[GastForen Programme Web/Internet Adobe Flash & ActionScript Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms, Flash
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4380

13. Jun 2016, 12:00
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(30908 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein Dienstleister erzeugt für uns Online-Werbemittel (Banner, Rectangle, Skyscraper, usw.) mit Flash CS6 bisher als Flash-Dateien, also swf.

Bei der Umstellung zu HTML-5 mit Flash CC bzw. Animate CC fällt auf, dass die Banner in HTML-5 von der Dateigröße größer sind als die zuvor erzeugten swf (ca. 80 kB zu 40 kB). Die .js ist i.d.R. größer also vorher das gesamte .swf. Da die Banner über einen AdServer ausgespielt werden ist Dateigröße ein großes Thema.

Frage an die Experten:
Ist das normal bzw. welche Strategien gibt es, um HTML-5 ähnlich schlank zu bekommen wie swf?

Gruß
X

Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

13. Jun 2016, 18:52
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #550366
Bewertung:
(30848 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

warum verbraucht mein eines Auto mehr Sprit als mein Anderes........??

Da du ja nichts über deine Banner verräts um alternative Lösungen zu empfehlen, sind deine Angaben weniger als wenig.

Adobe hat selbst aus minimalen Anforderungen eine maximale Ressource gemacht, egal ob da was gebraucht wird oder nicht.

Die richtige handwerkliche Kunst im Umgang mit HTML 5 und JS sollte auch im gewissen Maße optimieren können.

Wenn die Quellen noch minimiert werden, Bilder optimiet werden, dann kann man durchaus bis zu 50% Dateigröße sparen.

Viele grafische Elemente werden heute mit SVG gemacht, spart einiges ein.



Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#550351]

Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4380

14. Jun 2016, 16:05
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #550426
Bewertung:
(30720 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Da du ja nichts über deine Banner verräts um alternative Lösungen zu empfehlen, sind deine Angaben weniger als wenig.

es handelt sich um "normale" Online-Werbemittel wie sie auch hier auf HDS oder anderen Zeitungs- und Zeitschriftenseiten (z.B. MacLife) zu sehen sind. Einfache animierte Werbung, ohne Video und ohne Sound. Ein paar Objekte (Bilder oder Texte), die animiert werden und z.B. eingeblendet werden oder in die Anzeige hineinfliegen.

Wenn du "alternative Lösungen" meinst, dann außerhalb von Adobe?

Zitat Die richtige handwerkliche Kunst im Umgang mit HTML 5 und JS sollte auch im gewissen Maße optimieren können.

Und genau das ist wohl beim Dienstleister nicht vorhanden. Kann man denn "global" an den JS etwas optimieren, evtl. durch Komprimierungseinstellungen oder Binär statt ASCII oder so etwas? Ich kenne mich da nicht wirklich aus, frage daher in's Blaue und abstrahiere da eher aus anderen Dateiformaten.

Wenn Optmierung nur durch handwerkliches Coding geht, dann sehe ich hier wenig Erfolgsaussichten für mich.

Gruß


als Antwort auf: [#550366]

Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

15. Jun 2016, 09:12
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #550437
Bewertung:
(30649 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

na ja, global kann man da wirklich nicht sagen das man einfach etwas weg lassen kann.

Wenn ich eine Zeile Text animiere dann ist es etwas anderes als wenn ich mehrere Elemente unterschiedlich animiere.

Ich würde mal anfangen die JS Datei und CSS Datei zu komprimieren und sehen was da passiert.

z.B. hiermit: http://jscompress.com/

Eventuell kann man ja bei den Bildern auch noch etwas machen.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#550426]

Dateigröße für Werbebanner: Unterschied swf zu HTML-5

Medienoperator
Beiträge gesamt: 41

28. Aug 2017, 21:29
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #559219
Bewertung:
(28310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Meiner Erfahrung nach kommen die großen js-Dateien meist von statischen Textfeldern. Hierbei werden die Glyphen scheinbar als Vektorgrafik in die js-Datei geschrieben. Und das leider nicht sehr effizient, wie das bei swf-Dateien geschieht, sprich jedes "e" im Text wird mehrfach beschrieben.

Besser ist es (wenn möglich) dynamische Textfelder zu verwenden, am besten natürlich mit Typekit- oder Webfonts. Hierbei wird der Text einfach als "Text" in die js-Datei geschrieben und verbraucht wesentlich weniger Speicherplatz.

Auch beim statischen Text lässt sich etwas Speicherplatz sparen, indem man vor dem Veröffentlichen den Text in Kurven konvertiert. Lässt sich dann aber nicht mehr bearbeiten, daher unbedingt eine Produktionskopie aufheben :-)


als Antwort auf: [#550437]
X

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
12.11.2018 - 14.11.2018

Schulungen und Präsentationen, praktische Trainings zu den Themen Druck, Publishing und Verpackung.

Golden Tulip, Berlin
Montag, 12. Nov. 2018, 09.00 Uhr - Mittwoch, 14. Nov. 2018, 17.00 Uhr

Informationsveranstaltung

Das VIP Event ist eine von axaio software, callas software und Four Pees organisierte Informationsveranstaltung. Als offenes Event ist es eine großartige Gelegenheit für alle, die sich vertiefende Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit callas pdfToolbox, pdfaPilot oder pdfChip, axaio MadeToPrint oder MadeToTag, Insoft Imp, Aleyant tFLOW oder Pressero, Creative Edge iC3D, Laidback FileTrain oder einem der anderen Produkte, die Four Pees vertreibt, aneignen möchten. Die Veranstaltung findet vom 12. bis 14. November 2018 in Berlin statt. Während der ersten beiden Tage wird es parallele Tracks mit technischen Schulungen und Präsentationen zu den Themen Druck, Publishing und Verpackung geben. Der dritte Tag steht im Zeichen maßgeschneiderten Trainings. Sie haben die einmalige Chance, ein praktisches Training zu einem beliebigen unserer Produkte zu erhalten. Lassen Sie uns einfach wissen, woran Sie interessiert sind und wir sorgen dafür, dass es auf der Tagesordnung steht!

Wenn Sie sich jetzt anmelden, profitieren Sie von der Frühbucherrabatt. Nutzen Sie die Gelegenheit und sichern Sie sich Ihr Frühbucherticket mit einem Rabatt von € 100 bis zum 2. Juli 2018!

Frühbucherticket bis 2. Juli 2018:
€ 275 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Reguläres Ticket bis 10. September 2018:
€ 375 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Spätbucherticket bis 1. November 2018:
€ 449 pro Teilnehmer (exklusive 19% Ust., exklusive Hotelzimmer)

Inbegriffene Leistungen:

- Abendessen am 11. November 2018
- Zugang zu allen Sessions des Seminars, in denen Sie direkten Kontakt zu Entwicklern, Produktmanagement & Management haben
- Kaffeepausen, Mittagessen, Abendaktivitäten und Abendessen am 12. November 2018
- Kaffeepausen und Mittagessen am 13. November 2018
- Training mit Entwicklern und Produktmanagement am 14. November 2018
- Kaffeepausen und Mittagessen am 14. November 2018

Wenn Sie Ihren Partner nach Berlin mitnehmen möchten, beträgt die Gebühr € 199 (exklusive 19% Ust). Das Abendessen am 11. November sowie die Abendveranstaltung und das Abendessen am 12. November sind in dieser Gebühr enthalten.

Ja

Organisator: callas software GmbH, Berlin

https://www.callassoftware.com/de/events/2018/11/vip-event

 VIP Event
Veranstaltungen
16.11.2018

München
Freitag, 16. Nov. 2018, 09.30 - 17.00 Uhr

Workshop

Hochwertig umsetzen, sicher beurteilen: Im Fokus dieses Vertiefungs-Workshops steht Ihre eigene Design-Leistung. Der Praxis-Workshop bietet Profis wertvolle Tipps zu Detail- und Lesetypografie im Kommunikationsdesign. Vom Arbeiten mit halben Leerzeilen im Grundlinienraster über lückenlosen Blocksatz bis zur stilistisch richtigen Schriftmischung: Sie kennen das Handwerk, dieser Workshop macht Sie zum Meister.

Ein-Tages-Workshop von 9:30 bis 17 Uhr
Während des Workshops stehen jedem Teilnehmer ein iMac + Adobe CC zur Verfügung.
Max. 8 Teilnehmer
Normalpreis: € 281,51 netto (€ 335,– brutto)
Ermäßigung: € 239,50 netto (€ 285,– brutto),

Ja

Organisator: TypeSCHOOL

Kontaktinformation: Uwe Steinacker, E-Mailsteinacker AT typeschool DOT de

www.typeschool.de

Detail-Typografie und Layout im Kommunikationsdesign zur Vertiefung