[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL PhpMyAdmin

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

12. Jan 2022, 00:08
Beitrag # 1 von 21
Bewertung:
(1312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Moin,

kann mir jemand sagen, wie ich PhpMyAdmin auf einem Mac mit OS 12.1 installiere, damit ich eine MySQL-Datenbank dort lokal bearbeiten kann?

Grüße aus Hamburg

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/
X

PhpMyAdmin

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9418

12. Jan 2022, 07:12
Beitrag # 2 von 21
Beitrag ID: #582167
Bewertung:
(1278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schau mal dort:

https://www.mamp.info/de/mac/

Da ist alles dabei.

Gruß
Dirk

[LMCP - LEVY MEDIA MULTICHANNEL PUBLISHING]
http://www.levy-media.de


als Antwort auf: [#582166]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 12. Jan 2022, 17:28 geändert)

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

12. Jan 2022, 20:48
Beitrag # 3 von 21
Beitrag ID: #582182
Bewertung:
(1164 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Schau mal dort:
https://www.mamp.info/de/mac/
Da ist alles dabei.

Moin, Moin,

ein anderer Workaround.

Ich habe jetzt auf Deinen Rat die Applikation MAMP auf meinem Mac installiert.

Die erfreulichen Nachrichten:

• Bei Aufruf von „localhost“ erscheint die Meldung „It Works!“.
• Bei Eingabe von „localhost“ plus Port greife ich über den Browser auf die Daten des Webspace und der Datenbank zu, die ich laut Anleitung in den entsprechenden htdocs-Ordner von MAMP gelegt habe.
• Über phpinfo erhalte ich eine schöne Übersicht über alle Konfigurationseinstellungen von PHP, PhpMyAdmin, Apache und MySQL.
• Bei Aufruf von PhpMyAdmin gelange ich endlich (!) ohne Fehlermeldung auf das Interface des PhpMyAdmin-Programms.

Die unerfreulichen Nachrichten:

• Beim Aufruf meiner Website des Foodblogs über localhost:Port/foodblog erhalte ich die gleiche Fehlermeldung wie beim Aufruf auf dem externen Host: "Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung".
• Das PhpMyAdmin-Programm hat beim Import einer Datenbank das Dateigrößenlimit von 8 MB!
• Ich kann über den lokalen Webserver von MAMP das Installations-Programm von MySQLDumper, dessen Ordner ich in den Ordner htdocs gelegt habe, wie auf dem Webspace des Hosters aufrufen, aber nicht bis zur Fertigstellung ausführen. Datenbankname, -nutzer und Passwort werden nicht angenommen, es wird keine komplette Installation durchgeführt, es erfolgt aber auch keine Fehlermeldung.

Meine Fragen:

• Warum die gleiche Fehlermeldung des Foodblogs lokal wie im Webspace?
• Wie erhöhe ich die maximale Dateigröße der zu importierenden Datenbank?
• Wie bekomme ich MySQLDumper zum Laufen, um damit lokal die große Datenbank in PhpMyAdmin zu importieren?

Andere Lösungsvorschläge, wie ich mit diesem geänderten Workaround die Datenbank bearbeiten kann?

Grüße aus Hamburg

Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582167]

PhpMyAdmin

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18904

12. Jan 2022, 21:57
Beitrag # 4 von 21
Beitrag ID: #582185
Bewertung:
(1140 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat • Beim Aufruf meiner Website des Foodblogs über localhost:Port/foodblog erhalte ich die gleiche Fehlermeldung wie beim Aufruf auf dem externen Host: "Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung".


Wenn auf dem aktuellen Webserver die Datenbankdatei wegen was auch immer die 2GB gerissen hat und auf dem Server ein rigides Quota alles abhackt, was über das 2 Miliardste Byte hinausgeht, dann hast du eine Inksonsistente Datenbakndatei, die auch beim sichern oder exportieren eben immer nur den Teil rausrückt, den das Quota auf dem server zurücklässt.

Lösung: Alte Backups aus der unter 2GB Ära, dort bereinigen, hoffen, dass es was spart, und zurück damit auf den Webserver.

Ich kenne mich mit mySQL und Wordpress nicht wirklich aus, aber kann es denn sein, dass die Revisionen der Datenbank letztendlich alle in einer einzigen Datei aufbewahrt werden, die dann diese Ausmaße annimmt, oder reden wir von einem Verzeichnis mit ettlichen Dateien die überbordet, und man letztendlich nur ein paar Alte Dateien entsorgen müßte, damit wieder ein geregelter Zugriff möglich ist?

Wenn die 2GB Größe definitiv bis aufs letzte Byte ausgereizt ist, und die Datenbank z.B. in sich selbst ein Feld enthält, wann und von wem der letzte Zugriff erfolgte, ist das Kind bereits beim zugriff auf die Datenbank ins Wasser gefallen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#582182]

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

13. Jan 2022, 02:14
Beitrag # 5 von 21
Beitrag ID: #582186
Bewertung:
(1095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Moin,

ich gehe nicht davon aus, dass eine Datenbank, die die maximale Größe von 2 GB überschritten hat, sozusagen gleich für den Aufbau einer Datenbankverbindung „gesperrt“ ist.

Denn der Support des Hosters gibt genau diese Anleitung für zu große Datenbanken:

„Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, was Sie tun müssen, wenn Ihre Datenbank die maximale Größe von 2 GB überschritten hat.
Wenn eine Datenbank eine Größe von 2 GB erreicht hat, wird Ihnen im Kunden-Login in Ihrer Datenbankverwaltung ein Warnzeichen neben der betreffenden Datenbank angezeigt.
Bitte nehmen Sie die folgenden Schritte vor, um die betroffene Datenbank zu verkleinern (…)“

Das ist genau das, was ich die ganze Zeit machen will. Nur leider erscheint eben beim Aufrufen der Verwaltung dieser Datenbank diese Fehlermeldung, die der Support bisher nicht behoben hat.

Aber mein Gedanke ist dann noch, dass die Daten in der wp-config.php auf dem Mac für lokalen Zugriff noch die alten sind, also versucht die WP-Installation beim lokalen Zugriff auf die URL des Hosters zuzugreifen.

Liege ich damit richtig, die wp-config.php anpassen zu müssen?

Ich habe jetzt den Host angepasst. Auf unterschiedliche Arten:
* localhost mit und ohne Slash
* localhost: Port mit und ohne Slash
* localhost: Foodblogordner mit und ohne Slash

Ich bekomme nach wie vor die Fehlermeldung:
Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung

Kann doch nicht sein, oder?

Oder gibt es da spezielle Konfigurationsdaten von MAMP?
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582185]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 13. Jan 2022, 02:15 geändert)

PhpMyAdmin

crisies
  
Beiträge gesamt: 128

18. Jan 2022, 15:08
Beitrag # 6 von 21
Beitrag ID: #582232
Bewertung:
(824 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie,

Problem 1 - die zu grosse SQL Datei:
------
Wenn Du die SQL Datei via Console / Terminal einliest, sollte es keine solche Beschränkung geben. Das geht normalerweise ungefähr so:

Code
    mysql -u username -p new_database < data-dump.sql 

username is the username you can log in to the database with
new_database is the name of the freshly created database
data-dump.sql is the data dump file to be imported, located in the current directory


Evtl. müsstest Du noch mysql mit dem Pfad zum ausführbaren Programm angeben oder bereits im korrekten Verzeichnis stehen.

Problem 2 - Keine Verbindung zur Datenbank via der Webseite:
------
Du musst die wp-config.php immer anpassen, damit dort wenigstens die Datenbank-Verbindung auf deine Lokale Installation passt.

Hier evtl. etwas was weiterhilft:
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-PRO-Mac/Servers-and-Services/MySQL/

Vermutlich ist die Standarmässige Host-Einstellung aber 127.0.0.1 und nicht localhost. Ergo wenn Du mal diese Lokale IP beim Host in der DB-Config einträgst, müsste es vermutlich bereits gehen.

lg
chris.w.

*************************************
Chris Würsch
http://www.chriswuersch.com
*************************************


als Antwort auf: [#582186]

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

19. Jan 2022, 00:52
Beitrag # 7 von 21
Beitrag ID: #582241
Bewertung:
(717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Moin, Chris!

Ich habe Schritt 1 ausprobiert:

Username habe ich, den Dateinamen einer leeren SQL-DB auch und den der zu importierenden SQL-DB.

Im Terminal eingegeben, bekomme ich die Fehlermeldung, dass die zu importierende DB nicht gefunden wird.

Wie gebe ich den lokalen Pfad des Ordners an, in dem sich die beiden DB befinden?

Und bei Schritt 2 komme ich überhaupt nicht weiter:

Ich habe die

bisherige DB vom 27.12, als die Fehlermeldung auftrat,
ein Backup dergleichen DB, aber vom 24.12,
ein Backup einer beim Hoster neu angelegten DB und
eine mit der lokalen PhpMyAdmin-Umgebung erstellte neue DB

in die Ordner

Programme–>MAMP–>htdocs
Programme–>MAMP–>db–>mysql57 und
Programme–>MAMP–>db–>msql57–>mysql gelegt.

Htdocs wird von MAMP bei MySQL als Rootverzeichnis angegeben. Alternativ erhalte ich über die Dokumentation aber auch die Information, dass die DB in eine der beiden mysql-Ordner soll.

Also sollte zumindest der Speicherort korrekt sein.

Beim Host habe ich alternativ „localhost“, „localhost:8889“ (8889 ist der Port von MySQL) und „127.0.0.1“ in die wp-config.php-Datei eingegeben. Und die restlichen Daten für die jeweilige Datenbank immer aktualisiert.

Ich erhalte immer die Fehlermeldung „Fehler beim Aufbau eine Datenbankverbindung“.

Grüße aus Hamburg


Thobie
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582232]
(Dieser Beitrag wurde von Thobie am 19. Jan 2022, 00:52 geändert)

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

19. Jan 2022, 01:12
Beitrag # 8 von 21
Beitrag ID: #582248
Bewertung:
(679 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Moin, ich antworte mir einmal auf den Schritt 1 selbst.

Google ist Dein Freund. Der Pfad zu den beiden DB sollte so aussehen:

/Applications/MAMP/htdocs/localhost.sql

Gebe ich das geänderte Kommando im Terminal ein, erfolgt die Fehlermeldung:

command not found: mysql.

Und nun?
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582241]

PhpMyAdmin

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18904

19. Jan 2022, 02:42
Beitrag # 9 von 21
Beitrag ID: #582249
Bewertung:
(651 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Du, bzw. der Installer deiner mysql-Installation hat es unterlassen, die $PATH anzupassen.

Darin sind die default-Pfade für ausführbare Binaries hinterlegt, so dass man um mysql ausführen zu können, nicht zwingend in dem Verzeichnis stehen muss, der mysql enthält.

Vermutlich wurde also mysql nicht in eines der Standardverzeichnisse wie

/bin
/usr/bin
/sbin
oder
/usr/sbin

installiert.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#582248]

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

19. Jan 2022, 02:49
Beitrag # 10 von 21
Beitrag ID: #582250
Bewertung:
(638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin, Moin, Thomas, Deine Annahme scheint korrekt zu sein. In den genannten Ordnern ist mysql nicht vorhanden.

Das Programm MAMP hat mysql in den Programmeordner Programme–>MAMP–>db–>mysql57 installiert.

Ich selbst habe mysql einmal bei einem vorherigen Versuch in usr/local installiert.

Frage: Wie löse ich jetzt das Problem, damit ich das Kommando ausführen kann?
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582249]

PhpMyAdmin

crisies
  
Beiträge gesamt: 128

19. Jan 2022, 03:59
Beitrag # 11 von 21
Beitrag ID: #582251
Bewertung:
(584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Thobie

Code
/Applications/MAMP/db/mysql57/mysql -u username -p new_database < /Applications/MAMP/htdocs/localhost.sql 


Wobei new_database nicht der Name der Datei ist sondern eine via zb. phpmyadmin angelegte Datenbank ohne Tabellen ;)

lg
chris.w.

*************************************
Chris Würsch
http://www.chriswuersch.com
*************************************


als Antwort auf: [#582250]

PhpMyAdmin

crisies
  
Beiträge gesamt: 128

19. Jan 2022, 04:02
Beitrag # 12 von 21
Beitrag ID: #582252
Bewertung:
(574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sobald das mit den Schritt1 geklappt hat und die diese DB via phpmyadmin aufrufen kannst und dort die Tabellen siehst, dann müsste es auch mit dem Zugriff dadrauf klappen, wenn das wp-config mit den neuen DB Daten befüllt wurde (gehe davon aus das der Host 127.0.0.1 sein sollte).

Die DB kann nicht einfach angelegt werden, indem Du die Files dorthin verschiebst ;)

lg
chris.w.

*************************************
Chris Würsch
http://www.chriswuersch.com
*************************************


als Antwort auf: [#582241]

PhpMyAdmin

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5052

19. Jan 2022, 13:07
Beitrag # 13 von 21
Beitrag ID: #582260
Bewertung:
(448 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Thomas Du, bzw. der Installer deiner mysql-Installation hat es unterlassen, die $PATH anzupassen.


Zitat von Thobie Frage: Wie löse ich jetzt das Problem, damit ich das Kommando ausführen kann?


Hallo Thobie,
MAMP deinstallieren und dann neu installieren?
Und hoffen, dass es beim Installieren die Option gibt, $PATH anzupassen.

Könnte unter dem Reiter "Installationstyp" und Button "Anpassen" sein.
Da bin ich aber überfragt.

Das nur als Hinweis.
Ich kenne das Problem mit $PATH auch aus meiner Windows 10-Umgebung mit PowerShell und der Installation von Python. Da musste ich auch ein entsprechendes Häkchen bei der Installation für PATH setzen.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#582250]

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

19. Jan 2022, 19:30
Beitrag # 14 von 21
Beitrag ID: #582273
Bewertung:
(374 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf:
Code
/Applications/MAMP/db/mysql57/mysql -u username -p new_database < /Applications/MAMP/htdocs/localhost.sql 

Wobei new_database nicht der Name der Datei ist sondern eine via zb. phpmyadmin angelegte Datenbank ohne Tabellen ;)

Moin, Moin,

Username: Okay.

Die zu importierende DB (hier von Dir localhost.sql angegeben): Die Backup-DB von meinem Hoster (darf diese übrigens gezipt sein oder muss sie unkomprimiert vorliegen?)

New_database: Ich habe PypMyAdmin lokal gestartet. Dabei wird automatisch eine neue, leere DB erzeugt und geöffnet. Da PhpMyAdmin keine Möglichkeit zum Speichern hat, habe ich diese DB als localhost.sql exportiert. Diese kann ich dann also als DB, in die importiert wird, im Kommando für das Terminal angeben?
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582251]

PhpMyAdmin

Thobie
Beiträge gesamt: 3999

19. Jan 2022, 19:32
Beitrag # 15 von 21
Beitrag ID: #582274
Bewertung:
(372 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Sobald das mit den Schritt1 geklappt hat und die diese DB via phpmyadmin aufrufen kannst und dort die Tabellen siehst, dann müsste es auch mit dem Zugriff dadrauf klappen, wenn das wp-config mit den neuen DB Daten befüllt wurde (gehe davon aus das der Host 127.0.0.1 sein sollte).

Die DB kann nicht einfach angelegt werden, indem Du die Files dorthin verschiebst ;).

Okay, ich werde jetzt erst einmal Schritt 1 ausprobieren, bevor ich dann dazu übergehe.
--
Helfen Sie, dass HilfDirSelbst helfen kann: http://www.hilfdirselbst.ch/info/

Kontakt: https://www.kreativ-schmie.de/


als Antwort auf: [#582252]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/

Veranstaltungen
01.03.2022 - 03.03.2022

Online
Dienstag, 01. März 2022, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. März 2022, 11.30 Uhr

Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Workshop, den wir vom 1. – 3. März 2022 organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Workshop unter Anleitung arbeiten. Während des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Webinar-Serie besteht aus drei Teilen, an drei verschiedenen Terminen, die aufeinander aufbauen: 1.-3. März 2022, jeweils von 10.00-11.30 Uhr, mit anschliessender 20-minütiger Diskussionsrunde.
Teilnahmegebühr: 89,- EUR (zzgl. MwSt).

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://www.axaio.com/doku.php/de:news:interaktive-webinar-serie

Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen mit Adobe InDesign & axaio MadeToTag