[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

pronto
Beiträge gesamt: 1149

9. Apr 2020, 15:07
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(6459 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus HDSler,

Agfa hat angekündigt, dass ab Mitte dieses Jahres die Aluva P nicht mehr produziert wird. Jetzt sind wir auf der Suche nach einem Ersatz. uA wurde uns diese Platte angeboten:

Wifac Star Premium UPC Plus

http://mediaconsult.busines.puma.icnhost.net/...mium_UPC_Plus_v4.pdf

Kennt die jemand?

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...

(Dieser Beitrag wurde von pronto am 9. Apr 2020, 15:08 geändert)
X

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Martin Müller
Beiträge gesamt: 12

11. Apr 2020, 11:41
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #574889
Bewertung:
(6397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Tom,

die technischen Daten und der "Markenname" lässt ein China-Fabrikat vermuten. Da kommen eine Reihe Hersteller in Betracht (Blackwood, Huaguang/China Lucky etc.). Das muss nicht schlecht sein, schließlich produziert China Lucky auch für AGFA & Kodak. Einfach eine offene Frage an Wifac stellen, wer sich hinter dem OEM-Produkt verbirgt.

Viel Erfolg
Martin
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

[email protected]
[email protected]
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#574875]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

pronto
Beiträge gesamt: 1149

14. Apr 2020, 13:26
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #574905
Bewertung:
(6291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus Martin,

ich habe mit Wifac Europa in den Niederlanden Kontakt aufgenommen aber die wollen die ursprüngliche Quelle nicht nennen. Das ganze ist schon sehr mit Geheimnissen umwoben. Der Lieferant will mir keinen Preis sagen, bevor ich ihm nicht sage, wieviel wir jetzt bezahlen und der "Hersteller" will mir nicht sagen, wo er produzieren lässt. Etwas mehr Transparenz würde ich schon erwarten...

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#574889]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Martin Müller
Beiträge gesamt: 12

19. Mai 2020, 10:53
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #575356
Bewertung:
(5475 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Tom,

es ist schon ein Kreuz mit den Händlern immer diese sinnlose Geheimniskrämerei. Irgendwann kommt es sowieso heraus, wer die Platten produziert. Wifac selbst ist es definitiv nicht. Bei Preisbrechern ist vermutlich China, da dort immer noch am billigsten produziert wird. Wie schon erwähnt, muss es nicht zwangsläufig schlecht sein, denn die Chinesen haben inzwischen viel eigenes Know-how entwickelt.

Ich bin gespannt, wann du es herausbekommst.
Beste Grüße
Martin
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

[email protected]
[email protected]
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#574905]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Thx v. James
Beiträge gesamt: 2

10. Jun 2020, 17:37
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #575691
Bewertung:
(3556 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

nehmen Sie doch Kontakt mit Huaguang, wie Herrn Müller genannt hat auf. Nachdem Agfa und Fuji die CTcP Positive Platten eingestellt haben, bietet Huaguang meines Wissen nach noch die OEM Platten auf dem Markt an. Lucky Huaguang gehört zu den wenigen Mitbewerber, der diese Lücke im Markt zudecken kann.

Die Niederlassung von Huaguang ist sogar in Deutschland.

Thx & Bye James


als Antwort auf: [#574875]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Martin Müller
Beiträge gesamt: 12

10. Jun 2020, 18:05
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #575693
Bewertung:
(3546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

ich arbeite bei Platteneinführungen u. a. Mit Huaguang in Willich und deren Händler zusammen. Bei Interesse vermittelte ich da gerne.

Beste Grüße
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

[email protected]
[email protected]
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#575691]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

pronto
Beiträge gesamt: 1149

11. Jun 2020, 20:06
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #575704
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Servus,

Antwort auf: ich arbeite bei Platteneinführungen u. a. Mit Huaguang in Willich und deren Händler zusammen. Bei Interesse vermittelte ich da gerne.


die hatten wir schon auf dem Radar aber zwei neue Kollegen kennen diese Platte aus ihrem alten Betrieb, die waren dort zwar scheinbar sehr zufrieden damit, haben uns aber davon abgeraten, weil die angeblich ziemlich schnell nachbelichten, wenn die mal eine Weile in der Plattenzuführung hängen. Das passt nicht zu unseren Druckern. Konkret haben wir dort die UVP-H angefragt. Die haben dort auch nur im 80er Raster gedruckt, wir drucken hier mit FM-Raster (HDS Medium; 2.400 dpi; ~24μm) und sind da etwas vorsichtiger. Der Preis aber war sehr günstig.

Nächste Woche haben wir jetzt einen Testlauf mit der Saphira SPU 100 von Heidelberg. Die ist immer noch einen ganzen Zacken günstiger, wie die Agfa Platte und eine Platte von der wir ausgehen, dass sie funktionieren wird. Danach entscheiden wir ob wir weitersuchen oder es gut sein lassen.

Der letzte Versuch auf eine Billigplatte zu wechseln, war mit Schmerzen, Tränen und finanziellen Verlusten verbunden. So richtig Lust auf eine Wiederholung hat da erst mal niemand. Aber wenn die Heidelbergplatte von Anfang gut läuft, motiviert das schon wieder. Mal schauen was wir dann daraus machen. Die primären Ziele (stabiler Prozess, Einsparung) wären damit voraussichtlich ja schon erreicht...

Ich gebe Bescheid, wie es gelaufen ist...

Thx & Bye Tom
--
prontosystems.org - we are connecting more than computers...


als Antwort auf: [#575693]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Martin Müller
Beiträge gesamt: 12

11. Jun 2020, 21:42
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #575706
Bewertung:
(3365 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

vielen Dank für die detaillierten Hintergrundinformationen. Tut mir leid, dass Huaguang bei deinem Druckern nicht gut angesehen ist, auch wenn es inzwischen mit der UV-P II einen verbesserten Nachfolger der UV-PH gibt.
Alternativ könnte ich noch eine andere chinesische CTcP-Platte empfehlen. Durch meine Kooperation mit dem CtP-Hersteller CRON sind mir deren Blackwood HUV-PXX Platten als sehr zuverlässig und beliebt bekannt. Vertrieben wird die Platte in Deutschland über CRON und Atece. Falls Heidelberg nicht erfolgreich ist, gibt es noch Alternativen.

Beste Grüße
Martin
Martin Müller
Industriemeister Druck
Master Graphic Arts

Alte Hatzper Strasse 40
45149 Essen
GERMANY

[email protected]
[email protected]
https://www.pdf-imposition.de
https://www.pdf-imposition.shop


als Antwort auf: [#575704]

Kennt jemand diese Druckplatte: Wifac Star Premium UPC Plus

Thx v. James
Beiträge gesamt: 2

18. Jun 2020, 17:06
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #575795
Bewertung:
(2653 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tom,

Die CTcP Positive Druckplatten UV-PH von Huaguang sind gleich der Aluva P. Wenn Sie vorher Aluva P verwendet haben, ist die Huaguang Platte die beste Wahl.

Man kann die UV-PH Druckplatten mit FM Raster bis zu 20um und im 100er Raster 250lpi drucken.

Alle UV Positive Platten sollten nach der Entwicklung innerhalb von 5-24 Stunden(abhängig von der Helligkeiten in der Hall: 400LM-70LM.) verwendet werden oder man lagert die Platten einfach die oberste Platte Schicht auf Schicht. Es ist eine generelle Eigenschaft von UV Positive Druckplatten, nicht ein Mangel von einer bestimmten Druckplatte.

Heidelberg Saphira SPU 100 sollte auch ein OEM Produkte von einem chinesische Hersteller sein. Ob es auch von Huaguang kommt, weiß ich nicht.

Alle Hersteller bieten kostenlos Testmöglichkeit: Materialer und Technische Personal. Schon nach einem halbtägigen Test(Einstellung des Belichters, Entwicklungsprozess und einem Drucktest), wissen Sie welche Platte für Sie geeignet ist.

Viele Glück bei der Auswahl.

Thx & Bye James


als Antwort auf: [#575704]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopp_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.08.2020 - 18.09.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 14. Aug. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 18. Sept. 2020, 15.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen. Erlangen Sie das Digicomp-Zertifikat zum Web Publisher. Mit dem Zertifikat bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 3'250.-
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/zertifizierung/software-anwendungs-zertifikate/publishing-zertifizierung/lehrgang-web-publisher

Veranstaltungen
19.08.2020 - 20.08.2020

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Mittwoch, 19. Aug. 2020, 08.30 Uhr - Donnerstag, 20. Aug. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-after-effects-cc/kurs-adobe-after-effects-basic

Neuste Foreneinträge


"�ffnen der PDF-datei fehlgeschlagen" � immer wieder �

�bergeordnetes PDF bzw. Lesezeichen-Zusammenfassung

Dokument-Rastereffekt-Einstellungen von Preflight pr�fen lassen

Time Machine konnte das Backup auf �Elements_10� nicht abschlie�en.

Zusammengesetzten Pfad mit Pathfinder aufteilen

Pixelgr��e beim png-Export festlegen

�berlappungsbereich inkl. Kontur entfernen

pitstop-Aktion Formular

Onlinetreffen der IDUG Stuttgart

SVG-Filter selbst nachbauen
medienjobs