hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Meister Propper S
Beiträge: 1287
5. Jul 2018, 08:48
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(709 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Guten Morgen,

seit einiger Zeit beobachte ich wie macOS High Sierra (10.13.5) mir den Arbeitsspeicher rasant zuzieht. Während der täglichen Arbeit sticht ganz besonders Adobe Acrobat Pro mit 5 bis 10 GB hervor ;-( Spätestens nach einer halben Stunde muss ich aktiv eingreifen. Zurzeit habe ich mir das Helferlein "Memory Clean" installiert um wieder "Herr der Lage" zu werden.

Ist das normal bzw. hat jemand einen Tipp?

Danke
Top
 
X
Meister Propper S
Beiträge: 1287
5. Jul 2018, 11:55
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #564755
Bewertung:
(676 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Anbei ein Screenshot der Aktivitätsanzeige: http://www.alprinta.de/ftpout/adobe.png
als Antwort auf: [#564746] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1681
5. Jul 2018, 14:49
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #564761
Bewertung:
(653 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo Meister Propper,

bei mir schaut das etwas anders aus (siehe Screenshot) – ich arbeite seit 9 Uhr am Rechner, auch unter mehrfachem Einsatz von Acrobat DC Pro.

Was mir auffällt, sind deutlich höhere Werte bei Ports und PID.

Ich würde es mal mit dem Löschen der System- und Adobe-Caches probieren, was am besten mit einem Tool wie z.B. ONYX funktioniert.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#564755] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 4110
5. Jul 2018, 17:38
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #564762
Bewertung:
(629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo Meister Propper,
was treibt denn Acrobat Pro DC im Hintergrund?
Arbeitet der irgendetwas ab?

Anderer Fall auch mit drohendem Speicherüberlauf:

InDesign CC 2018.1 auf Windows 10 Pro (1803) war in eine Endlosschleife geraten. Ein ExtendScript-Testskript, von dem ich annahm, dass es InDesign überfordern würde, war am Laufen:

Eine popelige GREP-Suche nach "w?" mit Suchergebnisabfrage und Schreiben der Ergebnisse in ein Array.

Über das ESTK angestoßen, den Prozess vom ESTK aus aber längst beendet, hat InDesign immer mehr Arbeitsspeicher verbraucht und war "bewegungsunfähig" geworden. Nach etwa 5 Minuten war der Arbeitsspeicherverbrauch bereits auf 37 GByte hochgeschossen. Ich habe dann den Task sofort gekillt.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender
als Antwort auf: [#564755]
(Dieser Beitrag wurde von Uwe Laubender am 5. Jul 2018, 17:39 geändert)
Top
 
Bernhard Werner p
Beiträge: 4875
5. Jul 2018, 23:14
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #564765
Bewertung:
(572 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Auffällig ist auch die extrem hohe PID. Wie wäre es, deine Frage mal in einem kompetenten Mac-affinen Forum zu stellen (ohne die Kompetenz der Leute hier in Frage stellen zu wollen :-)? Empfehlen könnte ich dir da das Forum bei Mactechnews.de. Dort hat es neben vielen Labernasen auch sehr kompetente Leute.

Gruß
Bernhard

Lob' das Backup vor dem Restore nicht.
als Antwort auf: [#564755]
(Dieser Beitrag wurde von Bernhard Werner am 5. Jul 2018, 23:15 geändert)
Top
 
Meister Propper S
Beiträge: 1287
6. Jul 2018, 06:34
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #564767
Bewertung:
(549 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Danke für die vielen Tipps ;-)

Werde ich alle mal probieren – Adobe hat sich jetzt auch gemeldet. Das Problem ist also bekannt!

https://forums.adobe.com/...ge/10483535#10483535
als Antwort auf: [#564765] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1681
7. Jul 2018, 00:17
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #564768
Bewertung:
(463 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo zusammen,

Korrektur:

Ich hatte oben geschrieben:

Zitat Was mir auffällt, sind deutlich höhere Werte bei Ports und PID.


Inzwischen bin ich ein wenig schlauer.

PID ist die Abkürzung für Prozess-ID. Die PID wird vom System zugewiesen, nach welcher Logik auch immer. Wenn ich Acrobat mehrfach öffne und schließe, bekommt Acrobat immer eine andere PID zugewiesen. Hieraus kann man kein auffälliges Verhalten von Acrobat folgern.

@Bernhard: Ganz cool bleiben wenn Du künftig bei PID einen hohen Eintrag siehst ;-)

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#564767] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17739
9. Jul 2018, 13:13
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #564791
Bewertung:
(368 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Antwort auf:
Zitat Was mir auffällt, sind deutlich höhere Werte bei Ports und PID.


Inzwischen bin ich ein wenig schlauer.

PID ist die Abkürzung für Prozess-ID. Die PID wird vom System zugewiesen, nach welcher Logik auch immer.

Die werden ab Rechnerstart idR einfach hochgezählt.


6-stellige PIDs sind ein Indiz für:

• marodierende Prozesse die abbrechen und immer wieder gestartet werden,
oder
• lange uptimes wie bei Servern
oder
• dilettantische Programmierung


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#564768] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1681
9. Jul 2018, 14:49
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #564794
Bewertung:
(352 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo Thomas,

Zitat Die werden ab Rechnerstart idR einfach hochgezählt.


Nach 4-maligem Beenden und Neustart von Acrobat erhalte ich folgende PIDs:
357 / 285 / 220 / 221
Für mich sieht das eher nach Zufallsprinzip aus.

Zitat 6-stellige PIDs sind ein Indiz für: …


Interessant – habe ich bisher noch nicht gehabt, oder ist mir noch nicht aufgefallen.

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#564791] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17739
9. Jul 2018, 16:25
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #564795
Bewertung:
(344 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Frei gewordene pids werden zunehmend wiederverwendet. Wibei das viele kritisch sehen, da es Langzeitprotokolle definitiv entwertet bzw. zusätzlichen Filteraufwand bedeutet.
Mein Arbeitsrechner läuft seit Mitte Mai durch und ist jetzt mit den PIDs bei 99823.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
als Antwort auf: [#564794] Top
 
Peter Lenz m
Beiträge: 1681
9. Jul 2018, 18:54
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #564802
Bewertung:
(322 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo Thomas,

Zitat Frei gewordene pids werden zunehmend wiederverwendet.


Klingt logisch.

Zitat Mein Arbeitsrechner läuft seit Mitte Mai durch und ist jetzt mit den PIDs bei 99823.


Nachdem was ich heute von Dir gelernt habe, hast Du es möglicherweise mit einer Häufung „marodierender Prozesse“ oder „dillettantischer Programmierung“ zu tun ;-)

Vielleicht doch mal Deinen Rechner für eine Kaffeepause ausschalten ? ;-)

Viele Grüße Peter
•-------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS High Sierra 10.13.6, CC2015, CC2017, CC2018 / iPad 4, iOS 10
als Antwort auf: [#564795] Top
 
Ralf Hobirk p
Beiträge: 5772
9. Jul 2018, 19:37
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #564804
Bewertung:
(313 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

macOS High Sierra Speicherüberlauf


Hallo Peter,

Antwort auf: Vielleicht doch mal Deinen Rechner für eine Kaffeepause ausschalten ? ;-)

Mein Arbeitsrechner läuft im Grunde seit Jahren durch, auch wenn ich abwesend bzw. in Urlaub bin. Dafür habe ich mehr als genügend Gründe. Neustarts bzw. Aus- & Einschalten mache ich nur, wenn wirklich nichts Anderes mehr hilft (z. B. Beenden von Programmen).

Die Speicherverwaltung unter 10.8.5 (Mountain Lion) war übrigens unter aller Sau. Das hat sich unter 10.11.6 (El Capitan) erheblich verbessert. Zu den Systemen 10.9, 10.10. (übersprungen) und 10.12 ff kann ich (noch) nichts sagen.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)
als Antwort auf: [#564802] Top
 
X