[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Styx_RdG
Beiträge gesamt: 29

15. Jun 2020, 14:17
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(5026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schönen guten Tag,
ich habe folgendes Problem:

Mein aktueller iMac OSX 10.8.5 (ausgestattet mit einer Grafikkarte AMD Radeon HD 6970M) hat immer öfter Aussetzer mit einem Schwarz-Bild. Ich vermute die Grafikkarten- oder ein anderes Hardware-Problem.

Bevor er komplett ausfällt möchte ich gerne den gesamten RechnerA inkl. Daten und Betriebssystem auf einem anderen RechnerB in unserer Abteilung klonen.
Der andere RechnerB hat gleiche Bauart, ist allerdings mit dem High Sierra 10.13.6 bestückt.

Wird beim Übertragen mit dem Migrationassistenten RechnerB mit allen Daten inkl. Betriebssytem überschrieben oder muss das OSX 10.8.5 auf RechnerB aufgespielt werden?

Vielleicht kann mir hier jemand helfen.
Vielen Dank
X

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2236

16. Jun 2020, 16:53
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #575763
Bewertung: |||
(4892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Styx_RdG,

den Migrationsassistenten habe ich noch nie verwendet, wahrscheinlich ist es einfacher als man denkt – mir haben bisher jedoch detaillierte Beschreibungen gefehlt, was der Migrationsassistent je nach Anwendungsfall macht.

Zitat Bevor er komplett ausfällt möchte ich gerne den gesamten RechnerA inkl. Daten und Betriebssystem auf einem anderen RechnerB in unserer Abteilung klonen.


Du möchtest also wirklich das alte System (Mountain Lion) mit den alten Programmen von Rechner A auf den Rechner B aufspielen und dabei High Sierra verlieren ?

Dann wäre auf jeden Fall zu klären, ob der Rechner B mit dem alten System (Mountain Lion) kompatibel ist. Das erfährst Du am einfachsten mit der Freeware „Mactracker“:

https://mactracker.ca

Sind die Voraussetzungen gegeben, dann würde ich mir von Rechner A ein Backup mit dem kostenpflichtigen Programm Carbon Copy Cloner erstellen und dieses dann auf Rechner B installieren. Dabei ist das interne Speichermedium von Rechner B neu zu formatieren.

Ich setze Carbon Copy Cloner ein um mir von meinem Rechner auf einer externen Festplatte einen startfähigen Clone zu erstellen. Einmal erstellt, kann Carbon Copy Cloner dann auch aktuelle inkrementelle Backups erstellen.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575741]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 16. Jun 2020, 16:55 geändert)

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Styx_RdG
Beiträge gesamt: 29

17. Jun 2020, 09:50
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #575768
Bewertung:
(4799 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vielen Dank Peter,
ich würde gerne das (High Sierra) arbeiten. Leider sind einige unser Produktionsrelevanten Programme nur zur Zeit noch auf dieses Sytem zuverwenden.

Rechner A und B sind baugleich, daher sollte das (Mountain Lion) in jedem Falle funktionieren.

Wenn ich das interne Speichermedium von Rechner B neu formatiert habe, muss ich vor der Migration das Betriebssystem (Mountain Lion) neu installieren?


als Antwort auf: [#575763]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2236

17. Jun 2020, 10:43
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #575769
Bewertung:
(4779 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Styx_RdG,

Zitat Wenn ich das interne Speichermedium von Rechner B neu formatiert habe, muss ich vor der Migration das Betriebssystem (Mountain Lion) neu installieren?


Was bei der Migration mit dem Migrationsassistenten passiert kann ich nicht sagen. Wenn Du auf einer externen Festplatte einen startfähigen Clone mit Carbon Copy Cloner erstellt hast, kannst Du von dieser Festplatte starten und das System und alle Daten auf den neu formatierten Rechner B übertragen.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575768]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 17. Jun 2020, 10:44 geändert)

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18510

17. Jun 2020, 11:23
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #575773
Bewertung:
(4764 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Der Migratrionsassistent kümmert sich nur um individuelle Daten, sprich individuell installierte Programme und User nebst der Userdaten.

Also muss auf einem per Migrationsassistenten zu bespielendem Rechner ein System vorhanden sein. Und dieses muss zur Quelle passen oder neuer sein, sonst lässt sich der Migrationsassistent garnicht auf beiden Maschinen starten und koppeln.

Ich würde, wenn Rechner A ausfällt, einfach dessen Festplatte in B bauen, oder dort in einem externen Gehäuse anschliessen.


Du machst da zu großen Aufwand. Wenn Rechner A regelmäßig per Timemachine oder ähnlichem gesichert wird, brauchst du garnichts machen, bis er komplett ausfällt.
Was würde sonst all diejenigen machen, bei denen sich das Ende nicht ankündigt.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#575769]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Styx_RdG
Beiträge gesamt: 29

17. Jun 2020, 11:43
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #575776
Bewertung:
(4752 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Peter, Danke Thomas
Die Idee mit dem Wechsel der Festplatte klingt für mich als gute Lösung.
Verhältnismäßig wenig Aufwand für einen Wechsel auf den Ersatzrechner. So Kann ich, beim Ausfall der Grafikkarte schnell den Rechner wechseln. (Bin nur User und kein Schrauber) aber so eine Festplatte sollte doch einfach zu wechseln sein.

Das Betriebsystem befindet sich ja beim Mac mit auf der Festplatte, richtig?


als Antwort auf: [#575773]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2236

17. Jun 2020, 11:50
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #575777
Bewertung:
(4750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Zitat Ich würde, wenn Rechner A ausfällt, einfach dessen Festplatte in B bauen,…


Bei einem iMac das Display ablösen und wieder neu verkleben ist doch ein erheblicher Aufwand.

Bei einer Kollegin ist gerade bei einem älteren iMac, bei dem früher schon mal das interne Speichermedium getauscht wurde, das Display vom Gehäuse abgefallen und auf den Schreibtisch gekracht. Totalschaden. Der Speichermediumtausch wurde damals von einer Apple-Werkstatt ausgeführt mit Original Apple-Klebeband.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575773]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Styx_RdG
Beiträge gesamt: 29

17. Jun 2020, 11:53
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #575778
Bewertung:
(4749 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Okay
danke für die Warnung.
Also doch Variante: Wechseln über Sicherung.


als Antwort auf: [#575777]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18510

17. Jun 2020, 12:07
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #575779
Bewertung:
(4735 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn du uns sagst, was es für ein Rechner ist, kann ich dir auch sagen welcher Aufwand dahintersteckt.

Neuere MacOSe ermöglichen auch den ehedem der Firewireschnittstelle vorbehaltenen Targetmodus, bei dem ein per Firewire an einen anderen Rechner als externe Platte angestöpselt werden konnte, auch per USB oder gar Ethernet.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#575778]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18510

17. Jun 2020, 12:09
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #575780
Bewertung:
(4734 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Bei einem iMac das Display ablösen und wieder neu verkleben ist doch ein erheblicher Aufwand.

Bei einer Kollegin ist gerade bei einem älteren iMac, bei dem früher schon mal das interne Speichermedium getauscht wurde, das Display vom Gehäuse abgefallen und auf den Schreibtisch gekracht. Totalschaden. Der Speichermediumtausch wurde damals von einer Apple-Werkstatt ausgeführt mit Original Apple-Klebeband.


Sowas verbietet eigentlich alles außer MacPros (bzw. ältere MacMinis oder iMacs) für jegliches professionelles Arbeiten.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#575777]

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2236

17. Jun 2020, 12:40
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #575782
Bewertung:
(4715 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Zitat Sowas verbietet eigentlich alles außer MacPros (bzw. ältere MacMinis oder iMacs) für jegliches professionelles Arbeiten.


Sehe ich leider auch so – aber dann leg schon mal Geld beiseite für den neuen Mac Pro 2020 ;-)

Nachtrag:

Dass sich ein Display ablöst, haben die Apple-Techniker allerdings auch zum ersten Mal gesehen, und die haben alle schon wenigstens 20 Jahre mit Mac zu tun.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2018, CC2019, CC2020


als Antwort auf: [#575780]
(Dieser Beitrag wurde von Peter Lenz am 17. Jun 2020, 12:53 geändert)

iMac OSX 10.8.5 auf Klonen auf High Sierra 10.13.6

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18510

17. Jun 2020, 13:15
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #575783
Bewertung:
(4673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Dass sich ein Display ablöst, haben die Apple-Techniker allerdings auch zum ersten Mal gesehen, und die haben alle schon wenigstens 20 Jahre mit Mac zu tun.


War mir bis vorhin auch neu.

Vor allem kann man ja nicht ausschliessen, dass er nicht anderweitig mal einen mitbekommen hat (unsanft abgesetzt, auf dem Tisch fast umgekippt, ...), was evtl. dann nur in Verbindung, oder auch völlig unabhängig von der Displayaktion, zu dem Schaden führte.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#575782]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.09.2020 - 23.09.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern oder virtuell
Dienstag, 22. Sept. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 23. Sept. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Ja ich finde Adobe Anwendungen spitze, aber ...

Indesign Fußnoten/Endnoten bei Buchfunktion

Problem mit der Verknüpfung von InDesign mit Excel

Suchen und Ersetzen in Arrays

Pfeil zurück geht nur im eingeloggten Zustand

Illustrator: Anker-Anzeige in Schrift

Automatische Farbmengenberechnung

Lüftergeräusch nach Installation von Catalina update 10.15.6

Tastatur-Kürzel in Dialogen tun nicht mehr

safaribookmarkssyncagent wurde unerwartet beendet Fehlermeldung geht nicht mehr weg
medienjobs