[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

mtemp
Beiträge gesamt: 95

27. Mär 2019, 20:51
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(880 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
habe in Silbentrennungs-Eigenschaften unter kürzeste Vor- & Nachsilben jeweils 4 Buchstaben eingetragen.

Doch gibts irgendeine Möglichkeit, sei es auch per GREP, wenn der Text final ist, solche Silbentrennungen zu vermeiden:

Code
Es folgt eine unschöne  
Silbentrennung in diesem Wort
mit Bindestrich: HilfDirSelbst-Fo-
rum vor dem Zeilenumbruch


Hier sollte der Bestandteil "Forum" also nicht getrennt werden und in der nächsten Zeile erscheinen bzw. bei längeren Wortbestandteilen erst ab 4 Buchstaben "nach dem Bindestrich" getrennt werden.

Erneut: DANKE!
mtemp
Hier Klicken X

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12002

28. Mär 2019, 07:27
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #569531
Bewertung:
(819 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

mir fallen folgende Möglichkeiten ein.

1. Holzhammermethode mit GREP-Stil
Lege ein Zeichenformat "kein Umbruch" mit dem Zeichenattribut "kein Umbruch" an (eventuell alternativ mit Sprache "[Keine Sprache]") und verwende dieses ZF in einem GREP-Stil mit "\b\w{4}|\w{4}\b".

2. Divis mit Bedingtem Trennstrich ergänzen
Möglicherweise ist dies sprachabhängig oder abhängig vom Lieferanten des Silbentrennmoduls. Aber ich beobachte häufig, dass mit Divis getrennte Wörter / Wortteile an allen möglichen Stellen, aber nicht nach dem Divis getrennt werden. Und es gibt Autoren, die legen Wert darauf, da gerade dort bevorzugt (wenn nicht gar ausschließlich) getrennt wird.
Dort ist nachzuhelfen, indem hinter dem Divis ein Bedingter Trennstrich eingearbeitet wird. Ggf. auch über einen globalen Ersetzenvorgang.
Das hat zur Konsequenz, dass diese Wörter nur noch an dieser Stelle getrennt werden (solange kein weiterer Bedingter Trennstrich eingearbeitet wird).
Deswegen gibt es noch die Alternative mit ...

3. Divis mit Bedingtem Zeilenumbruch ergänzen
Damit erhält der Divis quasi eine optionale Trennfuge, die aber gegenüber weiteren Trennfugen aus Wörterbuch oder Algorithmus nicht dominant/exklusiv funktioniert.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#569526]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 28. Mär 2019, 07:53 geändert)

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

mtemp
Beiträge gesamt: 95

29. Mär 2019, 13:34
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #569539
Bewertung:
(722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh, Dankeschön! Welch Möglichkeiten! :)

Überfordert mich leider gerade zeitlich. Doch irgendwann will ichs mal versuchen. Und werde mich für diesen eiligen Fall wohl erst einmal / nochmals manuell behelfen.


als Antwort auf: [#569531]

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

Stephan_M
Beiträge gesamt: 470

15. Apr 2019, 14:30
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #569749
Bewertung:
(319 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich möchte hier nochmal anknüpfen. Ich bin auch gerade darauf gestoßen, daß Indesign geradezu _vermeidet_, die mit Bindestrich zusammengesetzen Wörter beim Bindestrich zu trennen. Das kam mir seltsam vor. Ich errinnere mich, daß "Proximity" in Indesign CS6 das immer prima gemacht hat und diese Trennstellen sogar bevorzugt hat. Ich arbeitete bis kürzlich noch in CS6, darum fällt mir das erst jetzt auf.

Ich habe diesen Text unten in CC mal in einen Rahmen gesetzt und den Kasten verbreitert und verschälert, um zu vergleichen wie es mit "Proximity"-Silbentrennung (Deutsch: Alte Rechtschreibung) und mit "Duden"-Silbentrennung trennt. Die Duden-Silbentrennung trifft JEDE andere mögliche Entscheidung nur nicht die, beim Bindestrich zu trennen. Wir haben Satz mit sehr schmalen Spalten. Daß es diese schönen Trennmöglichkeiten bewußt vermeiden muss, führt zu un-optimalem Satz. (Martin hat recht – ich bin gezwungen, mit bedingten Zeilenumbrüchen manuell nachzuhelfen.)

Das scheint mir ein Bug! Seid Ihr nicht auch der Meinung?

Code
Hallo, das Grund-Spiel ist noch da und das Marker-gehabe macht das Spielen-Haben keineswegs unmöglich-gemacht. Die einzige Beeinträchtigung-Vorgabe ist, dass man einen der anderen sechs oder sieben GlückMarker im Spiel-Weise auf eine der Höhlen-Krebs schieben muss, auf dem die Marker-Seite jeweils liegen. uns hat es nicht wirklich gestört, ich habe es auch gebraucht gekauft. Am besten-macht man sich eine Farb-Kopie des Schädel-Spalter und klebt diese beidseitig auf dickeres Papier-Bogen oder dünne Pappe-Brei, falls es einen sehr stört. 



als Antwort auf: [#569531]
(Dieser Beitrag wurde von Stephan_M am 15. Apr 2019, 14:33 geändert)

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4341

15. Apr 2019, 17:23
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #569754
Bewertung:
(294 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,
ich glaube, ein großer Unterschied ist bereits in CS6 zu sehen, wenn Du den gleichen Text mit "Deutsch: Alte Rechtschreibreform" setzt und daneben mit "Deutsch: 2006 Rechtschreibreform". Die alte Rechtschreibreform ergibt das homogenere Bild. Auch im Vergleich mit "Deutsch: 1996 Rechtschreibreform".
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#569749]

CS6: Silbentrennung innerhalb Wörtern mit Bindestrichen

Stephan_M
Beiträge gesamt: 470

16. Apr 2019, 10:09
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #569757
Bewertung:
(173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ahh, stimmt. Hunspell vermeidet auch schon aktiv die Trennung bei Trennstrichen, schon in CS6. (was total schade ist, weil dies ja eigentlich die "besten" Trennstellen wären). Gut zu wissen das Ganze.

Werde wohl diesen Grep in die Grep-Läufe zur Textvorbereitung einreihen:

Finde GREP:
Code
\>-(?!~k)\< 
<Wortgrenze><Divis><dem kein bedingter Zeilenumbruch folgt><Wortgrenze>


Ersetze:
Code
-~k 
<Divis><bedingter Zeilenumbruch>


...dann trennt die Hunspell- und Duden-Silbentrennung auch bei Bindestrichen.


als Antwort auf: [#569754]
X

Aktuell

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de