[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Scannen in Acrobat DC

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms, Flash
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Scannen in Acrobat DC

queenmum
Beiträge gesamt: 22

30. Okt 2017, 17:18
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(2095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Wenn ich einen Scan als PDF abspeichern will, habe ich das Papier bisher zuerst mit meinem Scanprogramm eingescannt und dann in Acrobat geöffnet und in ein lesbares PDF umgewandelt.

Nun dachte ich mir, warum einen Umweg machen, stattdessen direkt mit Acrobat scannen.

Das funktioniert auch: meinen Scanner wählen, die gewünschten Optionen einstellen (u.a. Ausgabe: Neue PDF-Datei erstellen) und scannen. Aber nach Beendigung des Scanvorgangs wird mir wieder die Programmoberfläche mit dem ersten Schritt zum Scannen angezeigt.

Aber wo ist aber mein Scan geblieben? Ich erwarte, dass er in Acrobat zur Weiterbearbeitung und/oder Speichern geöffnet wird. Oder dass ich vor oder nach dem Scanvorgang aufgefordert werde, einen Dateinamen zu vergeben und den Speicherort zu wählen. Nichts von dem ist aber der Fall. Auch in der Zwischenablage befindet sich das gescannte Objekt nicht. Ich habe alle in Frage kommenden Ordner durchsucht, wo er eventuell automatisch abgelegt worden sein könnte. In der Hilfe habe ich auch keine Antwort darauf gefunden.

Unter Fehlerbehebung bei Scannerproblemen beim Scannen mit Acrobat lese ich was von Scanneroptionen. Auch diese Scanneroptionen habe ich nirgends finden können. Außerdem habe ich ja keine Fehlermeldung angezeigt bekommen. Der Scanner wird ja ausgeführt. Nur das Ergebnis vermisse ich.

Für hilfreiche Tipps bin ich dankbar.
X

Scannen in Acrobat DC

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 1846

31. Okt 2017, 18:44
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #560292
Bewertung:
(2047 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo queenmum,

bei mir funktioniert das Scannen nur, nachdem ich zuvor mein Scanprogramm geöffnet habe.

Über das Menü „Datei > Erstellen > PDF über den Scanner“ öffnet sich eine Seite mit Scan-Voreinstellungen (Screenshot). Über die beiden Zahnräder sind weitere Voreinstellungen möglich.

Wenn ich auf Scannen klicke wird in Acrobat die Bedienoberfläche meines Scanprogramms angezeigt, wo ich weitere Voreinstellungen vornehmen könnte. Hier muss ich ebenfalls auf Scannen klicken.

Nach dem Scannen wird in Acrobat kurz die Seite mit den Voreinstellungen angezeigt, kurz danach wird der Scan zur weiteren Bearbeitung angezeigt,

Das funktioniert so prinzipiell in Acro XI Pro und Acro DC Pro (Mac).

Evtl. spielen die Voreinstellungen des Scannerprogramms eine Rolle, mit welchem Programm die Datei geöffnet werden soll.

Nachtrag:
Nachdem ich mein Scannerprogramm beendet habe, finden sich Acrobat und das Scannerprogramm selbstständig.

Viele Grüße Peter
•---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10


als Antwort auf: [#560279]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 31. Okt 2017, 18:52 geändert)

Anhang:
Bildschirmfoto 2017-10-31 um 18.31.47.png (102 KB)

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1