[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... Adobe schränkt die Verwendung älterer CC Programmversionen ein.

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe schränkt die Verwendung älterer CC Programmversionen ein.

Be.eM
Beiträge gesamt: 3051

15. Mai 2019, 13:39
Beitrag # 46 von 49
Beitrag ID: #570178
Bewertung:
(23596 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

das spricht für mich dafür, dass man mit der heißen Nadel strickt, über manches Ziel hinausschießt, und die Gelegenheit nutzt, um unliebsame Alt"lasten" in einem Aufwasch zu entsorgen, auf Kosten der Nutzer. Aber du hast schon Recht, es bleibt natürlich vieles Spekulation.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#570177]
X

Adobe schränkt die Verwendung älterer CC Programmversionen ein.

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18109

22. Mai 2019, 14:10
Beitrag # 47 von 49
Beitrag ID: #570309
Bewertung:
(2732 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei einem Kunden kommen z.Z. scheinbar immer wenn jemand an seinem AdobeID-Account herumwerkelt oder vllt. auch nur ne alte Version startet, eine solche Mail an:

Zitat Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Hinweis: Diese E-Mail können Sie ignorieren, wenn Sie eine unbefristete Lizenz für Creative Suite 6 (CS6) verwenden (und somit eine Lizenzvereinbarung für Endanwender gilt, EULA). Diese E-Mail richtet sich an Creative Cloud-Abonnenten, die CS6-Applikationen im Rahmen ihres Creative Cloud-Abos heruntergeladen haben. Eine Anleitung zur Prüfung, ob Sie einen unbefristeten Lizenzschlüssel verwenden, finden Sie hier.

wir möchten, dass Sie jederzeit optimalen Nutzen aus Ihren Adobe-Applikationen ziehen können. Beispielsweise durch neue Funktionen und Werkzeuge, die durch Anwender angeregt wurden, oder auch mit Patches zur Behebung kritischer Fehler und Sicherheits-Updates. Wir empfehlen Ihnen daher, stets die neuesten Versionen der Creative Cloud-Applikationen zu nutzen.
Bitte beachten Sie, dass bestimmte ältere Versionen der Creative Cloud-Applikationen kürzlich eingestellt wurden. Gemäß Ihrer Lizenzvereinbarung mit Adobe ist die Nutzung der betreffenden Produktversionen nicht länger von Ihrer Lizenz gedeckt. Konkret wurden auch Applikationen von Creative Suite 6 (CS6) eingestellt, die Creative Cloud-Abonnenten bisher im Rahmen ihres Abos herunterladen konnten. Laut unseren Unterlagen verwenden Sie die folgende(n) Version(en) dieser CS6-Applikation(en):
INDESIGN:8.0, PHOTOSHOP:13.0
Bitte führen Sie daher wie nachfolgend beschrieben ein Upgrade auf die neueste(n) Creative Cloud-Version(en) dieser Applikation(en) durch, um weiterhin alle Vorteile Ihrer Kreativ-Software nutzen zu können.
Eine weitere Nutzung dieser älteren Version(en) kann eine Rechtsverletzung darstellen und Ansprüche Dritter zur Folge haben. Wie oben bereits erwähnt, sind Sie von dieser Einschränkung nicht betroffen, wenn Sie eine unbefristete Lizenz mit einer Seriennummer für Ihre CS6-Software besitzen.
Nächste Schritte:


Über den Creative Cloud-Client können Sie die aktuellen Version(en) der oben genannten Applikation(en) auf Ihren Rechner herunterladen und installieren.
Falls Sie den Creative Cloud-Client (Creative Cloud Desktop-Applikation) noch nicht installiert haben, können Sie ihn hier herunterladen.
Informationen zur Nutzung des Clients finden Sie unter diesem Link.
Sie können die gewünschten Applikationen auch hier von der Adobe-Website herunterladen. Dazu müssen Sie sich mit Ihrer Adobe ID anmelden.
Eine Anleitung zur Prüfung, ob Sie einen unbefristeten Lizenzschlüssel verwenden, finden Sie hier.


Falls Sie Probleme oder Fragen zum Aktualisieren Ihrer Creative Cloud-Applikationen haben, können Sie sich an das Supportteam von Adobe wenden. Die Kontaktdaten finden Sie hier. Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Adobe-Team


zum Thema
Zitat Beispielsweise durch neue Funktionen und Werkzeuge, die durch Anwender angeregt wurden, ...


... fällt mir nur ein:

Welcher Schwachkopf hat sich gewünscht, das Freistellpfade in aktuellen PS-Versionen sich nicht mehr komplementär zum dahinterliegende Bild verhalten? Wenn man buntes freistellt, kann man jetzt alle paar Klicks die Farbe wechseln ... ja Super!, Wer hat das bestellt? Bestimmt niemand. Bunte Pfade lass ich ja noch angehen, aber das die Invertierung je nach Hintergrund abgeschafft wird, hat mit Sicherheit niemand verlangt.

Kennt jemand ne Möglichkeit evtl. per manuellem Pfefs editieren oder ähnlichem, das alte Verhalten wiederherzustellen?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#570178]

Adobe schränkt die Verwendung älterer CC Programmversionen ein.

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4440

22. Mai 2019, 14:23
Beitrag # 48 von 49
Beitrag ID: #570311
Bewertung:
(2725 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nee. Die bunten Pfade in PhotoShop CC sind einfach nur klobig und unschön. Lässt sich nicht mit vernünftig arbeiten. Sorry für's Off-Topic.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#570309]

Adobe schränkt die Verwendung älterer CC Programmversionen ein.

GerhardK
Beiträge gesamt: 246

22. Jun 2019, 14:59
Beitrag # 49 von 49
Beitrag ID: #570805
Bewertung:
(2349 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
betrifft jetz nicht die Adobe CC sondern Lightroom 6 (letzte Kaufversion). Im gleichen Zug hat Adobe die Funktion "Karte" aufgehoben. Jetzt werden von LR die GPS-Daten nicht mehr verarbeitet. Damit ist z.B. die Reisefunktion abgestellt.
Eigentlich gibt es auch bei Software Bestandsschutz - macht sich hier Adobe nicht strafbar?
Leider ist Luminar 3 noch keine Altertavie zu LR, hier gibt es leider keine Verschlagwortung und auch das Kartenmodul fehlt.
Trotz all dem werde ich kein ABO bei Adobe mieten. Adobe stirbt für mich immer mehr.
Es kommen immer mehr Alterniven wie Affinity usw.. Vielleicht muss man auch die Ansprüche etwas reduzieren. Für mich haben die Möglichkeiten der CS6 immer ausgereicht - ich brauche nicht mehr. Nur vorhandene Funktionen müssen beibehalten werden. Aber so kann man natürlich zum ABO zwingen.

Gruß
Gerhard

WIN 10 - Adobe Master CS5, Lightroom 6, Affinity Publisher, Luminar 3


als Antwort auf: [#570177]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
21.08.2019

Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher

Schulungsraum von pre2media – Dammstrasse 8, 8610 Uster
Mittwoch, 21. Aug. 2019, 09.00 - 17.00 Uhr

Referat

Alle reden davon – wir zeigen ihnen kompakt was in den einzelnen ­Programmen wirklich steckt. Sind die Programme von Affinity – bereits heute – eine Alternative zu den Adobe-Programmen? Was versteht ­Affinity unter StudioLink und der vollständigen Integration der Affinity-Apps. Sie können jedes Affinity-Referat einzeln buchen. Oder alle drei Referate zusammen, bequem an einem Tag.

Mittwoch, 21. August 2019
9.00 bis 11.00 Affinity Photo Bildbearbeitung CHF 90.00
13.00 bis 15.00 Affinity Designer Grafikdesign CHF 90.00
15.00 bis 17.00 Affinity Publisher Layoutprogramm CHF 90.00
Alle drei Affinity Programme zusammen (6 Lektionen) CHF 220.00

Diese Referate werden auch noch am Fr. 13. September und am Di. 22. Oktober 2019 durchgeführt.

Ja

Organisator: pre2media gmbh, Dammstrasse 8, 8610 Uster, info@pre2media.ch, www.pre2media.ch

Kontaktinformation: Peter Jäger oder Roger Thurnherr, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/kurse/affinity-referat/

Affinity-Referat bei pre2media
Veranstaltungen
22.08.2019

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 22. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar das neue Enfocus Switch PDF Review Modul zur Freigabe von PDF-Druckdaten vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=250

Enfocus Switch PDF Review Modul