hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Doro W.
Beiträge: 272
2. Aug 2018, 14:29
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(2235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hyperlink-Zeichenformat(e)


Hallo alle,

ich bin dabei, aus einem Text heraus Hyperlinks zu anderen Seiten desselben Dokuments zu erstellen. Die als Hyperlink zu markierenden Textstellen enthalten allerdings verschiedene Zeichenformatierungen: regular und italic, beides auch in der hochgestellten Variante, sowie Sonderzeichen aus einem anderen Zeichensatz.

In dem Moment, in dem ich den Hyperlink anlege, wird ja das eine Hyperlink-Zeichenformat über den kompletten markierten Text gebügelt. Um das zu verhindern, habe ich mir bei den wenigen Sonderzeichen damit beholfen, dass ich das entsprechende Zeichen in einen Extra-Textrahmen kopiert und diesen dann an der ursprünglichen Stelle eingefügt habe, das ist ein überschaubarer Aufwand.

Was aber, wenn regular, italic und auch die beiden hochgestellten Varianten innerhalb desselben zu verlinkenden Textes vorkommen, im munteren Wechsel? Mit 4 Hyperlink-Zeichenformaten arbeiten?

Ich werd gerade irre ... und das in dieser Hitze ...

Ich danke für Hilfestellungen!
Doro

CC 2018 auf Windows 8 Top
 
X
t_ludwig@gmx.de
Beiträge: 34
3. Aug 2018, 14:07
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #565303
Bewertung:
(2189 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hyperlink-Zeichenformat(e)


Hi Doro,
du könntest das verhindern, in dem Du beim Zuweisen des Hyperlinks unter "Zeichenformat" "Gleiches Format" auswählst, dann behalten die Zeichen ihr ursprüngliches Format.
Wenn die Hyperlinks eine andere Formatierung haben sollen, ändere das Hyperlink-Zeichen-Format doch einfach ab und lass die Dinge, die es nicht ändern soll leer. Das Standard-Hyperlink-Zeichenformat ändert ja nur die Farbe und die Unterstreichung.
Ich hoffe, dass konnte helfen.
Viele Grüße
Tim
als Antwort auf: [#565277] Top
 
liselotte
Beiträge: 58
3. Aug 2018, 19:00
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #565307
Bewertung:
(2167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hyperlink-Zeichenformat(e)


Ich denke es geht eher um Querverweise
Würde evtl im Grepstilen gehen wenn es Sinn ergibt
die dann im "Absatzformat" und Querverweisformat" identisch sind.
Ich zB. zeichne "Zitate" kursiv aus im Fließtext und habe im Querverweisformat den selben "GREP-Stil"
Keine Ahnung um was für Konstrukte es sich handelt
MfG
als Antwort auf: [#565303] Top
 
Doro W.
Beiträge: 272
6. Aug 2018, 11:46
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #565338
Bewertung:
(1815 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Hyperlink-Zeichenformat(e)


Hallo Tim,

danke für deine Antwort. "Format beibehalten" funktioniert zwar, aber dann wird der Hyperlink nicht farbig oder sonstwie sichtbar ausgezeichnet. Das wollen wir aber gern haben.

Hallo Liselotte,
danke für den Hinweis auf Grep-Stile, ich hab den zum Anlass genommen, mich jetzt endlich damit mal zu beschäftigen :))
Hilft aber nicht, scheint mir.

Das Konstrukt ist dieses:
Ein Buch, das einen alten Druck faksimiliert wiedergibt, dazwischen im Neusatz verschiedene Inhaltsverzeichnisse, die wiederum den ursprünglich im Druck enthaltenen entsprechen (incl. fehlerhafter Angabe der Folio-Nummern ...). Über diese Inhaltsverzeichnisse soll nun die gemeinte Seite direkt angefahren werden können, mit Angaben wie dieser:
Klauseln in d la sol [d2] und f fa ut sobre agudos [f1]
Dabei sind die Ziffern auch hochgestellt italic, das kann ich hier nicht produzieren ... Auf den Seiten, auf die verlinkt wird, findet sich dieser Ausdruck aber gar nicht ...

Hab es inzwischen aber so gelöst, dass ich doch pro Zeichenformatierung ein ZF angelegt und im Nachhinein die Abweichenden Formatierungen zugewiesen habe.

Viele Grüße
Doro

CC 2018 auf Windows 8
als Antwort auf: [#565303] Top
 
X