Inhaltserstellung und -verwaltung von schlanken Prozessen und Effizienz profitieren - Publishing erfordert heute den richtigen Umgang mit Tools und Systemen. Eine Mehrkanal-Strategie ist dabei in den meisten Fällen von den Lesern nicht nur gefordert, sondern verdichtet die bereits bestehenden Herausforderungen. Gerade Automatisierungen können hier Abhilfe verschaffen. Nicht nur ermöglichen sie ein durchgängiges und einheitliches Leseerlebnis auf allen Kanälen. Sie machen den Prozess vielmehr effizienter und effektiver. An diesem Publishing-Meetup zeigt Benjamin Linsi verschiedene Beispiele für automatisiertes Publishing - von der kostengünstigen Web-to-Print Lösung über eine ausgeklügeltes Mehrkanal-Publishing-System bis zu einem umfassenden, medienneutralen und browserbasiertem Redaktionssystem. - AGENDA - 18.00 Speech von Benjamin Linsi 19.30 Apéro & Networking 20.15 Check-out - SPEAKER - "Als Marketer denke ich immer von der Zielgruppe aus, lege die Botschaften fest und bestimme, welche Kanäle bespielt werden. Dabei ist ein effizienter Prozess meist massgebend für die eigene Zielerreichung." Benjamin Linsi ist im Marketing Zuhause und setzt sich dabei, sowohl für seine eigene Arbeit als auch im Kundenkontakt, stark mit digitalen Lösungen auseinander. In seiner Position bei der Medienmacher AG setzt er sich dabei fokussiert mit dem Mehrwert von Publishing-Systemen auseinander.»

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/263255802/

Mit Automatisierung den Publishing-Workflow verbessern
Hier Klicken