[GastForen Web allgemein HTML und CSS / Stylesheets Schon Erfahrungen mit Mobiriese gemacht?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schon Erfahrungen mit Mobiriese gemacht?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3808

20. Apr 2018, 18:42
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(3527 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo miteinander

Schon vor einigen Monaten bin ich auf mobiris.com/de gestossen. Nun habe ich mir das Programm einmal vorgenommen. Ich muss schon sagen, für eine schnelle, kleine Website absolut genial und einfach nur simple.

Natürlich muss bei jeder Website eingeschätzt werden, welche Funktionen dabei benötigt werden. Sobald es um dynamische Inhalte geht, wird es dann schnell einmal komplexer. Aber es ist auch mit mobirise möglich, ein CMS in die Seiten zu integrieren.

Genial ist halt, dass mobirise total unabhängig von einem Hoster ist. Also wenn ich über wix.com oder jimdo.com etwas zubereite, ist dies ja - meines Wissens - nur auf deren Servern möglich.

Wer kennt noch weitere solcher Tools? Natürlich gibt es auch bein den Hostern solche Website-Baukästen. Ich denke aber, dass eine Unabhängigkeit von einem Hoster schon wunderbar ist. Darauf würde ich nicht verzichten wollen.

Meinungen/Bemerkungen?

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch
X

Schon Erfahrungen mit Mobiriese gemacht?

fandango
Beiträge gesamt: 1

28. Aug 2018, 09:12
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #565823
Bewertung:
(1927 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Urs,

für eine ganz kleine Website oder ein schnelles Website-Layout ist Mobirise ok. Allerdings taugt das Ganze nur mit dem hinzugekauften Code-Editor und es sollte einem bewusst sein, dass Mobirise permanent in der Beta steckt. - Was eben noch zusammengebaut funktionierte ist nicht selten nach einem Update zerschossen.
Die Updateprobleme fallen bei Mobirise besonders ins Gewicht, da die Software nicht zwischen Beta und vermeintlich finaler Version unterscheidet, bzw. ohne größeren Aufwand nicht getrennt installiert und aufgerufen werden kann.
Das Projektspeichersystem ist undurchdacht und nicht wirklich intuitiv.
Die dazu kaufbaren Themenpakete mit der heißen Nadel gestrickt und, sofern sie nach einem Update überhaupt noch richtig funktionieren, kaum voneinander unterscheidbar, und nebenbei nur teils untereinander mischbar.
Einige enthaltene Bausteine (Blöcke) sind dazu mit Blick auf die DSVGO-Regelung eigentlich nicht nutzbar.
Letztendlich taugt Mobirise nur auf den ersten Blick für Laien. Möchte man am Ende eine saubere, weitestgehend fehlerfreie und entschlackte Website im Netz stehen haben kommt man jedenfalls nicht darum herum mit einem externen Editor die Sachen nochmal zu bearbeiten.

Viele Grüße,

fandango


als Antwort auf: [#563532]

Schon Erfahrungen mit Mobiriese gemacht?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3808

28. Aug 2018, 19:52
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #565837
Bewertung:
(1901 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo fandango

Deine Feststellungen kann ich nur bestätigen.

Allerdings gibt es Leute, denen genügt das absolut. Profis sollten sich für Kunden von dieser Software fern halten. Allenfalls können diese etwas Schulung vermitteln und dann die Kunden damit werkeln lassen.

Ich habe eine Website erstellt und bemerkt, dass sie schnell erstellt ist. Auch bei mir war diese auf einmal verschwunden und ich musste sie neu einlesen. Danach funktionierte wieder alles normal. Ebenso habe ich mir die Module hinzugekauft. Trotzdem werde ich nur absolute Schnellschüsse damit bauen, damit allenfalls nicht viel verloren geht.

Ich habe mir in unserem CMS einige Mustersite zusammengestellt, welche sich leicht ändern lassen und für wenig Geld einige Jährchen hinhalten. Zudem können die Inhalte terminiert werden, was man mit Mobirise oder einem Baukasten eh meist vergessen kann.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#565823]
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.10.2018

Hamburg
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 10.39 Uhr

Seminar

Viele Funktionen, für die früher Illustrator benötigt wurde, finden sich heute auch in InDesign. Angefangen bei den Pfadwerkzeugen, mit denen sich Linien und Bezier-Pfade zeichnen lassen, über die regulären Zeichenwerkzeuge für Rahmen und Linien bis hin zum Pathfinder, der Vektorobjekte zerschneiden, verbinden und kombinieren kann: InDesign bietet eine Vielzahl von Vektorgrafik-Werkzeugen, mit denen sich auch komplexe Vektorgrafiken erstellen lassen.

München, Donnerstag, 25.10.2018, Seminargebühr 415,31 (inkl. 19% MwSt), 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Ja

Organisator: Cleverprinting

Vektorgrafik mit Adobe InDesign und Illustrator
Veranstaltungen
25.10.2018

Schule für Gestaltung Zürich
Donnerstag, 25. Okt. 2018, 17.00 - 19.30 Uhr

Seminar

Folgenden Fragen gehe ich – gemeinsam mit Ihnen – während des Seminars auf den Grund: – Sind heutige Farbsysteme auf crossmediale Ausgaben ausgerichtet? – Wie definiert man Farben für den Einsatz in Office- und Direktmarketing-Softwaren? – Welche Farb-Definitionen muss ein heutiges, crossmediales Corporate-Design beinhalten? – Braucht es dazu neue Systeme und Workflows? – Existieren Hilfsmittel für den crossmedialen Datenaustausch (freieFarbe)? – Ist CMYK in heutigen digitalen Produktionen noch sinnvoll und von Vorteil? – Was ist qualitativ besser – verfahrensangepasst oder ausgabeneutral?

Donnerstag, 25. Oktober 2018, von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
mit anschliessendem Apéro

viscom-Mitglied: Kostenlos
Nichtmitglied: CHF 250.00, zuzüglich MwSt.

Ja

Organisator: viscom

http://www.viscom.ch/?name=agenda&veranstaltungid=854&datum=25.10.2018&suche=1

Hier Klicken