[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe FrameMaker Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

6. Mai 2021, 09:37
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(3327 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen!

Ich möchte ein umfangreiches Projekt mit sehr vielen verschiedenen FrameMaker-Templates von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16 (2020) umstellen.

Bei Öffnen mancher FrameMaker-8-Dateien im neuesten FrameMaker ist mir nichts Besonderes aufgefallen.

Bei den meisten Dateien passiert bei der Konvertierung ins aktuelle Format aber Folgendes:
- das Seitenformat ist falsch: z.B. 198,659 mm x 5486,41 mm,
- die Breite des Seitenformats ändert sich, wenn das Fenster in der Breite geändert wird (das Dokument ist aber nicht mit ESC d Y gesperrt),
- es ist nur noch eine Vorgabeseite "Rechts" enthalten, die aber leer ist (Kopf- und Fußzeilen fehlen).

Wenn die älteren Dateien als MIF gespeichert werden und im aktuellen FrameMaker geöffnet werden, sieht alles richtig aus. Notfalls müssen wir diesen Weg gehen und alles über MIF konvertieren.

Könnte es damit zusammenhängen, dass es in den betroffenen Dateien Vorgabeseiten im Querformat gibt?

Ist sonst noch etwas Besonderes zu beachten, wenn ein so großer Sprung von Version 8 auf 16 gewagt wird?

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)
X

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3191

6. Mai 2021, 10:31
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #579795
Bewertung:
(3299 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

das ist ein seltsamer Fehler, den du da erlebst. Wenn du aber schon festgestellt hast, dass eine "MIF-Wäsche" das Problem behebt, würde ich gar nicht mehr über sonstige Alternativen oder Reparaturen nachdenken. Wenn es wirklich viele Bücher und Dateien wären, dann gäbe es FrameScript-Tools, um komplette Bücher nach MIF und komplette Ordner wieder zurück nach *.fm zu wandeln. Vielleicht gibt es da ja auch inzwischen etwas für das eingebaute Scripting-Tool (ExtendScript).

Da FM8 der Start ist, habt ihr zumindest keine Probleme mit veralteten Zeichencodierungen zu erwarten, FM8 war die erste Unicode-Version.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#579791]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

6. Mai 2021, 11:56
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #579800
Bewertung:
(3282 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd!

Ich habe noch weiter getestet. Der Verdacht, dass es mit den gedrehten Vorgabeseiten zu tun hat, hat sich nicht bestätigt. Habe auch Dateien ohne diese Vorgabeseiten gefunden, bei denen das Problem auftritt.

Leider war auch der Umweg über MIF eine falsche Fährte:
Bei einer geöffneten MIF-Datei passt zwar alles, sobald man diese aber als FrameMaker-Datei (.fm) speichert und wieder öffnet, tritt das gleiche Problem mit dem Seitenformat und den fehlenden Kopf- und Fußzeilen auf.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579795]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

6. Mai 2021, 13:23
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #579804
Bewertung:
(3254 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd!

Ich glaube, ich habe die Ursache (zumindest in der MIF-Datei) gefunden: Wenn in der MIF-Datei <DFluid Yes> eingetragen ist, gibt es die beschriebenen Probleme, wenn <DFluid No> eingetragen ist, passt alles.

Leider habe ich nichts darüber gefunden, woher diese Einstellung kommt.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579800]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3191

6. Mai 2021, 13:59
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #579805
Bewertung:
(3238 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

prima. Ich habe allerdings auch keine Ahnung, was dieses "DFluid" bedeutet oder wo es herkommt. In einer aktuellen MIF Reference steht es gar nicht drin. Wie hast du es als Ursache herausklingeln können?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#579804]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

4XScripts
Beiträge gesamt: 7

6. Mai 2021, 14:32
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #579807
Bewertung:
(3222 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

versuch doch einfach mal bei den Dokumenten mit veränderter Größe nochmal die Vorgabeseiten zu importieren.

Datei -> Importieren -> Formate
"Aktuelles Dokument" wählen
hier nur Seitenformate auswählen und
bei "Beim Aktualisieren entfernen" -> "Andere Format-/ Layoutänderungen anhaken.

Gruß
Klaus
Klaus Göbel
4XScripts


als Antwort auf: [#579791]
(Dieser Beitrag wurde von 4XScripts am 6. Mai 2021, 14:34 geändert)

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

7. Mai 2021, 05:38
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #579810
Bewertung:
(3153 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd!

Ich habe in FrameMaker 8 in eine Datei, die später in FM 2020 Probleme macht, mit Importieren / Formate... alles was möglich ist, aus einer Datei, die in FM 2020 keine Probleme macht, importiert (Absatzformate, Seitenlayouts usw.).

Das brachte noch keinen Erfolg. Habe dann beide Dateien aus FM8 als MIF gespeichert und die beiden MIF-Dateien in Notepad++ verglichen. Dabei bin ich auf Unterschiede bei den Einträgen <DPageScrolling> und <DFluid> gestoßen und habe <DFluid> als Übeltäter gefunden.

Die Gegenprobe funktioniert auch. Sobald bei einer korrekten Datei <DFluid Yes> eingestellt wird, gibt es die Probleme.

Vielleicht hängt es damit zusammen, dass die Ursprungsdateien von einem Mac-FrameMaker (Version 7?) stammen und vor langer Zeit über MIF nach FrameMaker 8 (Windows) konvertiert und dort immer wieder erweitert wurden.

@Klaus: Das nochmalige Importieren der Seitenlayouts aus der aktuellen Datei hat nichts geändert. Wenn ich die Seitenlayouts aus einer korrekten Datei importiere, wird zwar alles richtig angezeigt, beim Speichern stürzt FrameMaker aber ab (Interner Fehler 16014).

Was ich noch nicht erwähnt habe: Bei den Dateien mit den fehlerhaften Seitenlayouts wird als Seitenzahl "-1" angezeigt.

Den Fehler kann man übrigens ganz leicht nachstellen, in dem man eine beliebige FrameMaker-Datei (z.B. auch aus dem aktuellen FrameMaker) als MIF speichert, dort <DFluid No> durch <DFluid Yes> ersetzt, die MIF-Datei in FrameMaker öffnet, als FrameMaker-Dokument (2020) speichert, schließt und wieder öffnet.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579805]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

mk-will
Beiträge gesamt: 1185

7. Mai 2021, 08:58
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #579812
Bewertung:
(3116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Peter und Bernd,

nach meiner Suche scheint es so zu sein, das "DFluid" für DisplayFluid steht und wohl nur über das API erreichbar ist.
Siehe https://community.adobe.com/...ow-quot/td-p/8869395.

Ansonsten wird das DFluid bei meinen Tests nur von FM 2020 ausgewertet, FM 12-FM15 ignorieren es.

Und das Verhalten deutet für mich auf fluides Layout (responsive) hin, was auch die fehlenden Vorgabeseiten, das Anpassen an das Dokumentenfenster, die riesige Seitengröße usw. erklären würde.

Gruß
Stephan

ps: Der Sprung von FM 8 zu 16 ist schon gewaltig. Ich würde auf jeden Fall einen Blick auf Sonderzeichen, verwendete Schriften u.ä. haben, insbesondere wenn auch CE-Sprachen eine Rolle spielen.


als Antwort auf: [#579810]
(Dieser Beitrag wurde von mk-will am 7. Mai 2021, 08:58 geändert)

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3191

7. Mai 2021, 09:21
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #579814
Bewertung:
(3096 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan,

das ist höchst interessant, dass ältere Versionen von FrameMaker bereits ein Feature in den MIF-Dateien mit sich tragen, das letztlich erst in FrameMaker 2020 benutzt wird.

Wenn CE-Sprachen mit alten (prä-Unicode) Font Mappings bearbeitet wurden, dann wird man das gleich und in relativ dramatischer Form sehen ;-)

Schöne Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#579812]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

7. Mai 2021, 09:29
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #579815
Bewertung:
(3095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Stephan!

Danke für deine Tests, mit der MIF-Bearbeitung kann das nun recht gut gelöst werden. CE-Sprachen kommen übrigens kaum vor.

Zwei Fragen hätte ich noch zum FrameMaker 2020:

1. Wenn ich beim Drucken die normalen Registermarken auswähle, fehlen die Schnittmarken, es werden nur die Seiteninformationen, die 4 "Kreise" in den Ecken ausgedruckt und 4 Passermarken (ober- und unterhalb des Endformats jeweils horizontal zentriert sowie links und rechts vom Endformat jeweils vertikal zentriert) angezeigt. Woran kann das liegen?

2. Ich habe voreingestellt, dass Dokumente nicht als Registerkarten geöffnet werden. FrameMaker 8 hat sich "gemerkt", wie groß das Dokumentfenster eingestellt und wie es angeordnet war.
FrameMaker 2020 öffnet alle Dokumente mit der gleichen Fenstergröße, ein Ändern dieser Größe wird nicht mitgespeichert. Kann diese Fenstergröße in einer Konfigurationsdatei voreingestellt werden?

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579812]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

kdaube
Beiträge gesamt: 51

7. Mai 2021, 12:57
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #579819
Bewertung:
(3041 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: das ist höchst interessant, dass ältere Versionen von FrameMaker bereits ein Feature in den MIF-Dateien mit sich tragen, das letztlich erst in FrameMaker 2020 benutzt wird.


Ich glaube eher, dass ein früheres feature (Frame Viewer) konstanten etc hinterlassen hat, die nun für 'was ganz anderes verwendet werden:
für FM-15 (aka 2019) finden sich in der FDK reference:
FP_DocFluidFlow Document View Only properties: The ID of a flow to set to fluid view. To turn this off, set the value to 0 (0 required to print a range of pages)
FV_DestFluidFlow Link destinations is to a Fluid Flow document
Docu + Design Daube, Zürich, CH


als Antwort auf: [#579814]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

20. Mai 2021, 13:24
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #579932
Bewertung:
(1907 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: 1. Wenn ich beim Drucken die normalen Registermarken auswähle, fehlen die Schnittmarken, es werden nur die Seiteninformationen, die 4 "Kreise" in den Ecken ausgedruckt und 4 Passermarken (ober- und unterhalb des Endformats jeweils horizontal zentriert sowie links und rechts vom Endformat jeweils vertikal zentriert) angezeigt. Woran kann das liegen?


Anbei ein Beispiel mit normalen Registermarken, Schnittmarken fallen aus.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579815]
Anhang:
schnittmarken.jpg (20.6 KB)

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Be.eM
  
Beiträge gesamt: 3191

20. Mai 2021, 16:10
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #579935
Bewertung:
(1838 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

bezüglich der Schnittmarken in FM2020 kann ich leider nichts sagen, da ich den nicht habe. Ich habe allerdings schon in FrameMaker 2019 einen massiven Qualitätsabbau der Schnittmarken festgestellt, im Vergleich zu 2015.

[ Bild fehlt, weil Bilderupload gerade nicht funktioniert ]

Die Frage, ob du in den PDF-Veröffentlichen-Einstellungen auch alle Markentypen gewählt hast, ist vermutlich überflüssig?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#579932]
Anhang:
Schnittmarken_FM.jpg (83.1 KB)

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

Peter Sauseng
Beiträge gesamt: 443

21. Mai 2021, 07:27
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #579948
Bewertung:
(1749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd!

Ich verwende nicht die Veröffentlichen-Funktion, sondern "Datei / Drucken (Adobe-PDF-Drucker)".

Beim "Speichern als PDF" gabs in FrameMaker 8 einige Fehler.
Bei meiner Testdatei wurden auch im neuesten FrameMaker Querformatseiten abgeschnitten.

Gruß, Peter

---------------------------------------------------------------------
InDesign CS3, CS6, CC2018, 2020, 2021
Windows 10 Pro, Version 2004 (64-bit)


als Antwort auf: [#579935]

Umstieg von FrameMaker 8 auf FrameMaker 16

mk-will
Beiträge gesamt: 1185

21. Mai 2021, 08:29
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #579950
Bewertung:
(1723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Peter,

ich nehme an, Du hast bei den Marken "Normal" ausgewählt.
Falls ja, nimm stattdessen "Tombo".

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#579948]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS