[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

2. Sep 2019, 16:59
Beitrag # 1 von 15
Bewertung:
(2352 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,

ich habe Objekte, die in Photoshop freigestellt wurden und einen Schatten haben.
Ich möchte gerne in meinem Indesigndokument den Text in der Form des Objekt's umfließen lassen, so daß er im Zweifel auch über den Schatten läuft.

In Photoshop habe ich einen Pfad angelegt, der genau dem Objekt folgt und den Schatten unberücksichtigt lässt. Das ganze habe ich mit Ebenen und Photoshop-Pfad als TIFF gespeichert.

Nun importiere ich das TIFF in Indesign und wähle "Umfliessen der Objektform" mit der Auswahl des Pfad's in den Konturoptionen.

Leider stellt Indesign den Pfad beim Textumfluß nicht genau so dar, wie in PS angelegt. Der Pfad liegt relativ ungenau um das Objekt und berücksichtigt auch den Schatten. Also umfließt der Text auch den Schatten, was er nicht soll.
Wenn ich einen Beschneidungspfad mit dem Pfad anlege, sieht der genau so aus, wie in PS angelegt. Aber ein Bechneidungspfad nützt mir nichts, weil dann der Schatten verschwindet.

Kennt jemand das Problem, oder hat eine Idee dazu?
Über ein Feedback würde ich mich freuen, vielen Dank.
Gruß Stephan
Hier Klicken X

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

2. Sep 2019, 18:26
Beitrag # 2 von 15
Beitrag ID: #571722
Bewertung:
(2332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,
wenn ich Dich korrekt verstanden habe, solltest Du mit folgenden Einstellungen Erfolg haben:

Textumfluss
Umfließen der Objektform

Konturoptionen:
Typ: Photoshop-Pfad
Pfad: Pfadname

Natürlich nur dann, wenn der Pfad der Form Deines gedachten "Beschneidungspfads" exakt entspricht.

Falls die Position trotzdem zu ungenau ist, kann es daran liegen, dass Du einen anderen Wert als 0 im Textumfluss eingetragen hast. Oder Du siehst das Bitmap der Abbildung nur in einer groben Vorschau. Dann wechsle zu: Ansicht > Anzeigeleistung > Anzeige mit hoher Qualität. Schalte möglichst auch das zu: Ansicht > Überdruckenvorschau.

Falls das alles nichts hilft, probiere mal anstatt des TIFF-Dateiformats das PhotoShop PSD-Dateiformat aus.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571721]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

2. Sep 2019, 19:02
Beitrag # 3 von 15
Beitrag ID: #571723
Bewertung:
(2315 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

vielen Dank für die fixe Antwort.
Ich habe deine vorgeschlagenen Einstellungen schon so gehabt und daraufhin noch einmal kontrolliert. allein die Überdruckenvorschu war nicht eingestellt, hat aber keine Änderung gebracht.
Was ich bemerkenswert finde ist die Tatsache, dass in einem "normalen Beschneidungspfad der PS-Pfad korrekt dargestellt wird.
Gruß Stephan


als Antwort auf: [#571722]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

2. Sep 2019, 19:20
Beitrag # 4 von 15
Beitrag ID: #571724
Bewertung:
(2308 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,
dann wäre es mal gut, wenn wir die fragliche Datei testen könnten.

Falls der Inhalt nicht weitergegeben werden darf, mach' eine Kopie der TIFF-Datei mit einem "neutralen" Inhalt und tausche in der InDesign Deinen Text mit Blindtext aus. Stelle beide Dateien auf Dropbox oder einem anderen Downloadservice, bei dem man sich nicht anmelden muss, zur Verfügung und poste den Downloadlink hier. Ich bin gespannt.

Vorab könntest Du noch ein paar Screenshots machen, um das Problem zu visualisieren.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571723]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

2. Sep 2019, 20:46
Beitrag # 5 von 15
Beitrag ID: #571727
Bewertung:
(2291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

hier habe ich einiges zur Anschauung des Problems hinterlegt: https://www.dropbox.com/s/mj6imwmce7cjnxo/Archiv.zip?dl=0

Einen Ordner mit dem Dokument und Links, einenOrdner mit einer Seite, wie ich mir den Umfluss vorstelle und ein PDF, wo ich die Stellen markiert habe.

Was mich echt verwirrt ist die Tatsache, dass der Umfluss korrekt ist, wenn ich ein neues Dokument erstelle und einfach das Bild in den Text ziehe und den Umfluss so einstelle, wie im Original.
Vielleicht ist es noch wichtig zu wissen daß der Fließtext im Original durch ein Skript aus einer xml-Datei erstellt und formatiert wurde.
Irgendwie wird in diesem Textrahmen der Pfad anders dargestellt als in einem frisch angelegten, mit Blindtext gefüllten Rahmen.
Danke für dein Engagement und herzlichen Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#571721]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

2. Sep 2019, 22:31
Beitrag # 6 von 15
Beitrag ID: #571728
Bewertung:
(2266 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,
soweit ich das jetzt überprüft habe, ist die Satzart des Absatzes "Schuld".

Ersetze mal "Linksbündig" mit "Blocksatz".
Dann ist die Präzision der Ausrichtung des Textes am "Beschnittpfad" plötzlich viel besser.

Das Problem liegt wohl nicht am Pfad, der ist vollkommen in Ordnung, sondern es liegt am InDesign-Absatzsetzer.
Und den Einstellungen für die Silbentrennung. Hm, viel herausholen kann man da nicht, wenn man nicht auf Blocksatz umstellen darf.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571727]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

2. Sep 2019, 23:05
Beitrag # 7 von 15
Beitrag ID: #571729
Bewertung:
(2259 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

vielen Dank für deinen Ansatz. Der auch bei mir in dem Erklär-Beispiel funktioniert. Leider nicht in dem Originaldokument. Aber du hast mich durch deine Antwort auf die richtige Schiene gesetzt:

Die Fotos haben ein Objektformat, dass ihnen durch das Skript beim Import zugewiesen wird. Offensichtlich ist dieses Format korrupt.
Ich habe bei einem Foto das Objektformat auf Format "Ohne" gesetzt und dort "Abweichungen löschen" angewiesen.
Wenn ich dann den Textumfluss auf "Objekt umfließen" setze und den PS-Pfad auswähle, fließt der Text exakt am Pfad, wie er in PS angelegt wurde.
Damit scheint mir ist das Problem gelöst. :-)

Vielen Dank dir für dein Engagement und den guten Input.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Herzlichen Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#571728]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

3. Sep 2019, 12:20
Beitrag # 8 von 15
Beitrag ID: #571732
Bewertung:
(2122 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,
habe jetzt auch noch in Deine Originaldatei hineingeschaut.

Der benutzte Pfad für den Textumfluss sieht aus als wäre er mit der Funktion "Kanten suchen" entstanden.

Weshalb? Gute Frage… Noch habe ich keine wirkliche Erklärung.

Deine Textumflussoptionen sind eingeschaltet, selbst wenn nichts ausgewählt ist! Also wird jede Abbildung, die Du platzierst nach diesen Vorgaben behandelt, und die stehen nun mal explizit nicht auf "Kanten suchen", sondern auf Konturoptionen > Art: Photoshop-Pfad. Auch im zugewiesenen Objektformat ist das so. Mit dem Unterschied, dass der Abstand zum Pfad 6 mm beträgt und nicht 0 mm wie in den eingeschalteten Textumlussoptionen ohne dass ein Objekt ausgewählt ist.

Möglicherweise liegt darin das Problem?
Da bin ich mir noch nicht sicher.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571729]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

3. Sep 2019, 12:30
Beitrag # 9 von 15
Beitrag ID: #571733
Bewertung:
(2118 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Deine Textumflussoptionen sind eingeschaltet, selbst wenn nichts ausgewählt ist!…


Falsch. Nach dem Öffnen der Datei ist das Objektformat "PictDiscr" angewählt. Deshalb steht der Textumfluss auf "Umfließen der Boundingbox". Ich denke, das sollte geändert werden zu: Objektformat [Ohne].

Du hast ein Skript erwähnt. Was genau macht das?
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571732]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

3. Sep 2019, 13:44
Beitrag # 10 von 15
Beitrag ID: #571736
Bewertung:
(2101 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Unabhängig jetzt von allem, was ich vorher gesagt habe.
Ich glaube nun, dass wir es mit einem Bug zu tun haben.

Habe ein neues Objektformat angelegt. Ausschließlich die Option "Textumfluss und Sonstiges" definiert mit:

Textumfluss > Umfließen der Objektform
Versatz: Alle auf 0 mm
Textumflussoptionen: Rechte und linke Seite
Konturoption: Photoshop-Pfad

Auf ein platziertes Bild mit genau einem Photoshop-Pfad angewendet, der kein PhotoShop-Beschneidungspfad ist, wird ein Textumfluss-Pfad erstellt, der einem Pfad entspricht wie er mit "Konturen suchen" erzielt wird.

Workaround 1:
1. Abbildung mit PhotoShop-Beschneidungspfad erstellen. Oder bestehenden Pfad als Beschneidungspfad definieren.
2. Diesen beim Platzieren ausschalten über: [x] Importoptionen anzeigen, Bildimportoptionen: [ ] Photoshop-Beschneidungspfad anwenden.
( Diese Option bleibt auch nach einem Neustart von InDesign erhalten. )
3. Dann das Objektformat zuweisen.

Getestet mit InDesign CC 2019 Version 14.0.3.433.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571733]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

4. Sep 2019, 00:10
Beitrag # 11 von 15
Beitrag ID: #571750
Bewertung:
(2041 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,
endlich kann ich weiter an dem Dokument arbeiten. ;-)
Antwort auf: Unabhängig jetzt von allem, was ich vorher gesagt habe.
Ich glaube nun, dass wir es mit einem Bug zu tun haben.

Ja, möglicherweise, aber wo liegt der?

Ich habe noch einmal meinen Workflow rekapituliert:
Neben dem Text werden die Fotos durch ein Skript importiert und platziert. Dabei wird ihnen ein Objektformat mit Grafikrahmen zugewiesen.
definiert werden:
Optionen für Größe und Position: Größe Anpassen Höhe und Breite; Position Ohne
Textumfluss und Sonstiges: Versatz Alle auf 0mm; Optionen rechte und linke Seite
Optionen für verankertes Objekt: Position Eingebunden oder über Zeile; y-Versatz mm
Rahmeneinpassungsoptionen Automatisch einpassen; Inhalt proportional einpassen

In dem Katalog gibt es nur einzelne Kapitel, in denen der Textumfluss auf "Umfliessen der Objektform" eingestellt wird.

Deshalb habe ich mir für diese Kapitel eine Suchen-Ersetzen-Aktion zurechtgelegt mit der ich das Objektformat in ein neues Objektformat umwandle,

das wie folgt definiert ist:
Optionen für Größe und Position:Größe Ohne; Position Ohne
Textumfluss und Sonstiges: Versatz Alle auf 6mm; Optionen rechte und linke Seite; Art Photoshop-pfad
Optionen für verankertes Objekt: Position Eingebunden oder über Zeile; y-Versatz mm
Rahmeneinpassungsoptionen Automatisch einpassen; Inhalt proportional einpassen

Nach dieser Aktion stellt sich genau das Problem ein, dass der Textumfluss "einem Pfad entspricht wie er mit "Konturen suchen" erzielt wird."
Das Kuriose liegt in der Tatsache, daß es kein Problem gibt, wenn ich das Objektformat mit Pfad "per Hand" auf das Foto anwende. In dem Fall wird wird der Pfad korrekt um das Objekt gelegt.



Antwort auf: Workaround 1:
1. Abbildung mit PhotoShop-Beschneidungspfad erstellen. Oder bestehenden Pfad als Beschneidungspfad definieren.
2. Diesen beim Platzieren ausschalten über: [x] Importoptionen anzeigen, Bildimportoptionen: [ ] Photoshop-Beschneidungspfad anwenden.
( Diese Option bleibt auch nach einem Neustart von InDesign erhalten. )
3. Dann das Objektformat zuweisen.

Den Import brauche ich wohl nicht mit einbeziehen, weil eigentlich die Zuweisung des Objektformats mit Pfad "per Hand " funktioniert. Der Fehler entsteht bei der Zuweisung durch "Suche und Ersetzen"

Mein Workaraund wird vorerst darin bestehen, die Fotos per Hand einzurichten.
Es ist ja schon mal sehr viel, das Problem eingekreist zu haben. ;-)

Antwort auf: Getestet mit InDesign CC 2019 Version 14.0.3.433.

Ich arbeite mit ID 14.0.3

Abendlichen Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#571736]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

4. Sep 2019, 12:09
Beitrag # 12 von 15
Beitrag ID: #571754
Bewertung:
(1980 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …Das Kuriose liegt in der Tatsache, daß es kein Problem gibt, wenn ich das Objektformat mit Pfad "per Hand" auf das Foto anwende. In dem Fall wird wird der Pfad korrekt um das Objekt gelegt.…


Hallo Stephan,
das wiederum ist wirklich sehr kurios, denn das will mir nicht gelingen.

Weise ich das Objektformat zu, wird der Textumfluss-Pfad angelegt als wäre die Option mit "Konturen suchen" definiert. Was sie aber nachweislich nicht ist.
Kann ich mit neu gebauten Dateien auch so nachvollziehen. Auch in älteren Versionen von InDesign wie z.B. mit CC 2018.1.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571750]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

4. Sep 2019, 18:23
Beitrag # 13 von 15
Beitrag ID: #571761
Bewertung:
(1945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

hast du mal versucht, das Objektformat auf "ohne" zu stellen und dann von manuell den Textumfluss auf Umfließen der Objektform ein zu stellen. Das funktioniert bei mir sicher reproduzierbar.

Dann kann ich sogar das Objektformat mit Pfad zuweisen und der Pfad wird trotzdem korrekt dargestellt.

Das ist für mich momentan die "Krücke", um meinen Katalog zusammenzukriegen. ;-)
Dir einen schönen Abend.
Stephan


als Antwort auf: [#571754]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4489

4. Sep 2019, 22:26
Beitrag # 14 von 15
Beitrag ID: #571763
Bewertung:
(1926 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo Uwe,
hast du mal versucht, das Objektformat auf "ohne" zu stellen und dann von manuell den Textumfluss auf Umfließen der Objektform ein zu stellen. Das funktioniert bei mir sicher reproduzierbar.


Das funktioniert. Klar. Ist aber nicht der Sinn der Sache ;-)

Antwort auf: Dann kann ich sogar das Objektformat mit Pfad zuweisen und der Pfad wird trotzdem korrekt dargestellt.


Hm. Muss ich noch probieren. Klappt auf Anhieb leider nicht.
Eine Minute später: Erfolg!

Aber ich musste nach Zuweisen auf Objektformat [Ohne] zunächst im Textumfluss-Bedienfeld von Typ: Photoshop-Pfad auf Typ: Bounding Box umschalten, um dann wiederum auf Typ: Photoshop-Pfad zurückzugehen.

Dann war auch keine Abweichung mehr im angewendeten Objektformat "Fotos mit PS-Pfad" zu sehen. Und der korrekte Pfad mit den korrekten Abständen wurde angewendet.

Ist aber auch nicht Sinn der Sache ;-)

Bei Gelegenheit werde ich einen Bug-Report schreiben. Den Link werde ich hier posten.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#571761]

photoshop-pfad wird von Indesign nicht genau dargestellt

Stephan Klonk
Beiträge gesamt: 8

6. Sep 2019, 00:20
Beitrag # 15 von 15
Beitrag ID: #571773
Bewertung:
(1768 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier noch einen Hinweis, für Nutzer, die die Korrektur per Incopy extern machen lassen:

In Incopy besteht das gleiche Problem mit der Darstellung der PS-Pfade, wie in Indesign.

Wenn ich nun oben beschriebenen Workaround nutze, führt es dazu, dass der Textfluss, der in ID brav der Objektoutline folgt, in Incopy weiterhin dem Pfad wie "Kanten suchen" folgt und damit zu unterschiedlichen Umbrüchen führen kann.

In Incopy habe ich leider noch keinen Workaround gefunden, um das zu beeinflussen.

Somit bleibt für mich nur die Möglichkeit das Dokument, das ich zur Korrektur rausgebe, selbst in Incopy auf unterschiedlichen Textfluss zu checken und dem/der Korrekturleser/In entsprechende Hinweise zu geben.

Ansonsten besteht die Gefahr, dass Korrekturen zurückkommen, die unerwünschte Effekte im Indesigndokument zeitigen. ;-)

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#571763]
X
Hier Klicken

Aktuell

InDesign / Illustrator
figma_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator