[GastForen Web allgemein Kampf gegen Spam und Terror im Internet Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

macmac
Beiträge gesamt: 394

7. Feb 2020, 08:15
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(119566 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag
obs jemand liest weiss ich nicht, hier ist ja seit langem nichts mehr gepostet worden. Problem: Bei einem Kunden (in Dubai) häufen sich die Probleme, Mails würden nicht zugestellt, geblockt (zum Bsp. durch FortiGuard). Auch meine Mails werden plötzlich bei einem langjährigen Kunden geblockt. Frage: Ist der Provider (Unaxus) zuständig, dass seine Adressen / IPAdressen nicht geblockt werden - oder wer? Der Kunde, also ich zum Beispiel?

Wie geht ihr damit um und wer kennt sich aus, wie man da etwas unternehmen könnte?

Danke für Erfahrungsberichte..

Macmac
| -------------------------------------------------------------- |
X

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3984

7. Feb 2020, 10:52
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #573973
Bewertung:
(119547 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Macmac

Leider empfinde ich deine Angaben nicht ganz aufschlussreich. Hier einmal kurz einige Gedanken:

Antwort auf: Bei einem Kunden (in Dubai) häufen sich die Probleme, Mails würden nicht zugestellt, geblockt


Das heisst, der Kunde bekommt einfach deine oder auch andere Mails nicht? Geblockt - bekommt denn der Absender eine Fehlermeldung? Oder kann der Dubai-Kunde keine Mails an dich versenden in dem er eine Fehlermeldung kriegt?

Wenn Mails nicht zugestellt werden, erhält man ja eine Fehlermeldung. Im Quellcode sind dann ja die Ursachen angegeben. Wurden diese schon einmal angeschaut?

Sollte es beim Versand (SMTP) nicht gehen, liegt vielfach ein Problem beim versendenen Hoster vor.

Allenfalls ist die versendende IP auf einer Blacklist.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#573972]

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

macmac
Beiträge gesamt: 394

7. Feb 2020, 12:36
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #573974
Bewertung:
(119530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ja, dies war vll. ungenau formuliert: Der Kunde, der in Dubai domiliziert ist, betreibt eine webpage, Standort Schweiz, UNAXUS.com. Nun kann er keine Mails mehr versenden, allenfalls empfangen. Das ist bei laufenden Aufträgen gefährlich. Nach dem Absenden kommen Meldungen, dass der Server mit der IP XXXX geblockt ist durch den Spamblocker u.a. Fortinet, der die Filter weltweit erstellt und mit anderen Spamblockern zusammenarbeitet und das Mail nicht zugestellt wurde. Landet nun ein Provider auf dieser Liste, sind seine Kunden, die Mails über ihn versenden, geblockt beim Empfänger. Schlimmer noch: Ich lese oft, man könne dagegen nichts tun, es würde "sich dann schon wieder einmal ergeben", dass der Provider wieder von der Liste verschwindet.
Frage also: Ist der Provider verantwortlich, sich möglichst darum zu kümmern, von der Blacklist zu kommen oder der Kunde beim Provider hat halt leider Pech?
Welche Möglichkeiten habe ich (oder kann ich emfpehlen), dass ein Mail dennoch ankommt. Denn auch ich werde bei einem Kunden geblockt - ich bin beim gleichen Provider).

Ist die Situation so klarer?
Macmamc
| -------------------------------------------------------------- |


als Antwort auf: [#573973]

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3984

7. Feb 2020, 13:41
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #573975
Bewertung:
(119517 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Macmac

Es ist im Interesse eines guten Hosters, nicht auf einer Blacklist zu landen. Doch da dies abhängig von den Benutzern der Mail-Accounts auf derselben IP ist, kommt dies halt leider immer wieder einmal vor.

An deiner Stelle würde ich nun sofort den Hoster kontaktieren. Er ist dafür verantwortlich, den fehlbaren Account-Benutzer abzumahnen und auch sofort bei allfälligen Listeneinträgen zu intervenieren.

Es ist aber leider wirklich so, dass diese Mail-Adressen gesperrt bleiben, bis auch die Einträge in den Blacklists gelöscht sind. Vielfach sind es dann auch auch gleich mehrere Listen.

Ich persönlich habe die Möglichkeit, über andere Mail-Accounts (E-Mail Adressen) zu versenden, in dem ich Hostings bei unterschiedlichen Hostern habe. Also allenfalls vorübergehend z.B eine kostenlose gmail-Adresse einrichten.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ein Whitelisting bei der empfangenden Mail-Adresse könnte auch funktionieren.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#573974]
(Dieser Beitrag wurde von Urs Gamper am 7. Feb 2020, 13:43 geändert)

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

Urs Gamper
  
Beiträge gesamt: 3984

7. Feb 2020, 13:50
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #573976
Bewertung:
(119494 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mir ist eben aufgefallen, dass es auch Schwierigkeiten beim SMTP geben soll. Auch in diesem Fall an den Hoster gelangen. Es ist gut möglich, dass der ein grösseres Problem hat. Allenfalls auch den Status des Hosters beachten, ob dadurch Einschränkungen bestehen.

Grüessli
Urs


www.gamper-media.ch
www.dynpg.ch


als Antwort auf: [#573975]

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

gastindesign
Beiträge gesamt: 4

15. Feb 2022, 21:29
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #582644
Bewertung:
(8622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Macmac,
wollte fragen ob du eine Lösung gefunden? das Thema interessiert mich auch.

VG


https://www.pinkdrive.net


als Antwort auf: [#573972]

Was tun, wenn der Provider geblockt wird?

macmac
Beiträge gesamt: 394

16. Feb 2022, 08:19
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #582648
Bewertung:
(8508 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen

Wir haben damals den Provider benachrichtigt, man hat uns mitgeteilt, sich darum zu kümmern. Leider bleibt man ohne Informationen, jedoch haben sich dann über längere Zeit wieder Mails ohne Probleme versenden lassen können. Auf jeden Fall ist es wichtig, zu erfahren, durch wen man geblockt wird. Ich habe dann auf den jeweiligen Seiten einen "Antrag" gestellt, die Domain zu deblockieren. Es ging dann wieder - ist aber auch nicht mehr vorgekommen. Eine gewisse Willkür ist da schon auch drin (m. Meinung).

Habe dazu leider keine weiteren Infos mehr
Gruss
| -------------------------------------------------------------- |


als Antwort auf: [#582644]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/