[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

Goar
Beiträge gesamt: 346

17. Feb 2018, 21:18
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

in meinem englischsprachigen eBook sollte nicht »Inhaltsverzeichnis« stehen, sondern »Contents«.
Sigil möchte das aber nicht und ersetzt das manuell eingesetzte »Contents« durch das deutsche Wort, sobald ich Werkzeuge -> »HTML-Inhaltsverzeichnis erstellen« auswähle.

Ich hatte »Inhaltsverzeichnis« jeweils im TOC.xhtml und im content.opf geändert.
In den Metadaten habe ich als Sprache amerikanisches Englisch (en-US) angegeben.

An welcher Stelle muss ich etwas ändern, damit »Contents« über dem Inhaltsverzeichnis stehen bleibt?

Viele Grüße,
Goar
---
> iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <
X

Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

klasinger
Beiträge gesamt: 1600

20. Feb 2018, 16:23
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #562505
Bewertung:
(2851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erstmal: per se kann man in den Inhalt eines EPUB schreiben was man will – das ist unabhängig von den Vorgaben zur Beschaffenheit eines EPUB.

Wenn du also wirklich nur im Inhalt eine Änderung gemacht hast und Sigil meckert, würde ich sagen, das ist ein Bug. Interessant wäre hier: Wo meckert Sigil?
Das Sigil Werkzeug folgt einer Heuristik: Ich vermute wenn deine Installationssprache Deutsch ist, wird autom. "Inhaltsverzeichnis" geschrieben.
Abgesehen davon: Inline-Inhaltsverzeichnisse halte ich für überflüssig und wenn du eines haben willst, baue es doch im Urpsungsprogramm, au dem der Content kommt, gleich richtig ein. Das Sigil-eigene nutzt auch nicht dein CSS.

Wo du hingegen Änderungen mit Vorsicht vornehmen solltest, sind die "EPUB Innereien", also bspw. die content.opf-Datei.

Mit freundlichen Grüssen
Klaas Posselt
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePaper Consulting
http://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#562492]

Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

Goar
Beiträge gesamt: 346

23. Feb 2018, 11:30
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #562545
Bewertung:
(2764 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Klaas,

vielen Dank für deine Ausführungen.
Sigil meckert nicht, sondern ändert lautlos.

Testweise habe ich die Sprache des Betriebssystems auf US-Englisch umgestellt. Trotzdem setzte Sigil wieder »Inhaltsverzeichnis« ein.

Lösung: Wenn sonst alles am HTML-Inhaltsverzeichnis stimmt, ersetze ich dort »Inhaltsverzeichnis« durch »Contents« und betätige nicht Werkzeuge -> »HTML-Inhaltsverzeichnis erstellen«. Dann kommt »Contents« auch ordentlich ins eBook.

Mein besonderer Dank gilt deinem Hinweis:
Zitat Abgesehen davon: Inline-Inhaltsverzeichnisse halte ich für überflüssig und wenn du eines haben willst, baue es doch im Urpsungsprogramm, au dem der Content kommt, gleich richtig ein. Das Sigil-eigene nutzt auch nicht dein CSS.

(Die Gestaltung des HTML-Inhaltsverzeichnisses kann ich im sgc-toc.css beeinflussen, aber toll sieht’s auch dann nicht aus.)
Das HTML-Inhaltsverzeichnis ganz wegzulassen, überzeugt mich. Das habe ich meinen Auftraggebern auch gleich vorgeschlagen.

Viele Grüße,
Goar
---
> iMac 3,2 GHz Intel Core i5, 8 GB, MacOS 10.11.6, QXP 2018, ID CS6 <


als Antwort auf: [#562505]

Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4590

23. Feb 2018, 16:29
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #562550
Bewertung:
(2754 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das HTML-Inhaltsverzeichnis ganz wegzulassen, überzeugt mich. Das habe ich meinen Auftraggebern auch gleich vorgeschlagen.

Du weist aber schon, dass du das für Kindle brauchst ;-)

Antwort auf: Abgesehen davon: Inline-Inhaltsverzeichnisse halte ich für überflüssig

Damit ichs mal gesagt habe: Ich bin ein großer Freund vom Seiten-IHV! Allerdings nur, wenn man von den entsprechenden Kapitel-Überschriften eine Rückverlinkung macht.

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#562545]
(Dieser Beitrag wurde von Kai Rübsamen am 23. Feb 2018, 16:29 geändert)

Sigil: »Inhaltsverzeichnis« über englischem Inhalt

Naito
Beiträge gesamt: 1

12. Mai 2018, 20:20
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #563884
Bewertung:
(2357 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Testweise habe ich die Sprache des Betriebssystems auf US-Englisch umgestellt. Trotzdem setzte Sigil wieder »Inhaltsverzeichnis« ein.


Das ist nicht das selbe als wenn ein englisches OS installiert ist. Da ich häufig Anleitungen für ein englischsprachiges Forum erstelle habe ich eine VM in dem ich ein englisches Windows für diese Zwecke laufen habe. Man kann ein deutsches Windowas mittels Sprachpaket in eine andere Sprache wandeln

Gruß

Naito


als Antwort auf: [#562545]
Hier Klicken X

Aktuell

Farbmanagement
colorlogic_300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
24.01.2019

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 24. Jan. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar das neue Enfocus Switch PDF Review Modul zur Freigabe von PDF-Druckdaten vor. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Lösung in bestehende Enfocus Switch-Workflows einbinden und somit die Freigabeprozesse mit Ihren Kunden erheblich beschleunigen können.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=250

Enfocus Switch PDF Review Modul
Veranstaltungen
24.01.2019

Hochschule der Medien, Stuttgart
Donnerstag, 24. Jan. 2019, 18.00 Uhr

Vortrag

Wie jedes Jahr im Januar besucht uns Monika Gause mit Neuigkeiten zu Illustrator und aus der restlichen Publishing-Welt. Der Abend ist pickepacke voll: Zunächst zeigt uns Monika alles Neue, was uns Adobe in Illustrator 2019 gepackt hat. Anschließend zeigt sie verschiedenen Möglichkeiten der realistischen Darstellung: Verläufe, Verlaufsgitter, Angleichungen und wie man sie in den Griff bekommt. Dazu gehört auch die Vorstellung des kostenlosen Plugin Mesh Tormentor. Abgeschlossen wird mit dem "Best-of" aus einem Infografik/Dokumentation-Seminar, das Monika letztes Jahr in München gehalten hat. Es ist nicht nötig Tickets zu kaufen oder eine Registrierung durchzuführen. Komme einfach vorbei! Wir freuen uns Katharina Frerichs und Christoph Steffens

Kostenlos, Ticketkauf oder Anmeldung ist nicht nötig.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

Illustrator mit Monika Gause