[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4557

22. Okt 2019, 16:41
Beitrag # 46 von 52
Beitrag ID: #572470
Bewertung:
(5163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ralf,

kontaktiere mich mal per Skype.
Vielleicht bekommen wir ja doch noch 'ne InDesign-Scripting-Lösung hin.
Ist aber nicht ganz trivial.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#572468]
X

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5913

22. Okt 2019, 23:53
Beitrag # 47 von 52
Beitrag ID: #572473
Bewertung:
(5125 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,
hallo Thomas,

vielen, vielen Dank für eure unermüdlichen Bemühungen.

Ich habe inzwischen festgestellt, dass Cupsfilter selbst nach einer eventuell möglichen Formatierung/Optimierung zu saumäßigen Ergebnissen führt. Nämlich weil die zu verarbeitenden TXT-Files saumäßig sind. Da stecken noch jede Menge Altlasten einer früheren Third-Party-Anwendung (Data Management System) drin. In InDesign filtere ich per Javascript den ganzen Müll raus, und das schon jahrelang. Weder mit Cupsfilter, noch mit "text2pdf" ist dies möglich.

Unser langjähriger gemeinsamer Kollege Uwe Laubender hat mir angeboten, eine Lösung mit InDesign und Cronjob zu programmieren. Es sieht im Moment vielversprechend aus, die Eckpunkte haben wir heute Abend festgelegt.

Selbstverständlich ein Payjob, aber dazu war ich von Anfang an bereit (siehe Urspungspost im Nachbar-Forum: https://www.hilfdirselbst.ch/...page=unread#unread). :-)

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#572470]

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18234

23. Okt 2019, 10:35
Beitrag # 48 von 52
Beitrag ID: #572489
Bewertung:
(5018 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Ich habe inzwischen festgestellt, dass Cupsfilter selbst nach einer eventuell möglichen Formatierung/Optimierung zu saumäßigen Ergebnissen führt. Nämlich weil die zu verarbeitenden TXT-Files saumäßig sind.

Als ich gestern deine Beschwerden bzgl. der PDFs gelesen habe, hab ich nur gedacht: 'Was erwartet er denn? Wenn er völlig unumbrochenen Text auf einen PDF-Erzeuger fallen lässt?'


Ich hab gestern noch per Wandlung von txt nach html oder RTF versucht, ein wenig Fomatierung hineinzubringen, und dann erst den Schritt gen PDF zu machen, aber grundsätzlich ändert das nichts am Quellmaterial.

Warum muss es denn PDF sein, wegen der Auszeichungsmöglichkeit?
Wäre eine html-Konvertirung und online stellen keine Option?


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572473]

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12208

23. Okt 2019, 10:55
Beitrag # 49 von 52
Beitrag ID: #572493
Bewertung:
(5011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Alternativ wäre eine einfache Strukturierung und Bereinigung über einen Texteditor wie TextWrangler oder BBEdit o.ä. mit anschließendem PDF-Export per AppleScript vorstellbar.

So wie ich die Aufgabe verstanden hatte (möglicherweise liege ich falsch), findet diese Verarbeitung nicht intensiv (pausenlos und rund um die Uhr) statt, sondern nur punktuell (ggf. mit mehreren Stunden/Tage Pause). Und da hielte ich einen scriptgesteuerten Workflow mit Hotfolder-Funktionalität über InDesign für »mit Kanonen auf Spatzen geschossen«.

Wenn’s nur um die Bereinigung und PDF-Ausgabe zur Dokumentation eines Prozesses geht, dann reichten aus meiner Sicht einfachere Mittel aus.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#572489]

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5913

23. Okt 2019, 10:56
Beitrag # 50 von 52
Beitrag ID: #572494
Bewertung:
(5012 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

es muss PDF sein, weil es verschiedene Möglichkeiten gibt, den Kunden u. a. diese Dokumente zur Verfügung zu stellen:

– Bei Reisebuchung über die Website vor Vertragsabschluss und nochmal zusammen mit der Reisebestätigung/Rechnung per E-Mail.

– Bei Buchung im Reisebüro entweder per E-Mail oder ausgedruckt auf Papier.

– Bei Offline-Buchung oder wenn der Kunde keine E-Mail-Adresse angibt, zusammen mit der Reisebestätigung/Rechnung per E-Post-Mailer.

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#572489]

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

Martin Fischer
Beiträge gesamt: 12208

23. Okt 2019, 10:58
Beitrag # 51 von 52
Beitrag ID: #572496
Bewertung:
(5010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn die Ergebnisse zum Kunden gehen, gebe ich zu, dass ich mich irrte und nehme meine obige Aussage zurück.

InDesign sorgt für eine notwendig ansprechende Gestaltung.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#572494]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 23. Okt 2019, 10:59 geändert)

Automatisierung in Acrobat Pro DC mit Hotfolder-Verarbeitung

olaflist
Beiträge gesamt: 1369

23. Okt 2019, 11:20
Beitrag # 52 von 52
Beitrag ID: #572501
Bewertung:
(5002 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum nicht die Textdatei in sehr einfaches HTML (HTML header vorne dran, HTML footer hinten dran, jedes Return in öffnende / schließende p Tags ändern) wandeln (sollte auf Kommandozeilenebene ohne Probleme gehen) und mit z.B. wkhtmltopdf nach PDF konvertieren? Im HTML header kann man etwas CSS reinschreiben, das die gewünschte Formatierung sicherstellt.
--
Olaf Druemmer | Geschäftsführer
callas software gmbh | www.callassoftware.com
axaio software GmbH | www.axaio.com


als Antwort auf: [#572493]
Hier Klicken X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
19.12.2019

Ortsunabhängig
Donnerstag, 19. Dez. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen anhand konkreter Workflows die Möglichkeiten und Vorteile einer automatischen PDF-Prüfung und -Korrektur vor.

halbstündig, kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=113

Switch PDF Automation Server
Veranstaltungen
09.01.2020

Ortsunabhängig
Donnerstag, 09. Jan. 2020, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir zeigen Ihnen in diesem ca. halbstündigen kostenlosen Wewbinar, wie Sie mit der pdfToolbox im Handumdrehen PDF-Dateien überprüfen, korrigieren und für verschiedene Druckbedingungen aufbereiten können.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=281

callas pdfToolbox 11