[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung Mindestlinienstärke bei Digitaldruck auf Textil (T-Shirt)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Mindestlinienstärke bei Digitaldruck auf Textil (T-Shirt)

Rex
Beiträge gesamt: 463

14. Jul 2022, 00:26
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1073 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Liebe Freunde,

zu einem Digitaldruck auf Textil (weißes T-Shirt) wird als Mindestlinienstärke 2 pt angegeben, ohne zwischen positiven und negativen Linien zu unterscheiden.
Alle Linien im Druckmotiv sind positive (dunkel auf hellem (weißes T-Shirt Textil)) Grund.

Leider sind laut Preflight von Acrobat der PDF die Stärken aller Linien dünner als 2 pt (Logo).
Nun habe ich die Linienstärke des Logos weiter erhöht, bis die 2 pt Mindestlinienstärke erreicht wurde. Jedoch wirkt sich das natürlich auch visuell auf das Ergebnis aus.

Lohnt es sich eher, auf diese dann sehr dünnen Linien ganz zu verzichten (sie würden beim Druck ohnehin nicht oder nur unvollständig zu sehen sein)?
Oder gibt es da einen Trick, trotzdem visuell dünnere Linien zu erreichen, z.B. Farbverlauf in der Kontur / eine Art "Aliasing"?

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

Rex
-----------------------------------
Systemkonfiguration:
Windows 10 x64
Adobe Creative Cloud
-----------------------------------
X

Mindestlinienstärke bei Digitaldruck auf Textil (T-Shirt)

berner
Beiträge gesamt: 216

14. Jul 2022, 07:20
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #583931
Bewertung:
(1015 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rex

Wenn Dir die Linienstärke von 2 pt nahegelegt wurde, solltest Du das auch beherzigen.
Immerhin sollte man davon ausgehen können, dass der Drucker da mehr Erfahrung hat.
Logo halt eventuell grösser machen?

Logos der grossen Firmen haben immer eine Version für ebensolche Situationen, und das macht schlussendlich ein gutes Logo aus – der Wiedererkennungswert auch bei reduzierter Darstellung.

Einen "Trick" anzuwenden um die Linien dünner zu bekommen scheint mir nicht sinnvoll. Entweder kommt Farbe auf das Druckprodukt oder eben nicht.
Und falls Du doch mit Farbverläufen herumbastelst: Stell Dir mal vor, wie das nach 10x "Waschen für Anfänger" aussieht... Ich möchte damit nicht mehr werben wollen.
Ganz abgesehen davon, dass im Textildruck ein Verlauf wegen der unebenen Fläche nur ungefähr abgebildet werden kann.

Ich jedenfalls würde die Hände davon lassen.

ä Gruess
Stephan
TecSpec: Mac OS X 10.10.3


als Antwort auf: [#583930]

Mindestlinienstärke bei Digitaldruck auf Textil (T-Shirt)

Rex
Beiträge gesamt: 463

14. Jul 2022, 14:47
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #583937
Bewertung:
(890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für Deine Antwort!

Ja, das gibt Sinn. Der Wiedererkennungswert des Logos würde auch ohne diese Linien erhalten bleiben. Die Linien haben ohnehin nur eine etwas dunklere Farbe als die Füllung, welche sie umgeben, bei dieser kleinen Darstellung des Logos (technische Limitationen ungeachtet) wären sie ohnehin praktisch unsichtbar.

Aus Neugierde: Was würde passieren, ließe man das Motiv mit Linien weit unter 2pt (z.B. 0.8pt) auf das T-Shirt drucken, obwohl eine Mindestlinienstärke von 2pt angegeben wurde? Würde der Druck bereits vor dem Druck von der Druckerei abgelehnt werden? Würden die Linien als Kleckse oder andersartige Artefakte auf dem Endprodukt landen?

Vielen Dank!

Rex
-----------------------------------
Systemkonfiguration:
Windows 10 x64
Adobe Creative Cloud
-----------------------------------


als Antwort auf: [#583931]

Mindestlinienstärke bei Digitaldruck auf Textil (T-Shirt)

berner
Beiträge gesamt: 216

15. Jul 2022, 11:27
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #583949
Bewertung:
(813 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rex

Was dann passiert?
Das liegt im Ermessen (bwz. Können) des Druckers.
Du kannst davon ausgehen, dass zu feine Linien nur fragmentarisch und unregelmässig gedruckt würden, evtl. auch gar nicht.

Eine ordentliche Druckerei wird die zu feinen Linien aber zumindest beanstanden und sich per erhobenem Zeigefinger der Verantwortung entziehen. Drucken würden sie das aber je nach Skrupellosigkeit des Unternehmens trotzdem, wie das Online-Druckanbieter gerne tun.

Je nach verwendetem Druckverfahren (siehe Wikipedia: Textildruck) entfallen also die Linien, werden als Fragmente oder viel zu dick gedruckt. Bei 0.8 pt gegenüber verlangten 2 pt denke ich, werden die Linien unregelmässig bis brüchig.

ä Gruess
Stephan
TecSpec: Mac OS X 10.10.3


als Antwort auf: [#583937]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/