[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

11. Nov 2019, 09:23
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(922 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nach einem missglückten Treiberupdate startete der Mac nicht mehr (iMac late 2012, High Sierra 10.13.6.) Ich habe das System und die Dateien über meine Time Machine Backups wiederhergetellt - Allerdings war ich mir eines Problems nicht bewusst: Das System wird dabei neu aufgesetzt und alle Voreinstellungen (individuelle Tastaturbefehle, Workspaces etc.) der Adobe CC Programme sind nun weg.

Ich konnte mir die nötigen Dateien leider nicht nachträglich aus dem Backup holen, denn sie werden im Nutzer-Library-Ordner gespeichert, der per default unsichtbar ist - auch auf den Time Machine Backups.

Wie komme ich an meine alten Keyboard/Menü/Workspace-Einstellungen ran?

Oder: kann man per Time Machine einen alten System- und Dateizustand so wiederherstellen, dass das System nicht neu aufgesetzt wird? Also einfach den alten Zustand wieder auf die Festplatte kopieren? Wie geht das?

Danke für Eure Hilfe.
X

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18233

11. Nov 2019, 15:12
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #572766
Bewertung:
(882 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Finder springt Apfel-Shift-L in die Library, evtl. tut’s das auch in der Timemachine-Ansicht.

Ansonsten im Userordner, in dem das Libraryverzeichnis unsichtbar liegt, per Apfel-J die Darstellungsoptionen aufrufen und das Häkchen bei
Zitat Ordner „Library“ anzeigen

setzen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572761]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18233

11. Nov 2019, 15:16
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #572767
Bewertung:
(881 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Oder: kann man per Time Machine einen alten System- und Dateizustand so wiederherstellen, dass das System nicht neu aufgesetzt wird? Also einfach den alten Zustand wieder auf die Festplatte kopieren? Wie geht das?


Wenn du weißt, was das vermurkste Update ersetzt oder zusätzlich installiert hat (evtl. muss auch nur eine neue Datei und oder ein neuer Ordner verschwinden), dann kannst du das natürlich händisch aus dem TM Backup wiederherstellen.

Hier wieder die Frage ob die Installation ordentlich abgeschlossen wurde und somit ein Receipt in der Konsole zu finden sein sollte, dem sich entnehmen lassen sollte, was der Installer angestellt hat.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572761]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 11. Nov 2019, 15:17 geändert)

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

18. Nov 2019, 13:16
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #572893
Bewertung:
(727 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Leider wird im Time Machine Backup der User Library Ordner nicht angezeigt.

Wenn ich also die Datei, die sich im Library Ordner befindet und die ich wiederherstellen will, im Finder markiere und dann Time Machine öffne, wird sie nicht gefunden, weil zum Zeitpunkt des Backups der Library Ordner noch unsichtbar war. (Apfel-Shift-L nimmt Time Machine leider nicht an)

Kann es wirklich sein, dass ein kompletter Library Ordner nicht gebackupt wird, nur weil er unsichtbar war?


als Antwort auf: [#572767]
(Dieser Beitrag wurde von Birgila am 18. Nov 2019, 13:21 geändert)

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18233

18. Nov 2019, 13:58
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #572894
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein.

Die Unsichtbarkeit der Library ist einzig eine Vorsichtsmaßnahme Apples, den User vor unbedachten Änderungen zu hindern.

Wenn die Library nicht in den TM Einstellungen explizit ausgenommen wurde, wird sie mitgesichert. Und in dem Fall müßte sogar jeder User des Systems seine Library explizit selber vom Backup ausschliessen.

Kann es sein, dass du per User A angemeldet bist und versuchst auf die Library von User B zuzugreifen? Das darf natürlich nicht funktionieren.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572893]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18233

18. Nov 2019, 14:22
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #572895
Bewertung:
(690 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag:

Aber grundsätzlich öffnet sich Timemachine doch in dem Ordner der im Finder gerade eingeblendet wird. Also steure in einem Finderfenster die Library deines Users an.

Wenn die Library dort auch nicht zu sehen ist, entweder per Apfel-J sichtbar machen oder per Cmd-shift-G den Pfad ansteuern:

/Benutzer/benutzername/Library
oder
~/Library/

Danach sollte sich beim Aufruf von Timemachine über die Menüleiste der entsprechende Ordner gleich zeigen.


Ich sehe gerade:
Apfel-Shift-G geht auch bei bereits aktiver Timemachine.

Wenn also beim Starten von TM der Userordner des entsprechend Users gerade im Finder offen war, aber Library nicht angezeigt wird, dann kann man es über das entsprechende Kürzel und den unteren der beiden obigen Pfade auch von dort aufrufen (k.A. warum /Benutzer/benutzername/Library/ nicht geht ... Aber /Users/benutzername/Library/ geht, wohl ein Bug in der Lokalisierung ...)


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572894]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Birgila
Beiträge gesamt: 113

20. Nov 2019, 17:56
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #572967
Bewertung:
(455 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es gibt nur einen Use/Admin und der bin ich. Daran kann es wohl nicht liegen.

Wenn ich den gewünschten Ordner in der User Library auf meiner Festplatte ansteuere und dann Time Machine öffne, wird er dort im aktuellsten Backup auch angezeigt, doch wenn ich in der Timeline nach hinten wandere, verschwindet die Anzeige genau ab dem Tag, an dem der Ordner noch auf unsichtbar gestellt war.

Auch der Befehl /Users/benutzername/Library/ funktioniert nur im Zeitraum, wo der Ordner auf sichtbar gestellt ist, aber nicht davor.

Das ist wirklich fürchterlich, weil in dem Library Ordner eine Menge an Einstellungen sind, die ich dringend wieder benötige.


als Antwort auf: [#572895]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18233

20. Nov 2019, 20:02
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #572971
Bewertung:
(422 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Es gibt nur einen Use/Admin und der bin ich. Daran kann es wohl nicht liegen.

Was soll ich sagen: Solche Konstellationen, das einem im eigenen Homeverzeichnis irgendwas nicht mehr gehört oder sichtbar zu machen ist, schafft man eigentlich nur wenn man das Konzept von User und Admin untergräbt und ständig als Admin arbeitet. Und dann steht man gerne mal irgendwann vor so einem Scherbenhaufen.

Hast du mal Versucht eine Kopie deines TM Backups per Rechtsklick zu öffnen und dich dort nach den fehlenden Bestandteilen auf die Suche zu machen?

Also für mich sieht das langsam danach aus, als wäre der Libraryordner gezielt vom BU ausgeschlossen worden – was im Prinzip völlig absurd ist, weil System und Programme sind ja Konserven die sich aus irgendwelchen Installern wiederherstellen lassen sollten – die braucht man eigentlich garnicht zu sichern.
Nur eben das Userverzeichnis mit _allem_ was darin liegt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#572967]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5912

20. Nov 2019, 22:19
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #572975
Bewertung:
(394 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thomas,

ich werde jetzt mal ein wenig off topic:

Zitat von Thomas Richard Solche Konstellationen, das einem im eigenen Homeverzeichnis irgendwas nicht mehr gehört oder sichtbar zu machen ist, schafft man eigentlich nur wenn man das Konzept von User und Admin untergräbt und ständig als Admin arbeitet. Und dann steht man gerne mal irgendwann vor so einem Scherbenhaufen.

Wo liegt konkret das Problem, wenn man permanent als Admin „unterwegs“ ist? Ich habe auf dem Mac nie anders gearbeitet als als Admin. Auf den übrigen fünf Macs in unserem Büro/Haushalt sieht es nicht anders aus. Was kann unbeabsichtigt kaputtgehen, solange ich vom System benötigte Dateien nicht anrühre?

Mir geht jetzt schon auf die Nerven, dass ich alle Augenblicke aufgefordert werde, für irgendwelche Aktionen ein Admin-Passwort einzugeben. Das dürfte doch bei einem „normalen“ User nur noch schlimmer werden. Muss ich z. B. eventuell bei jeder Installation eines neuen Programmes zum User „Admin“ switchen?

Oder habe ich einfach nur nicht den Sinn von Admin und normalem User verstanden?

---
Viele Grüße aus Istrien Cool
Ralf
---
iMac i7 (12,2) 3,4 GHz, 16 GB | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB | Mac Mini (3,1) als Server 2,53 GHz, 8 GB | 10.11.6 El Capitan | CS6 (ID 8.0.1)


als Antwort auf: [#572971]

Wir kommt man in Time Machine an Adobe CC Einstellungen ran?

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2564

21. Nov 2019, 07:26
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #572978
Bewertung:
(333 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wo liegt konkret das Problem, wenn man permanent als Admin „unterwegs“ ist? Ich habe auf dem Mac nie anders gearbeitet als als Admin.


Dto.

Ich kenne auch niemanden, der ohne Not weitere Benutzer anlegt außer dem Admin.

;-) Was würde ich nur ohne HDS tun? Ich würde nie erfahren, was ich über Jahrzehnte schon immer falsch gemacht habe. ;-)

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#572975]
Hier Klicken X

Aktuell

InDesign / Illustrator
easycatalog_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
09.12.2019

pre2media, Dammstrasse 8, 8610 Uster
Montag, 09. Dez. 2019, 18.13 - 18.14 Uhr

Referat

Alle reden davon – wir zeigen ihnen kompakt was in den einzelnen Programmen wirklich steckt. Sind die Programme von Affinity – bereits heute – eine Alternative zu den Adobe-Programmen? Was versteht Affinity unter StudioLink und der vollständigen Integration der Affinity-Apps.

10.00 bis 12.00 Affinity Photo Bildbearbeitung CHF 90.00 13.00 bis 15.00 Affinity Designer Grafikdesign CHF 90.00 15.00 bis 17.00 Affinity Publisher Layoutprogramm CHF 90.00 Alle drei Affinity Programme zusammen (6 Lektionen) CHF 220.00

Ja

Organisator: pre2media gmbh, Dammstrasse 8, 8610 Uster, info@pre2media.ch, www.pre2media.ch

Kontaktinformation: Roger Thurnherr, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/kurse/affinity--referate-und-kurse/mo-9-dezember-2019--affinity-referate/252/

Affinity-Referat bei pre2media
Veranstaltungen
12.12.2019

Ortsunabhängig
Donnerstag, 12. Dez. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2019 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2019