[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe druck-pdf aus indesign, 0-0-0-100-schwarz erhalten ohne "werte beibehalten" – geht das??

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

druck-pdf aus indesign, 0-0-0-100-schwarz erhalten ohne "werte beibehalten" – geht das??

martineiter
Beiträge gesamt: 6

11. Jul 2019, 18:38
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1814 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einen Problem, wo ich schon lange eine Lösung suche:

Wie gehe ich vor, wenn ich eine cmyk to cmyk Konvertierung beim pdf-Erstellen möchte aber trotzdem kein Buntschwarz für meine Typo will?

Konkret hab ich aktuell ein mit Illustrator in cmyk (coated-v2) erstelltes Logo in einer Visitenkarten-Datei im Indesign und möchte die Visitenkarte auf ungestrichenem Papier drucken lassen und würde sie daher mit PSO-uncoated ausgeben.

Wenn ich bei der Farbkonvertierung aber "in Zielprofil konvertieren (Werte beibehalten)" wähle, werden die Farbwerte des platzierten Logos auch nicht angepasst, und wenn ich nur "in Zielprofil konvertieren" wähle und auf "Werte beibehalten" verzichte, wird aus dem Schwarz meiner Typo im pdf ein Buntschwarz.

Ich hätte aber gern die Farben des Logos angepasst und die Typo der Visitenkarte weiterhin mit einem 0-0-0-100-Schwarz. Aber wie es scheint geht das nicht, bzw. nicht mehr.

Ich glaube mich zu erinnern, dass es früher mal im Indesign im pdf-erstellen-Dialog eine Möglichkeit gegeben hat "Schwarz erhalten" oder so ähnlich anzuklicken. Und das wäre mMn auch nicht zu viel verlangt. Das wäre zum Beispiel auch praktisch, wenn ich viele Indesignfarbfelder hab, die ich auch für uncoated anpassen lassen möchte.

Die einzige Lösung die mir da einfällt, wäre das Logo, bzw. die Indesignfarbfelder gleich in RGB anzulegen, aber das kommt mir irgendwie unprofessionell vor, da hab ich beim normalen coated-Druck wenig Kontrolle über die Farben, außerdem sind mir persönlich cmyk-Farbwerte einfach auch geläufiger.
Was wahrscheinlich auch noch ginge, wäre die Typo im Acrobat nachträglich wieder auf ein 0-0-0-100-Schwarz umzustellen, aber das ist doch auch etwas umständlich ...

Wie tut ihr mit diesem Problem? Gibts da eine einfache Lösung?
Und bild ich mir das nur ein, dass das "Typo schwarz erhalten" früher möglich war?

liebe Grüße

Martin



Meine Konfiguration:
iMac, macOS Sierra, Adobe CC 2019
Hier Klicken X

druck-pdf aus indesign, 0-0-0-100-schwarz erhalten ohne "werte beibehalten" – geht das??

chewy
Beiträge gesamt: 134

12. Jul 2019, 07:59
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #571080
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

ich glaube InDesign kann immer noch keine DeviceLink Profile nutzen, eine Konvertierung mit Erhalt der Primärfarben lässt sich damit aus InDesign nicht bewerkstelligen.
Ein möglicher Weg wäre hinterher die PDF-Datei in Acrobat Pro zu konvertieren, solange du das nicht 100 mal am Tag machen musst. Dort kann im Dialog Farben konvertieren ein Schwarzerhalt (auch RGB Schwarz wird scheinbar in 100% K übernommen) und ein Erhalt der CMYK Primärfarben eingeschaltet werden. Vielleicht testest du die Funktion mal, ob das deinen Wünschen entspricht.

Gruß, Tobias


als Antwort auf: [#571077]

druck-pdf aus indesign, 0-0-0-100-schwarz erhalten ohne "werte beibehalten" – geht das??

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2170

12. Jul 2019, 10:12
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #571082
Bewertung:
(1740 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

konvertiere das Indesign Dokument (Im Coated-Arbeitsfarbraum erstellt) von da aus via Bearbeiten->In Profil Umwandeln in Uncoated, dann ändern sich die Buntfarben entsprechend, das Default-Schwarz (das in den eckigen Klammern) bleibt 100K, Vorsicht: Selbst definiertes wird konvertiert.

Was mit dem Logo geschieht, lässt sich steuern über Konvertieren - oder eben nicht - via Copy Paste zwischen unterschiedlichen Dokumentarbeitsfarbräumen, bzw entsprechende Zuweisung/Erhalt eines bereits getaggten Profils in der Logodatei beim Import.

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#571077]
(Dieser Beitrag wurde von Ulrich Lüder am 12. Jul 2019, 10:29 geändert)

druck-pdf aus indesign, 0-0-0-100-schwarz erhalten ohne "werte beibehalten" – geht das??

martineiter
Beiträge gesamt: 6

16. Jul 2019, 15:37
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #571113
Bewertung:
(1536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nochmal,

und Danke für die Antworten

Antwort auf: Hallo Martin,

Ein möglicher Weg wäre hinterher die PDF-Datei in Acrobat Pro zu konvertieren, solange du das nicht 100 mal am Tag machen musst. Dort kann im Dialog Farben konvertieren ein Schwarzerhalt (auch RGB Schwarz wird scheinbar in 100% K übernommen) und ein Erhalt der CMYK Primärfarben eingeschaltet werden. Vielleicht testest du die Funktion mal, ob das deinen Wünschen entspricht.

Gruß, Tobias


Der Vorschlag von Tobias erscheint mir als die einfachste/beste Lösung:

Habs ausprobiert, und nach ein paar Versuchen hab ich jetzt das richtige Ergebnis:
Ich schreib mein PDF als isocoated raus und kann dann im Acrobat (Dialogfeld Farben konvertieren) die Farben global und inkl. Ausgabebebedingung auf PSOuncoated umrechnen, und unter den Konvertierungsoptionen ist es möglich "Schwarz beibehalten" zu wählen.

Danke!

Dass das aber nicht dirket im Indesign geht, find ich nach wie vor ein wenig verwunderlich ...

Gruß, Martin


als Antwort auf: [#571080]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator
Veranstaltungen
21.10.2019 - 23.10.2019

Riga, die Hauptstadt Lettlands
Montag, 21. Okt. 2019, 09.32 Uhr - Mittwoch, 23. Okt. 2019, 09.33 Uhr

VIP-Event

Jedes Jahr haben Sie die Möglichkeit, beim VIP-Event mehr über die Produkte von axaio software, callas software und andere Lösungen zu erfahren, die Four Pees anbietet.

Diejenigen, die uns bereits kennen, wissen, dass wir gerne Business mit Genuss kombinieren. Wir sind schon sehr gespannt und wollen Ihnen deshalb gern einen Blick hinter die Kulissen gewähren ...

Die Stadt der gotischen Türme
Das diesjährige Ziel ist Riga, die Hauptstadt Lettlands. Die gotischen Türme, die das Stadtbild Rigas dominieren, haben den Anschein von Strenge, aber das trifft nicht zu. Diese pulsierende, kosmopolitische Stadt ist die größte der drei baltischen Hauptstädte und beherbergt einige Szenebars und experimentelle Restaurants. Das klingt doch nach einem perfekten Rahmen für unser nächstes VIP-Event, oder?

Nein

Organisator: callas

https://www.callassoftware.com/de/events/2019/10/vip-event-riga

Sind Sie für das nächste VIP-Event bereit?
Hier Klicken