[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

DNS
Beiträge gesamt: 194

27. Mai 2019, 10:25
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(18986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Ich bin bei uns im Büro der Einäugige unter den Blinden, was CM angeht...

Auf Konzernebene wurde uns vor einigen Jahren ein Arbeitsplatz zu farbverbindlichen Darstellung (für Verpackungen, Kataloge, etc) verpasst, ein Mac Mini mit unbekanntem Inhalt und ein CG247. Da das Setup seitdem erfolgreich im Kopierraum vor sich hin verstaubte, habe ich mich des CGs angenommen, als Zweitmonitor für meinen Arbeitsplatz. Der Monitor verfügt ja über ein eingebautes Messgerät, und kalibriert sich selber. Da dachte ich mir, wenn das Ding schon seine eigene LUT richtig einstellt, dann sollte ich ja möglichst alle gutgemeinten Ratschläge durch in der Grafikkarte hinterlegten Profile ignorieren, und habe in der Windows Farbverwaltung einfach mal alle mit diesem Monitor verknüpften Profile gelöscht. War das klug?

Meinen "normalen" Arbeitsplatzmonitor kalibriere ich mit einem Spyder X. Gehe ich recht in der Annahme, dass eine Softwarekalibration des Eizo mittels Spyder eher kontraproduktiv ist? Oder soll ich das trotzdem machen?

Davon losgelöst: Ich habe daheim meinen ehrenwerten NEC P221W mit dem Spyder kalibriert. Zuerst in der Einstellung Standard LED. Das Ergebnis baffte mich dann, als eine 98%ige Abdeckung von AdobeRGB herauskam. Dann habe ich nochmals neu mit der Einstellung Wide LED kalibriert, was allerdings dann zu einem deutlich schlechteren Ergebnis führte. Er wies dann nur noch einen Farbraum knapp über sRGB aus...
Muss das so?

Vielen Dank schon mal,
Dennis.
X

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

Eric Soder
Beiträge gesamt: 20

27. Mai 2019, 10:54
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #570386
Bewertung:
(18973 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dennis,

ist denn die Software Color Navigator installiert? Damit wird ein Eizo CG-Modell am besten angesteuert, um die Hardwarekalibrierung vorzunehmen und das entsprechende Farbprofil im Betriebssystem einzustellen.

Von händischem Werkeln oder Softwarekalibrierung mit einem nicht angepassten Sensor ist dringend abzuraten.

Gruss
Eric

polygrafix.chfreiefarbe.decom2publish.ch


als Antwort auf: [#570385]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18087

27. Mai 2019, 11:34
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #570389
Bewertung:
(18958 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Der Monitor verfügt ja über ein eingebautes Messgerät, und kalibriert sich selber.


Was ja erst mal nur bedeutet, das er ein irgendwann mal vorgenommenes Set von Parametern einzuhalten versucht. Also Farbtemperatur, Helligkeit, evtl. sogar ein vorgegebener Gamut.

Antwort auf: Da dachte ich mir, wenn das Ding schon seine eigene LUT richtig einstellt, dann sollte ich ja möglichst alle gutgemeinten Ratschläge durch in der Grafikkarte hinterlegten Profile ignorieren, und habe in der Windows Farbverwaltung einfach mal alle mit diesem Monitor verknüpften Profile gelöscht. War das klug?

Nein, denn wie soll jetzt ein Adobe oder sRGB oder ECIRGB Bild wissen, wie es auf dem Monitor bestens darzustellen ist. DAs Profil in der Grafikkarte ist dazu da um alle Farben die auf deinem Schirm dargestellt werden, bestmöglich darzustellen, das geht aber nur, wenn das System die Charakteristik dieses Geräts im aktuellen zustand kennt.
Die in der LUT hinterlegten Werte haben das Ziel, Farben die kaum zu verändern sind, möglichst wenig angefasst werden müssen, und die die zu manipulieren sind, genauer und feinkörniger anzupassen, als es die 8Bit je Kanal der Grafikkarte erlauben( bei der Graubalance ist oft eine 8Bit Stufe eines Kanals bereits ein zu großer Schritt), bzw. einfach für die komplette Displayfläche eine höhere Verbindlichkeit zu erzielen wenn man neben der eingebauten Kalibration noch eine Homogenitätsmessung vornimmt.

Also, wie bereits empfohlen:
1. Sinnvolles Preset ermitteln
2. Von Eizo mitgelieferte Software die Kalibrierung UND Profilierung erledigen lassen
und
3. Finger vom Systemprofil, außer evtl. checken ob das frisch erzeugte Profil auch wirklich dort gelandet ist, und zur Anwendung kommt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#570385]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

DNS
Beiträge gesamt: 194

27. Mai 2019, 11:38
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #570391
Bewertung:
(18958 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Eric,

Danke für Deine Antwort. Nein CN ist nicht installiert. Da muss ich erst mal zur IT traben, dass die mir das einrichten.

Brauche ich das denn? Ich dachte, der Monitor kalibriert sich selber, und ich muss nur dafür sorgen, dass die Daten von der CM-fähigen Anwendung (PS)unverdröselt und direkt zum Monitor durchgeschleust werden...

VG Dennis.


als Antwort auf: [#570386]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18087

27. Mai 2019, 12:01
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #570394
Bewertung:
(18953 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich dachte, der Monitor kalibriert sich selber, und ich muss nur dafür sorgen, dass die Daten von der CM-fähigen Anwendung (PS)unverdröselt und direkt zum Monitor durchgeschleust werden...


Nein!

Du sagst dem Monitor was du gerne hättest, also für Druckvorstufe einen Weißpunkt von ca. 5600K, eine Helligkeit von 130cd/qm eine Gamma von 2.2 oder L* und einen Gamut von 98% AdobeRGB (Was auch immer das bedeutet: 98 der höchstgesättigten Farben liegen auf dem Aussenrand des Adobe RGB Gamuts und 2 sind leicht innerhalb, oder 99,9% der Farben liegen deutlich außerhalb von AdobeRGB und eine fehlt komplett, ist also Schwarz ...?)

Und diese Wünsche des Anwenders überwacht die interne Kalibration. Aber davon weiß ohne Monitorprofil der Rechner ja nichts, sprich er hat keine Ahnung, was er dem Monitor denn jetzt an Daten liefern soll – das Colormanagement fällt also komplett aus.
Denn auch mit einem Hardwarekalibrierten Monitor muss dieser schon mit für ihn Passenden RGB Werten beliefert werden.

Kalibration ist nur: Sehe ich so aus wie gewünscht und gilt das auch heute noch für das Soll von gestern!


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#570391]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 27. Mai 2019, 12:03 geändert)

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

DNS
Beiträge gesamt: 194

27. Mai 2019, 13:14
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #570396
Bewertung:
(18940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, und Danke für die Antworten!

Ich habe jetzt CN heruntergeladen und warte noch auf den Admin zur Installation.

In der Zwischenzeit erstelle dann mal mit dem Spyder X ein Profil? Kann dann ja auch nicht schaden, oder?

VG
Dennis.


als Antwort auf: [#570394]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18087

27. Mai 2019, 14:02
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #570402
Bewertung:
(18922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, reines Profilieren ist ok. Aber keine Soft-/Hardwarekalibration mit anwählen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#570396]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

DNS
Beiträge gesamt: 194

27. Mai 2019, 18:49
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #570407
Bewertung:
(18896 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ja, reines Profilieren ist ok. Aber keine Soft-/Hardwarekalibration mit anwählen.


Öhmmm... wie jetzt? Das ist der Startbildschirm:

https://www.bilder-upload.eu/...-1558975500.jpg.html

Dann soll das Display auf Helligkeit und Weißpunkt eingestellt werden, dann erfolgt die Messung, und schließlich wird ein Profil in der Systemsteuerung abgelegt.

Wenn ich jetzt nichts mehr am Monitor drehe, sondern nur die Messungen mache, ist das dann eine Profilierung?

VG Dennis.


als Antwort auf: [#570402]

Eizo CG247 - wie Windows einstellen?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18087

27. Mai 2019, 21:04
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #570411
Bewertung:
(18875 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Dann soll das Display auf Helligkeit und Weißpunkt eingestellt werden, dann erfolgt die Messung, und schließlich wird ein Profil in der Systemsteuerung abgelegt.

Tolles Programm ;-)


Antwort auf: Wenn ich jetzt nichts mehr am Monitor drehe, sondern nur die Messungen mache, ist das dann eine Profilierung?

Ja, das ist eine Profilierung im Sinne des Wortes. Das Gerät wird vermessen und daraus wird ein Profil erstellt mittels dessen Hilfe berechnet wird, welche RGB Werte an den Monitor zu senden sind, um welche Lab-Zielwerte zu erreichen.
Im Profil wird im Prinzip nichts verstellt oder verbogen, es dokumentiert einfach den farblichen Zustand des Geräts.
Es schadet natürlich nichts, in das Profil mit hineinzuschreiben, unter welchen Bedingungen es erstellt wurde und somit auch nur verbindlich Monitorfarben berechnen kann.

Allerdings gibt es auch Profilierungstools, die eine Korrekturtabelle mit ins Profil schreiben, die dann bei aktiviertem Profil entweder in die Grafikkarte oder sogar in die LUTs des Monitors geladen wird, um dort eben den profilierten Zustand immer wieder herstellen zu können.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#570407]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 27. Mai 2019, 21:24 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
18.07.2019

München
Donnerstag, 18. Juli 2019, 12.44 Uhr

Infotag

Bereits zum 2. Mal kommen auch in diesem Jahr Experten zum Infotag in München zusammen, um sich zu Themen rund um das richtige Planen und Erstellen von barrierefreien PDF-Inhalten und Webseiten auszutauschen. Hierbei spielt die Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen eine ebenso große Rolle, wie das Erstellen selbst. U.a. wird axaio software, zusammen mit seinem Partner Klaas Posselt von einmanncombo, vor Ort sein, um sein Wissen zum Generieren barrierefreier PDFs aus Adobe InDesign mit den Teilnehmern zu teilen. Schauen Sie in die Agenda, um mehr über weitere Referenten und Themen zu erfahren!

18.07.2019, 10 Uhr – 16:30 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr)
Preis: 199,00 €/brutto (inkl. Verpflegung)

Ja

Organisator: cmt Training

Kontaktinformation: E-Mailinfo AT cmt DOT de

https://www.cmt.de/Barrierefreiheit/Barrierefreiheit-Digital/2-Infotag-Barrierefreie-Webseiten-und-PDF-Dokumente-3946.html

2. Infotag: Barrierefreie Webseiten & PDF Dokumente
Veranstaltungen
17.08.2019 - 07.03.2020

3400 Burgdorf, BE
Samstag, 17. Aug. 2019, 08.30 Uhr - Samstag, 07. März 2020, 08.30 Uhr

Lehrgang

Absolventen/innen der Qualifikation Publisher Professional – Profil «Gestaltung» verfügen über Kompetenzen, welche ihnen gestatten, Projekte und Aufgaben der gestalterischen Umsetzung der Medienproduktion mit dem Einsatz der üblichen Publishing-Programme selbständig in Betrieben oder Organisationen zu übernehmen.

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

www.publicollege.ch

Publisher Professional-Profil Gestaltung