[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

JoPo
Beiträge gesamt: 534

17. Nov 2023, 12:31
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(16684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin zusammen,

in einer Acrobat-Datei sind Kommentare als Korrekturhinweise drin.
Es sind verschiedene Sprachen, u.a. asiatische.
Per kopieren 8únd einfügen kann ich diese Texte ins InDesign kopieren. Als Arial Unicode oder spezifische andere Schriften funktioniert es prima, auch bei modernem Chinesisch.
Nur bei traditionellem Chinesisch klappt das nicht. Hier werden manche Zeichen mit Vierecken ersetzt.
Nun die Fangfrage: wo kann man erkennen welche Schrift der Kunde benutzt hat um die Kommentare korrekt zu schreiben?
Das hat nichts mit den Dokumentschriften zu tun die ich per Eigenschaften – Schriften auslesen kann.

Vielen Dank für Tipps.
X

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5312

17. Nov 2023, 17:25
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #587153
Bewertung:
(16574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von Joachim Nur bei traditionellem Chinesisch klappt das nicht.


Hallo Joachim,
die Frage, die sich mir hier stellt:
Unterstützt die Zielschrift in InDesign denn alle notwendige Glyphen des traditionellen Chinesisch?
Ich würde das mal im InDesign mit dem Glyphen-Bedienfeld und der dort angewendeten Schrift prüfen.


als Antwort auf: [#587152]

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

Be.eM
Beiträge gesamt: 3339

17. Nov 2023, 18:36
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #587154
Bewertung:
(16543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Nun die Fangfrage: wo kann man erkennen welche Schrift der Kunde benutzt hat um die Kommentare korrekt zu schreiben?


Das muss man nicht unbedingt wissen. Mir hilft in solchen Fällen als erstes Werkzeug der Unicode-Checker https://earthlingsoft.net/UnicodeChecker/. Du kannst die Kästchen (einzeln) aus der Quelle herauskopieren und im Unicode Checker einsetzen, dann sagt er dir, was es für ein Zeichen ist. Manchmal sind das nämlich gar keine chinesischen oder sonstige sprachspezifische Zeichen, sondern z.B. aus Word einkopierte umbruchgeschützte Leerzeichen oder sonstiger Unsinn.

Was auch immer dir der Unicode Checker sagt, du weißt dann bestimmt, ob es an der Schrift oder etwas anderem liegt.

Grüße,
Bernd


als Antwort auf: [#587152]

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

drerol74
Beiträge gesamt: 507

18. Nov 2023, 16:08
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #587155
Bewertung:
(16460 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joachim,

theoretisch gäbe es die Möglichkeit über JavaScript die Schriften auszulesen:
Code
var annots = this.getAnnots({ nPage:0 }); 
var fontNameArray = [];
for (var i = 0; i < annots.length; i++) {
fontNameArray.push(annots[i].type + ": " + annots[i].textFont);
}
app.alert(fontNameArray.join(", "));


Gibt bei mir allerdings immer undefined zurück. Aber du kannst es versuchen: Gewünschten Kommentar in das angefügte PDF kopieren und auf den gelben Button klicken.

Edit: Sehe gerade, das klappt nur bei Kommentartyp Freier Text.

Schöne Grüße
Roland


als Antwort auf: [#587153]
(Dieser Beitrag wurde von drerol74 am 18. Nov 2023, 16:14 geändert)

Anhang:
comments_font_via_button.pdf (32.9 KB)

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

JoPo
Beiträge gesamt: 534

21. Nov 2023, 11:03
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #587169
Bewertung:
(16221 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd und alle anderen,
vielen Dank für den Tipp mit dem Unicode-Checker.
Dieser weist das Zeichen als "FFFD" = "Replacement Character" aus.
Also ein nicht benötigtes Zeichen, zumindest was es als Text angeht.


als Antwort auf: [#587154]

Schrift eines Kommentars: wie erkennen?

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5312

25. Nov 2023, 14:05
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #587204
Bewertung:
(15883 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joachim,
ein "Replacement Character" ist auf keinen Fall ein "nicht benötigtes Zeichen".

Deine Zielschrift in InDesign hat nur das benötigte Zeichen nicht. Also finde heraus, welches Zeichen wirklich benötigt wird und benutze eine andere Schrift in InDesign, die dieses Zeichen auch vorrätig hat.


als Antwort auf: [#587169]
X