[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

indy27
Beiträge gesamt: 32

27. Jan 2005, 17:25
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

bei uns passiert es derzeit immer öfter, dass indesign dokumente defekt werden.

aber nicht nur nach einem absturz, eine kollegin hat ein dokument ganz normal geschlossen und am nächsten tag kam folgende fehlermeldung:

"dateiname" kann nicht geöffnet werden.
die Datei "dateiname" ist beschädigt und kann nicht wiederhergestellt werden (Fehlercode: 5).

weiß jemand, was fehlercode 5 bedeutet?

gibt es wie mit den markztools bei quark xpress auch für indesign reparatur-tools?

gibts irgendeine möglichkeit, solche fehlermeldungen zu vermeiden?


wir verwenden:
mac os x 10.3.4 und indesign 3.0.1
gespeichert wird lokal und auf einem xserve raid mit mac os x server 10.3
dieses problem tritt auf 3 verschiedenen arbeitsplätzen auf

danke für eure hilfe!

lg


ferdinand
X

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

27. Jan 2005, 18:19
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #139996
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ferdinand

Mir ist nicht bekannt, dass es sich dabei um ein bekanntes Problem handelt.

Werden die Daten nur lokal gespeichert, oder wird während der Arbeit mit Daten gearbeiter, die sich auf dem Server befinden?

Hast du schon einmal probiert InDesign zu löschen (inkl. den Prefs) und neu zu installieren?

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

dryade
Beiträge gesamt: 28

27. Jan 2005, 22:51
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #140063
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi
als fehlermeldung hab ich folgendes gefunden:
5 -Range Check Error; schlampig programmierte Software findet ihre Daten nicht mehr im RAM.

zu finden bei:
http://www.teachmac.de/...eldungen/positiv.htm

also ich würde auch mal die pref löschen;-)

gruss


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

28. Jan 2005, 09:34
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #140102
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
hört sich schwer nach einem Server-Problem an. Benutzt ihr evtl. Sonderzeichen im Dateinamen? Falls ja - net mache!

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

Michel Mayerle
Beiträge gesamt: 1047

28. Jan 2005, 11:58
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #140155
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich glaube nicht, dass die Fehlerprotokolle für den Mac mit den Fehlermeldungen InDesigns gleichzusetzen sind. Wäre es wirklich ein Problem des Auffindens der Datei im RAM, hätten vermutlich wesentlich mehr User Probleme mit diesem Phänomen.

Wenn es nicht die Prefs sind, könnte es in der Tat am Server liegen.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch
http://www.indesign-konferenz.ch/


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

indy27
Beiträge gesamt: 32

28. Jan 2005, 14:43
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #140218
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

vorab danke für euren input!

@ michel:
die dokumente liegen manchmal lokal, meistens aber direkt am server.
es ist aber eben auch schon vorgekommen, dass es diese fehlermeldung bei lokalen daten gab

die indesign preferencen habe ich heute in der früh auf den arbeitsplätzen gelöscht, mal schauen, ob es hilft

@ mpeter:
nein, sonderzeichen kommen eigentlich keine vor
gestern am abend habe ich mit dem festplattendienstprogramm das xserver raid kontrolliert - keine fehler gefunden

andere frage:
wie oft stürzt eigentlich bei euch das indesign täglich ab? mich haben jetzt auch einige kollegen darauf angesprochen, dass durchschnittlich 3-5mal/tag indesign abstürzt, bei den verschiedensten sachen. vor allem stürzt es derzeit gerne ab bei:
ein bild im indesign markieren, dann direkt aus indesign bild im photoshop öffnen, wenn sie beginnen, das bild zu verändern fällt ihnen auf, dass sich im hintergrund indesign von selbst beendet.

danke!

lg


ferdinand


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

28. Jan 2005, 17:55
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #140263
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
InDesign läuft im allgemeinen sehr stabil. Nach unseren Erfahrungen gibt's längst nicht alle Tage einen Absturz. Was, wenn es mehr sind?

- defekte Fonts
- Fontverwaltung mit Suitcase und wenn möglich noch mit dem Auto-Activation-Plugin für InDesign

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
-
InDesign-Freak-Seminare:
http://www.ulrich-media.ch/schulung.php?groups=25


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Jan 2005, 20:06
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #140561
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo herr haeme,

beim thema "defekte schriften" sind meine kollegen bereits sehr sensibilisiert, sie kontrollieren mit fontdoctor auf defekte und achten auch darauf, dass im system nicht schriften aktiv sind, die auch im suitcase verwendet werden.

die auto-activation-plug in ist bei keinem programm als plug-in installiert, da es damit immer wieder probleme gab.

lg


ferdinand


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

mpeter
Beiträge gesamt: 4623

30. Jan 2005, 20:56
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #140571
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
habe bei mir inzwischen max. 1 Mal pro Woche einen Absturz in ID. Arbeiten hier komplett über Server mit Helios. Habe bei mir inzwischen Suitcase von der Kiste geschmissen und teste im Moment Font Agent Pro. Fühlt sich bis jetzt ganz gut an. Suitcase mit Auto-Aktivation verursachte des Öfteren Abstürze. Zudem haben wir sämtliche Schriften die vom System nicht benötigt werden gelöscht, ebenso die Fonts aus Application Support. Seit dem wie gesagt kaum noch Abstürze. einen Absturz beim Öffnen eines Bildes aus ID heraus hatte ich bis jetzt noch nie. Ich tippe auf Server-Problem oder Suitcase/Schriften-Problem. Schon mal ID testweise ohne Suitcase am Laufen gehabt? Und wie gestaltet sich die Sache beim Arbeiten auf HD?

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Feb 2005, 14:36
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #145994
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir haben ein ähnlichesProblem:
XServe / Raid OS 10.3.7 / ID

Beim öffnen der Dokumente stürzt das ID ab,
bei 2. Versuch wird das Dokument als "defekt / muss
wieder hergestellt werden" angezeigt.

Das Problem häuft sich.

Hat jemand eine Lösung ausser der Prefs / Neuinstallation?
Das funktionierte nämlich bei uns nicht.

Gruß Toni


als Antwort auf: [#139977]

hilfe - immer öfter defekte indesign dokumente!

indy27
Beiträge gesamt: 32

21. Feb 2005, 08:59
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #146434
Bewertung:
(1728 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo toni,

beim xserve raid würde ich empfehlen, es einmal mit dem festplattendienstprogramm zu überprüfen. bei uns hat es ein paar fehler gefunden, bis jetzt kann ich aber noch nicht sagen, ob das wirklich geholfen hat.

für wie man die schriften unter mac os x optimieren kann gibt es ja anzählige viele artikel, manche besser, manche schlechter, zuletzt fand ich aber in einem extensis newsletter einen link zu einem pdf, dass wirklich sehr gut erklärt, wie man als grafiker mit den systemschriften von mac os x umgehen sollte.
http://www.extensis.com/...d=1054&ad=X130DT

die ratschläge von extensis werde ich diese woche einmal testweise bei zwei arbeitsstationen befolgen und schauen, obs hilft.

lg


ferdinand


als Antwort auf: [#139977]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022