[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing iBooks Author ist erschienen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

iBooks Author ist erschienen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

19. Jan 2012, 17:49
Beitrag # 1 von 26
Bewertung:
(9582 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Apple’s iBooks Author ist erschienen.
Voraussetzungen: Mac OS X 10.7.2 oder neuer. Außerdem:
Zitat Keynote ’09 (v5.1.1 or later) is required for Keynote widgets
iBooks 2 is required for previewing
iTunes 10.5.3 is required for syncing
* Books may only be sold through the iBookstore; additional terms and conditions apply.


Anhang:
iBooks Author.png (107 KB)
X

iBooks Author ist erschienen

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

19. Jan 2012, 19:57
Beitrag # 2 von 26
Beitrag ID: #488132
Bewertung:
(9536 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Momentanes Gefühl. Grandios!

Jetzt verschmilzt endlich das Sachbuch mit PowerPoint!

Die Wissensvermittlung durch und für Interessierte wird nun Riesenschritte machen können.


als Antwort auf: [#488128]

iBooks Author ist erschienen

cubnet
Beiträge gesamt: 50

20. Jan 2012, 07:59
Beitrag # 3 von 26
Beitrag ID: #488145
Bewertung:
(9468 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, auf den ersten Blick ein schönes Produkt - sozusagen Keynote für iBooks... nicht die Profi-Variante für den kommerziellen Zweck, aber mit - wie ich finde - beachtlichen Features bei gewohnter und einfacher Bedienbarkeit.

ABER: das hier ist ein wirklich interessanter Beitrag zur EULA

http://venomousporridge.com/...author-eula-audacity


als Antwort auf: [#488132]

iBooks Author ist erschienen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9437

20. Jan 2012, 08:45
Beitrag # 4 von 26
Beitrag ID: #488149
Bewertung:
(9453 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja die EULA finde ich auch echt
bedenklich, ob die später so auch
für den europäischen Markt gilt,
muß man noch abwarten.

Und das Andere ist auch interessant,
darüber will Apple User auf 10.7.x
zwingen.... Schöne neue Welt.... ;-)


als Antwort auf: [#488145]

iBooks Author ist erschienen

Sacha Heck
  
Beiträge gesamt: 3281

20. Jan 2012, 09:02
Beitrag # 5 von 26
Beitrag ID: #488150
Bewertung:
(9433 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Voraussetzungen: Mac OS X 10.7.2 oder neuer.

Es scheint da schon jemand raus gefunden zu haben,
dass es einen Trick gibt um das zu umgehen. Man kann
iBooks Author auch unter Snow Leopard nutzen ... Hier die
Beschreibung wie's geht. Ist allerdings auf Französisch:
http://www.macgeneration.com/...hor-sur-snow-leopard

Es soll auch keine Beeinträchtigungen der Funktionen geben.

Gruß,
Sacha


als Antwort auf: [#488128]

iBooks Author ist erschienen

Jörg Oyen
Beiträge gesamt: 47

20. Jan 2012, 09:59
Beitrag # 6 von 26
Beitrag ID: #488157
Bewertung:
(9407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Film von Matt macht Appetit. Spart Download, Mac und Lion.

http://www.youtube.com/...ed&v=cdiMhunRlHE

iBook Author hat seinen Platz auf dem Publishing Metro Streckenplatz in der Sektion #EPA und #EBO bekommen -> http://publishing-market.com/ebo.php#joy_158392


als Antwort auf: [#488128]

iBooks Author ist erschienen

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9437

20. Jan 2012, 10:51
Beitrag # 7 von 26
Beitrag ID: #488164
Bewertung:
(9379 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe auch gerade gehört,
da es ja ein ePub ist, bräuchte
man nur die Dateiendung ändern
und könnte es auch auf andere
Pads bringen....


als Antwort auf: [#488149]

iBooks Author ist erschienen

GoMac
Beiträge gesamt: 403

20. Jan 2012, 13:28
Beitrag # 8 von 26
Beitrag ID: #488175
Bewertung:
(9328 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Fehlt nur noch iFlyer, iLogo etc .…Persönlich brauch' ich eher iSteuer, iBuchhaltung :)


Gruß
GM


als Antwort auf: [#488128]

iBooks Author ist erschienen

berner
Beiträge gesamt: 241

20. Jan 2012, 13:37
Beitrag # 9 von 26
Beitrag ID: #488176
Bewertung:
(9321 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und wieder zwei Märkte die umgekrempelt werden!

Alles für EPUB:
Das ist voll die Zielgruppe.

DPS im einfachen Bereich:
Für einfache Produkte zehn mal besser. Ich brauche kein ID keine Schulung dafür, keine Downloadgebühren. Produkte die Kunden gratis für Ihre eigenen Märkte haben wollen sind nun auch wirklich gratis und kann ich selber verteielen ohn Apple UND Adobe. Und ohne irgend welche grossen Verträge.

Auch wer etwas Billiges produzieren will, kommt hiermit gut weg.
Ich bin hell begeistert.

Endlich hat auch jemand geschnallt, wie man Hoch- und Querformate benutzen soll.

Weiter so. Hoffentlich wird dann auch Indesign etwas besser zu bedienen.


als Antwort auf: [#488175]

iBooks Author ist erschienen

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

20. Jan 2012, 15:16
Beitrag # 10 von 26
Beitrag ID: #488189
Bewertung:
(9278 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dirk,

Zitat da es ja ein ePub ist, bräuchte
man nur die Dateiendung ändern
und könnte es auch auf andere
Pads bringen....

Leider nicht, denn der ePub3 Standard erlaubt erstaunlicherweise auch proprietäre Erweiterungen, die Apple auch zu nutzen scheint.
So wirst du neben dem EULA-Verbot, dein iBooks Author Buch auf anderen Plattformen als Apples zu verkaufen, auch nicht alles genauso angezeigt bekommen wie in iBooks2.

Eine erste Analyse dazu habe ich hier gefunden, ich werde mir das in den nächsten Tagen auch mal genauer ansehen:
http://www.tuaw.com/...thor-under-the-hood/

Gruß
Matthias


als Antwort auf: [#488164]

iBooks Author ist erschienen

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

20. Jan 2012, 21:12
Beitrag # 11 von 26
Beitrag ID: #488220
Bewertung:
(9212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sacha Heck ] Es scheint da schon jemand raus gefunden zu haben,
dass es einen Trick gibt, um das zu umgehen. (…) http://www.macgeneration.com/...hor-sur-snow-leopard

Das funzt wirklich sehr gut und man kann iBook Author voll funktionsfähig unter Mac OS 10.6 betreiben.

Ich beschreibe es mal zusammengefasst für diejenigen, die des Französischen nicht mächtig sind. Folgende vier wichtige Schritte:

1.) Aus dem Ordner /System/Bibliothek/CoreServices die Datei SystemVersion.plist auf den Schreibtisch kopieren. Dort duplizieren und eine Version davon umbenennen als Backupdatei, z. B. SystemVersion.alt.plist. Die Original-Datei auf dem Schreibtisch in einem Texteditor öffnen, die beiden Textstellen "10.6.8" in "10.7.2" ändern und speichern. Dann wieder in den Ordner /System/Bibliothek/CoreServices zurückschieben. Achtung, dieser Ordnung ist geschützt, es wird also das Benutzerpasswort abgefragt.

2.) iBooks Author kostenlos vom App Store herunterladen – ca. 300 MB. Die App wird im Programmordner gespeichert. Noch NICHT starten! Sie wird auch zunächst durch ein "Verbotsschild" auf dem Programmicon als nicht startbar gekennzeichnet.

3.) Die modifizierte Datei SystemVersion.plist im entsprechenden Ordner wieder durch die Originaldatei vom Schreibtisch, die als Backup gekennzeichnet wurde, ersetzen – natürlich vorher wieder umbennen.

4.) Im Programmordner mit einem Rechtsklick auf das Porgrammicon von iBooks Author klicken und "Paketinhalt zeigen" wählen. Im Ordner "Contents" die Datei "Info.plist" in einem Texteditor öffnen und im unteren Bereich der Datei folgendes ändern:
"LSMinimumSystemVersion 10.7.2" durch "LSMinimumSystemVersion 10.6.8" ersetzen.
Die Datei speichern und schließen.

Das Verbotssymbol auf dem Programmicon verschwindet dann und man kann iBook Authors öffnen. Es steht vollfunktionsfähig für Mac OS X 10.6.8 zur Verfügung.

Liebe Grüße


Thobie


als Antwort auf: [#488150]

iBooks Author ist erschienen

OliverM.
Beiträge gesamt:

21. Jan 2012, 09:18
Beitrag # 12 von 26
Beitrag ID: #488229
Bewertung:
(9155 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
Ich habe jetzt einmal ziemlich intensiv den iBooks Author getestet und muss den Hut vor Apple ziehen: Ja, so geht das. It just works. So einfach war es nie zuvor, vernünftige eBooks herzustellen, und die Meßlatte ist für Adobe und Aquafadas und all die anderen extrem nach oben gelegt worden. Es geht in vielen Fällen sogar schneller, komplett von Null anzufangen: Texte (und ggf. sogar Bilder) aus InDesign exportieren, in iBooks Author laden, eBook erstellen. Kein Gebastel in Sigil etc. mehr. Wieso ist niemand sonst auf diese Idee gekommen?

Das ist natürlich für alle InDesigner, auch für mich, eine immense Enttäuschung, dass Adobe selbst (bislang?) keine vernünftige Lösung anzubieten hat. Selbst die Artikel-Palette in CS 5.5 ist im Vergleich ein Witz. Mal abgesehen davon, dass da kein ePub 3 (mit oder ohne Apple-eigene Erweiterungen) rauskommt, ist die Bedienung hakelig und man sieht bei der Arbeit in keiner Weise, was man da erstellt. Da ich kein gesegneter Beta-Tester bin, habe ich keine Ahnung, ob CS6 da was bringen wird, ich kann es nur hoffen. (Kann mal jemand der Wissenden dazu was sagen? Wenigstens eine klitzekleine Andeutung, ganz anonym?)

Was die EULA betrifft und die Beschränkung auf den iBookstore kann man Apple auch keinen Vorwurf machen: Wieso sollten sie eine kostenlose Software liefern, die Content für andere Stores / Reader erstellt? Alle anderen haben und hatten ja die selbe Chance, zum Beispiel eine solche Software als Kauflösung anzubieten, die eBooks für alle relevanten Plattformen erstellt. Hat aber bislang niemand fertig gekriegt, so weit ich weiß. Die neue Version von Aquafadas, auf die ich eigentlich sehr große Hoffnungen setze, ist auch etwas verspätet.

Ich hätte jetzt gern so was wie iBooks Author als Plugin für InDesign. Oder eine Schnittstelle via IDML. Oder dass Adobe es selbst hinkriegt.

Gruß, Oliver


als Antwort auf: [#488220]

iBooks Author ist erschienen

Stibi
Beiträge gesamt: 824

21. Jan 2012, 14:04
Beitrag # 13 von 26
Beitrag ID: #488239
Bewertung:
(9109 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Sacha Heck ]
Zitat Voraussetzungen: Mac OS X 10.7.2 oder neuer.

Es scheint da schon jemand raus gefunden zu haben,
dass es einen Trick gibt um das zu umgehen.


Ich habs auch auf Schneeleo installiert mit dem beschriebenen Trick. Geht.
Fragt sich dann nur wie das mit Updates laufen wird.

Gruß Stibi


als Antwort auf: [#488150]

iBooks Author ist erschienen

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

21. Jan 2012, 15:48
Beitrag # 14 von 26
Beitrag ID: #488243
Bewertung:
(9077 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich habe es als Grund genommen mal mein iMac auf Lion upzudaten. By the way. Die Befürchtung, dass Lion sehr viele Ressourcen schluckt waren unberechtigt. Läuft genauso wie SnowLeo.

Aber um beim Thema zu bleiben. iBooks Author ist wirklich sehr interessant. Apple hat es mal wieder fertiggebracht, etwas bestehendes zu nehmen und die Handhabung einfach umzusetzen. Da bleibt es Apple's gutes Recht es nur für deren Systeme anzubieten. Wer es besser kann, nur zu.

Ich glaube allerdings nicht, dass iBooks Author in direkter Konkurrenz mit AppStudio oder der DPS steht. Genauso wenig gehe ich davon aus, dass es von Quark oder Adobe in nächster Zeit als Ausgabemöglichkeit integriert wird.

Ich sehe das ibooks-Format als etwas zwischen ePub und der DPS. Ob ein fixed layout ePub noch neben ibooks bestehen kann, wage ich aber zu bezweifeln.

Mal abwarten wo sich iBooks Author positioniert.


als Antwort auf: [#488239]

iBooks Author ist erschienen

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

21. Jan 2012, 18:55
Beitrag # 15 von 26
Beitrag ID: #488252
Bewertung:
(9043 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von OliverM. Wieso ist niemand sonst auf diese Idee gekommen?

Die Idee hatten mit Sicherheit viele – unsere Firma eingeschlossen. Aber solch eine oder eine ähnliche Maschine anwendungsreif auf den Markt zu stellen, dazu braucht es Entwicklungs-, Design- und Marketing-Abteilungen in Größenordnungen, die sich nur Großkonzerne leisten können. Das sehe ich schon allein an dem von uns eingesetzten "kleinem" Konvertierungstool, das aus PDFs valide Fixed Layout-EPUBs erzeugt, mit markierbarem Text: Es hatte etliche Mann-Monate gerbraucht, bis daraus eine zu 99% verlässliche Knopfdruck-Technologie werden konnte.

Aber sicher sprichst Du von Apple’s Konkurrenten. Und da können wir sicher sein: Bei Amazon und Google werden ebenfalls solche Tools und Geschäftsmodelle entwickelt. Apple war "nur" schneller.

Den Wutschrei in der Branche (beispielhaft: Liz Castros Blog), dass man .ibooks-Dokumente nur über den iBookstore veräußern darf, teile ich nicht. Ich kann auch nicht .ave-Dateien auf den Servern von Adobe oder Quark hosten. Apple’s EULA sagt nicht, dass ich nicht den Content beliebig anders verkaufen darf. Die Rechte an meiner Vorarbeit – Konzept, Text, Bild – wird nicht angegriffen, auch dann nicht, wenn Apple mein E-Book ablehnt oder ich mich in letzter Minute anders entscheide. Dann erstelle ich eben ein "normales" EPUB, als Fixed Layout oder Dynamisches, oder baue ein E-Magazin. Oder ich schreibe ein PDF und verkaufe dieses "Buch" wo immer ich will.

Einer der Kommentare auf Liz Castros Blog lautet:
Zitat It's the first powerful WYSIWYG app for ebooks. That's good new, very good news.

Dem stimme ich nicht zu. InDesign 5.x tut seinen Dienst schon sehr gut. Und kann vor allem Content wiederverwerten, ohne das ich ihn komplett neu aufbauen muss. Wer erstellt denn schon seinen Content in Pages, Keynote & Co.?

Übrigens: .ibooks schon mal entzippt, zu .epub verpackt und geöffnet? Es sieht so aus, als sei bei einfachen Contents – Text, paar Bilder – die Nacharbeit in Richtung "normales" EPUB nicht allzu aufwendig.


als Antwort auf: [#488243]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/