hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Razor
Beiträge: 4
7. Dez 2017, 08:10
Beitrag #1 von 17
Bewertung:
(1864 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo liebe Community,

vielleicht kann mir jemand behilflich sein. Ich bin verzweifelt auf der Suche nach diversen Scripts für AI. Direkt bei Adobe gibt es in der Richtung nichts, was ich suche. Ich suche hauptsächlich ein Script, bei dem ein Bild einmal drum herum sauber gespiegelt wird, egal welche Größe. Prinzipiell ist das ja über die Aktionen machbar, aber dann halt nur für eine bestimmte Größe. Bsp wie hier: https://preview.ibb.co/ejEOnw/Bsp.png

Hat da jemand einen heißen Tipp, wo es sowas zu downloaden gibt oder hat da jemand selbst was im Petto?

Besten Dank im Voraus!
Top
 
X
Peter Lenz m
Beiträge: 1532
7. Dez 2017, 12:23
Beitrag #2 von 17
Beitrag ID: #561285
Bewertung:
(1828 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo Razor,

aus eigener Erfahrung kann ich Dir keinen Vorschlag machen.

Vielleicht hilft dieses Script:

http://vectorboom.com/..._flip_jsx/22-1-0-390

In Frage käme auch ein PlugIn von Astute Graphics „MirrorMe“ (14-Tage-Demo erhältlich):

https://astutegraphics.com/software/mirrorme/

Viele Grüße Peter
•---------------------------------------------------------------------------------
iMac 27" i7, OSX 10.10.5, CS6, CC2014, CC2015, CC2017, iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#561281] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
7. Dez 2017, 12:40
Beitrag #3 von 17
Beitrag ID: #561287
Bewertung:
(1818 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo @Razor und herzlich Willkommen auf HDS.

Leider kenne ich kein bereits existierendes Script, dass deine Anforderungen erfüllt. Es gibt lediglich Scripte und Plugins, die um einzelne Achsen drehen und/oder spiegeln.

Aber scriptbar wäre deine Anforderung auf jeden Fall. Möchtest du selbst ein Script schreiben und benötigst Hilfe dabei – dann gib bitte deine Illustrator-Version an. Ab CS6 und höhher dürfte es weniger Probleme beim Scriptaufbau geben. Ein „Mischen“ mit parallel laufenden CS4 und CS5-Versionen funktioniert definitiv nicht, da sich hier jeweils die Koordinatensysteme im Dokument geändert haben.

Wenn es sich um einen immer wiederkehrenden Vorgang handelt, dann lohnt sich die Entwicklung eines Scriptes bestimmt.

Da du neu im Forum bist – hier noch ein paar Infos:
1) Versionsangaben sind bei derartigen Anfragen unabdingbar.

Die Aussage „ein Bild“ wirft bei Illustrator als Software noch mehrere grundsätzliche Fragen auf.
2) Handelt es sich wirklich nur um ein Pixelbild?
3) Wenn ja, ist das Bild platziert oder eingebettet?
4) Wenn nein, ist es eine Mischung aus Pixelbild (platziert oder eingebettet) und Vektordaten?
5) Oder handelt es sich um reine Vektordaten?
5a) Sind es einfache Pfade oder zusammengesetzte Pfade
5b) Oder mit Schnittmasken versehene Varianten aus den vorgenannten Möglichkeiten?
6) Soll die Zeichenfläche mit einbezogen werden?
7) usw. usf.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561281] Top
 
Razor
Beiträge: 4
7. Dez 2017, 13:21
Beitrag #4 von 17
Beitrag ID: #561289
Bewertung:
(1808 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Antwort auf: Hallo @Razor und herzlich Willkommen auf HDS.

Leider kenne ich kein bereits existierendes Script, dass deine Anforderungen erfüllt. Es gibt lediglich Scripte und Plugins, die um einzelne Achsen drehen und/oder spiegeln.

Aber scriptbar wäre deine Anforderung auf jeden Fall. Möchtest du selbst ein Script schreiben und benötigst Hilfe dabei – dann gib bitte deine Illustrator-Version an. Ab CS6 und höhher dürfte es weniger Probleme beim Scriptaufbau geben. Ein „Mischen“ mit parallel laufenden CS4 und CS5-Versionen funktioniert definitiv nicht, da sich hier jeweils die Koordinatensysteme im Dokument geändert haben.

Wenn es sich um einen immer wiederkehrenden Vorgang handelt, dann lohnt sich die Entwicklung eines Scriptes bestimmt.

Da du neu im Forum bist – hier noch ein paar Infos:
1) Versionsangaben sind bei derartigen Anfragen unabdingbar.

Die Aussage „ein Bild“ wirft bei Illustrator als Software noch mehrere grundsätzliche Fragen auf.
2) Handelt es sich wirklich nur um ein Pixelbild?
3) Wenn ja, ist das Bild platziert oder eingebettet?
4) Wenn nein, ist es eine Mischung aus Pixelbild (platziert oder eingebettet) und Vektordaten?
5) Oder handelt es sich um reine Vektordaten?
5a) Sind es einfache Pfade oder zusammengesetzte Pfade
5b) Oder mit Schnittmasken versehene Varianten aus den vorgenannten Möglichkeiten?
6) Soll die Zeichenfläche mit einbezogen werden?
7) usw. usf.


Es handelt sich um die neueste Version, CC 2017. Und ja, vermutlich müsste ich mich selbst ans Scripten machen und bräuchte hierbei unbedingt Hilfe.
Ob es sich bei dem "Bild" um Pixel- oder Vektordaten handelt, spielt absolut keine Geige. Das Script soll bei jedem beliebigem Bild, Grafik oder was auch immer anwendbar sein. Die Zeichenfläche soll nicht einbezogen werden, es soll lediglich das Objekt X etwas angehen.

Wäre das Script ein sehr Kompliziertes?
als Antwort auf: [#561287] Top
 
knallteufel
Beiträge: 185
7. Dez 2017, 13:28
Beitrag #5 von 17
Beitrag ID: #561291
Bewertung:
(1805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo zusammen,


geht das nicht doch mit einer Aktion? Wenn ich den Befehl "einzeln Transformieren" 8x aneinanderreihe - von der Mitte ausgehend nach oben spiegeln und dann im Uhrzeigersinn immer weiter spiegele, bekomme ich doch genau das gewünschte Ergebnis?

Funktioniert dann unabhängig von der Größe, solange man das Startobjekt ausgewählt hat.


Gruß Sebastian
als Antwort auf: [#561289] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
7. Dez 2017, 13:43
Beitrag #6 von 17
Beitrag ID: #561292
Bewertung:
(1802 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Zitat … Ob es sich bei dem "Bild" um Pixel- oder Vektordaten handelt, spielt absolut keine Geige …

Das nehme ich einmal so hin. (Bin aber genau der gegensätzlichen Meinung.)
Zitat … Wäre das Script ein sehr Kompliziertes?

Ja und nein.
siehe vorheriges Zitat: Das hängt zu 100% davon ab, ob Pixel- oder Vektordaten oder Kombinationen daraus.


Zitat … Das Script soll bei jedem beliebigem Bild, Grafik oder was auch immer anwendbar sein …
… Wäre das Script ein sehr Kompliziertes?


siehe beide vorherige Zitate: für einen Anfänger wird es schon deutlich komplizierter, wenn es sich um mehr als ein eingebettetes/platziertes Bild handelt. Je mehr Einzelobjekte, desto mehr muss berücksichtigt werden, desto komplizierter der Aufbau. Kommen noch solche „Schweinereien“ wie Schnittmasken und/oder Deckkraftmasken oder multiple Aufbauten über die Aussehenpalette hinzu, dann wird es richtig schwierig bis hin zu fast unmöglich.

Ohne zwei bis drei Beispieldateien (einfach bis kompliziert) kann man dazu keine weitere Aussage treffen.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561289] Top
 
Razor
Beiträge: 4
7. Dez 2017, 14:10
Beitrag #7 von 17
Beitrag ID: #561293
Bewertung:
(1792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Antwort auf: Hallo zusammen,


geht das nicht doch mit einer Aktion? Wenn ich den Befehl "einzeln Transformieren" 8x aneinanderreihe - von der Mitte ausgehend nach oben spiegeln und dann im Uhrzeigersinn immer weiter spiegele, bekomme ich doch genau das gewünschte Ergebnis?

Funktioniert dann unabhängig von der Größe, solange man das Startobjekt ausgewählt hat.


Gruß Sebastian


Funktioniert eben nicht. Wendet man die Aktion auf ein anderes Objekt mit einer anderen Größe an, kommt Käse raus. Da du auch beim einzeln transformieren ein Maß für die Verschiebung angeben musst - und dies variiert ja bei einer andern Bildgröße.

Antwort auf:
Zitat … Ob es sich bei dem "Bild" um Pixel- oder Vektordaten handelt, spielt absolut keine Geige …

Das nehme ich einmal so hin. (Bin aber genau der gegensätzlichen Meinung.)
Zitat … Wäre das Script ein sehr Kompliziertes?

Ja und nein.
siehe vorheriges Zitat: Das hängt zu 100% davon ab, ob Pixel- oder Vektordaten oder Kombinationen daraus.


Zitat … Das Script soll bei jedem beliebigem Bild, Grafik oder was auch immer anwendbar sein …
… Wäre das Script ein sehr Kompliziertes?


siehe beide vorherige Zitate: für einen Anfänger wird es schon deutlich komplizierter, wenn es sich um mehr als ein eingebettetes/platziertes Bild handelt. Je mehr Einzelobjekte, desto mehr muss berücksichtigt werden, desto komplizierter der Aufbau. Kommen noch solche „Schweinereien“ wie Schnittmasken und/oder Deckkraftmasken oder multiple Aufbauten über die Aussehenpalette hinzu, dann wird es richtig schwierig bis hin zu fast unmöglich.

Ohne zwei bis drei Beispieldateien (einfach bis kompliziert) kann man dazu keine weitere Aussage treffen.


Vielen Dank für deine Mühe, aber ich bin mir nicht so ganz hundert Prozent sicher, ob wir nicht aneinander vorbei reden. Ich möchte ein Script o.Ä., dass ansich funktioniert wie von Knallteufel beschrieben, nur dass eben der Parameter von "Verschieben" berücksichtigt wird, damit es universell bei jeder Motivgröße zu gebrauchen ist.
als Antwort auf: [#561291] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
7. Dez 2017, 17:05
Beitrag #8 von 17
Beitrag ID: #561296
Bewertung:
(1773 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Zitat … aber ich bin mir nicht so ganz hundert Prozent sicher, ob wir nicht aneinander vorbei reden. Ich möchte ein Script o.Ä., dass ansich funktioniert wie von Knallteufel beschrieben, nur dass eben der Parameter von "Verschieben" berücksichtigt wird, damit es universell bei jeder Motivgröße zu gebrauchen ist.

Dann reden wir vom gleichen – nur mit dem Unterschied, dass ich die Schwierigkeiten, die hier beim Scripten „im Hintergrund lauern“ schon im Vorfeld einschätzen kann.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561293] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
7. Dez 2017, 19:26
Beitrag #9 von 17
Beitrag ID: #561300
Bewertung:
(1743 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo @Razor
Wenn du der Meinung bist, dass es ausreicht, z.B. anstatt einer Standheizung (die du eigentlich benötigst) eine Kerze in den Motorraum zu stellen – dann hast du hier ein funktionierendes Script zum „Spielen". Markiere einen Pfad oder ein Bild und starte dann das Script. Es erzeugt eine gespiegelte Kopie neben dem ausgewählten Einzelobjekt.
Code
if (activeDocument && app.activeDocument.selection.length == 1) { 
var sel = app.activeDocument.selection[0];
var totalMatrix = app.getScaleMatrix(-100,100);
sel.duplicate(); sel.transform(totalMatrix); sel.translate(sel.width);
}

Für deine Anforderung das ganze noch 7mal passend abändern und die insgesamt 8 Kopiervorgänge kombinieren.

Das wäre die einfachste Variante, die auch ein Scriptneuling schaffen dürfte. Eventuell reicht dir ja die „Kerze“ vollkommen aus.

Viel Spass bei deinen ersten „Scripting-Gehversuchen“

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561296] Top
 
monika_g
Beiträge: 4242
7. Dez 2017, 23:54
Beitrag #10 von 17
Beitrag ID: #561304
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Muss das unbedingt ein Script sein?

Das könnte man auch mit einem Grafikstil machen: Transformieren-Effekt



Tipps, Tricks, Tutorials zu Illustrator
als Antwort auf: [#561281] Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
8. Dez 2017, 06:03
Beitrag #11 von 17
Beitrag ID: #561309
Bewertung:
(1653 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo Monika,
schön dich zu lesen
;)

Der Transformiereneffekt funktioniert sicherlich bei vielen Objekten, Gruppen etc. (wie auch eine AKtion oft funktionieren würde).

Die Anwendung des Effektes versagt aber definitiv, sobald z.B. Schnittmasken o.ä. die äußeren sichtbaren Grenzen des Objektes oder der Gruppe beschneiden.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561304] Top
 
knallteufel
Beiträge: 185
8. Dez 2017, 11:04
Beitrag #12 von 17
Beitrag ID: #561319
Bewertung:
(1607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


kann natürlich sein, dass gewisse Objektkombinationen Schwierigkeiten bereiten - keine Ahnung...

Wer es trotzdem einmal mit einer ganz trivialen Aktion ausprobieren möchte:
https://www.dropbox.com/s/svbaium43b117t0/HDS.aia?dl=0

bei mir funktionierte das auch mit unterschiedlichen Größen perfekt... könnte mir sogar vorstellen, dass Probleme, die bei Monikas Idee mit dem Transformieren-Effekt befürchtet wurden, hier nicht auftreten, weil die Objekte direkt gespiegelt werden
als Antwort auf: [#561309]
(Dieser Beitrag wurde von knallteufel am 8. Dez 2017, 11:05 geändert)
Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
8. Dez 2017, 11:32
Beitrag #13 von 17
Beitrag ID: #561320
Bewertung:
(1600 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo @knallteufel,
über diesen Schritt waren wir schon hinaus.

Ja – sowohl Aktionen als auch ein Grafikstil mit mehrfachem Transformiereneffekt können innerhalb bestimmter Parameter das gewünschter (ich nenne es ab jetzt mal so ) 9er-Spiegel-Raster erstellen.

Sobald sich die sichtbaren Grenzen von den Objektgrenzen unterscheiden, funktionieren weder Aktion noch Transformiereneffekt mit nahtlosem Anschluss.

Im Anhang drei Screenshots:
1) ein Bild mit Aktion (oder Effekt) vervielfältigt
2) ein Bild mit Schnittmaske in Pfadansicht
3) dieses Bild mit Schnittmaske mit Aktion (oder Effekt) funktioniert nicht wunschgemäß

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561319]
(Dieser Beitrag wurde von pixxxelschubser am 8. Dez 2017, 11:33 geändert)
Top
 
pixxxelschubser p
Beiträge: 1537
8. Dez 2017, 12:38
Beitrag #14 von 17
Beitrag ID: #561325
Bewertung:
(1580 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Hallo @knallteufel,
beim nochmaligen „Drüberlesen“ klingt mein letzter Beitrag vielleicht etwas schroff. So war er aber garantiert nicht von mir gemeint.

Es ist natürlich toll, dass du die aufgezeichnete Aktion hochgeladen hast. So steht dem TO auf jeden Fall ein für Standardfälle funktionierendes „Werkzeug“ zur Verfügung.

Vielleicht hat er sich (aus Unkenntnis was möglich ist und was nicht) nur nicht deutlich genug ausgedrückt. Oder vielleicht ist ihm auch nur die richtige Vorgehensweise für das Aufzeichnen einer solchen Aktion nicht ganz klar gewesen. Eventuell reicht ihm diese Aktion auch schon vollkommen aus.

Er hat sich leider seit der Frage nach ein paar Beispieldateien nicht mehr hier gemeldet. Warten wir einfach mal ab.

viele Grüße
pixxxelschubser




Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.

Isaac Newton


als Antwort auf: [#561320] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17538
8. Dez 2017, 12:39
Beitrag #15 von 17
Beitrag ID: #561326
Bewertung:
(1581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Scripts


Antwort auf: Ich suche hauptsächlich ein Script, bei dem ein Bild einmal drum herum sauber gespiegelt wird, egal welche Größe. Prinzipiell ist das ja über die Aktionen machbar, aber dann halt nur für eine bestimmte Größe. Bsp wie hier: https://preview.ibb.co/ejEOnw/Bsp.png

Es geht ja offensichtlich ums erzeugen von fehlendem Beschnitt. richtig?

Viele der Ausschiessprogramme die so etwas beherrschen, agieren da ähnlich wie früher die Layoutprogramme zum Erzeugen künstlicher Fettung: Der Buchstabe wurde einfach leicht versetzt mehrmals übereinander platziert.

Es wird also nicht angespiegelt sonder die letzten Pixel des Bildes einfach 2 oder 3 mal wiederholt, oder eben Das Bild passend dahinter etwas skaliert (spart Datenduplikate).

Beide Versionen taugen zudem noch für amorphe Formen, solange es nicht zu Einschlüssen oder Mäandern kommt.

Letztlich dürfte die letzte Version, die scripttechnisch am einfachsten umzusetzende sein.

Die einzig richtige Variante, das Hintergrundmotiv einfach in eine ausreichend große Schnittmaske einzusetzen, fehlt bisher komplett Wink


Langer Rede, kurzer Sinn: Wenn ich mir vorstelle, dass das Motiv dann in 9facher Datenmannigfaltigkeit zu Sammelformen mit zig Nutzen zusammengebaut wird, statt das ganze so wie es ist, ohne Beschnitt bündig aneinander zu platzieren und einfach per Trennschnitt am Ende wieder zu separieren, wird mir ganz schlecht.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#561281] Top
 
« « 1 2 » »  
X